Rieckhof Eventplaner
Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Handy Welt
Handelshof
Tierpark Krüzen

Tanzsport - ganz nach dem Geschmack der Zuschauer

Generalprobe der Lateinformationen in Buchholz. | Foto: ein

Buchholz. Die von vielen Tanzsport-Fans aus Buchholz und Umgebung mit Spannung erwartete Generalprobe der Lateintänzer von Blau-Weiss Buchholz in der NordHeideHalle hat am Sonntag, 16.12.18, selbst hochgesteckte Erwartungen noch einmal übertrumpft. Mehr als 800 Besucher bejubelten die Darbietungen der fünf Buchholzer Latein-Teams - vom hochklassigen A-Team bis zu den beiden Nachwuchs-Teams D und C. Schon traditionell präsentieren sich die Blau-Weiss-Lateinformationen kurz vor Weihnachten in ihren neuen Outfits und Choreographien für die neue Saison, die bereits im Januar 2019
beginnt.

Für das erste Leistungsteam, die A-Formation von Blau-Weiss, beginnt die Bundesliga am Sonnabend, 19. Januar, in Solingen. Nach dem erneuten Gewinn der Bronzemedaille bei der Deutschen Meisterschaft im vergangenen November befindet sich die Mannschaft bereits in der intensiven Vorbereitung mit dem neuen Thema „Rhythm – lives in you“ . Das erklärte Ziel der Buchholzer ist weiterhin, das bislang zweitplatzierte Team aus Velbert anzugreifen. „Aufgrund der noch nicht ganz austrainierten Leistung im November konnten wir mit dem dritten Platz bei der deutsche Meisterschaft eigentlich leben – aber die Punktvergabe in den einzelnen Wertungsgebieten war mir allerdings deutlich zu undifferenziert und somit auch der große Punktabstand zu Platz zwei nicht vollkommen nachvollziehbar. Wir
werden natürlich in der Bundesliga angreifen,“ sagt die Trainerin Franziska Becker.

Die B-Formation startet schon eine Woche früher, am Sonnabend, 12. Januar, in Ludwigsburg in die 2. Bundesliga. Das Team hat sich personell neu aufgestellt und tanzt ein
weiteres Mal zum Thema „The Team“. Trainiert wird das Team von Florian Hissnauer, Sonja Weisser sowie Christopher Voigt. Eine Prognose scheint im Vorfeld sehr schwierig, da die zweite Bundesliga in den vergangenen Jahren mit gemischten Wertungen und Platzierungen jederzeit für eine Überraschung gut war. Das Ziel des B-Team ist es aber, sich wieder im guten Mittelfeld zu platzieren.

In der Regionalliga startet die C-Formation mit dem Thema „Day of the Battle“. Die junge Truppe wird auch hier im zweiten Jahr der Regionalliga-Zugehörigkeit voll auf Angriff gehen, um den vierten Platz des vergangenen Jahres auszubauen. Trainer sind Alina Nygaard und Tom Hennig.

Generalprobe der Lateinformationen in Buchholz. | Foto: ein
Generalprobe der Lateinformationen in Buchholz. | Foto: ein
Für die beiden Landesliga-Teams wurde eine ganz neue Musik mit dem Thema „Ed&Olly“ zu bekannten Titeln von Ed Sheeran und Olly Murs samt neuer Choreographie erstellt. Beide Teams werden vom Trainerteam Steffen Sieber, Nele Hauff, Florian Köttner, Katharina Globuschütz sowie Dustin Dreyer trainiert und starten am Sonntag, 20. Januar, in Nienburg in die Saison.


Bemerkenswert ist und bleibt die hervorragende Nachwuchsarbeit in Buchholz. Während einige andere Vereine über Nachwuchsmangel klagen, zeigen die Blau-Weißen,
dass es auch anders gehen kann. In Deutschland gibt es überhaupt nur zwei weitere Vereine, die in der Lage sind, fünf Mannschaften in den Ligabetrieb zu schicken. Trainerin Franziska Becker: „Wir haben so viele herausragende Talente, die mit Spaß und Leidenschaft dabei sind und auch Lust haben, neben der Schule noch mehrmals die Woche zu trainieren." Besonders gefragt sind aber weiter männliche Tänzer. An Mädchen besteht kein kein Mangel. In den Nachwuchs-Teams verfügt jeder Junge nahezu über zwei Partnerinnen.

Dazu verfügen die Buchholzer über ein Trainerteam, indem die meisten selbst aktiv in der Bundesliga sowie als Einzelpaarw starten, zusätzlich noch Trainer sind - und das alles neben Studium und Arbeit. Franziska Becker: "Das sind tolle Vorbilder für unsere Kids, auch und nicht zuletzt, was Vereinsengagement bedeutet. Politisch wird der Tanzsport in Buchholz auch gern als eines der Leuchtturm-Projekte dargestellt. Ich denke, zurecht“, sagt Becker.

Der Tanzsport in Buchholz hat längst eine große Begeisterung und breite Akzeptanz in Buchholz und Umgebung erreicht - neben den Ballsportarten wie Fußball oder Handball und Turnen. Das liegt nicht zuletzt daran, dass bei uns - je nach Lust und Laune - vom Hobbytänzer bis zum ambitionierten Leistungstänzer für alle ein Angebot geschaffen wird“, sagt Abteilungsleiter Björn Poll. „2019 wird Tanzen in Buchholz noch in ganz neue Dimensionen geführt, denn Blau-Weiss wird im November in der Alsterdorfer Sporthalle in Hamburg die Deutsche Meisterschaft der Formationen Standard und Latein ausrichten. Ziel ist und bleibt es, dass sich das A-Team von Blau-Weiss Buchholz
für internationale Meisterschaften qualifiziert.“

Zu den Höhepunkten der neuen Saison gehört - wie in jedem Jahr - das Heimturnier in der NordHeideHalle,
bei dem am Samstag, 2. Februar 2019, die Teams 1. Bundesliga zu Gast sein werden - inklusive des vierlfachen Weltmeister-Teams vom Grün-Gold-Club Bremen. Am Sonntag, 3. Februar, folgen an gleicher Stelle die Turniere der Landes- und Regionalliga Nord. Mit mehr als 1000 Zuschauern ist das Turnier der 1. Bundesliga zugleich eines der größten Sportevents in Buchholz.

Karten für das Bundesliga-Turnier am 2. Februar können in der Blau-Weiss-Geschäftsstelle unter Telefon 0 41 81-89 42 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  erworben werden. Für das Sonntagsturnier gibt es Karten an der Tageskasse.

Neuste Artikel

Die Buchholzer Blau-Weiss-Formationstänzer schwitzen im anstrenge…

Sie freuen sich auf die Titelkämpfe der deutschen Formationstänzer am Sonnabend, 9. November, in der Alsterdorfer Sporthalle: Florian Hissnauer (von links), Alina Nygaart, Steffen Sieber, Nele Hauff und Florian Köttner. | Foto: ein

Buchholz. „Anstrengend, aber voller Vorfreude“, so bezeichnet Florian Hissnauer das schweißtreibende Training der A-Form...

Weiterlesen

Willkommenspaket: Harburg begrüßt die neuen TUHH-Studierenden

Großer Andrang der Studienanfänger der TUHH herrschte am Dienstag bei der Ausgabe des um das TUHH-Willkommenspakets auf dem Harburger Rathausmarkt. | Foto: Niels Kreller

Harburg. Ein schon Traditionstermin zu Beginn des Wintersemesters an der Technischen Universität Hamburg-Harburg (TUHH) ...

Weiterlesen

25 Jahre bei Arnold Rückert GmbH: Andreas Schröter feiert Jubiläu…

Feiert sein 25-jähriges  Jubiläum bei Arnold Rückert GmbH: Andreas Schröter. Die Geschäftsführer Lars Rückert (links) und Andreas Schuhmann gratulierten. | Foto: ein

Wilhelmsburg. Am 1. September 1994 war es, als der damals 21-jährige gelernte Zentralheizungs- und Lüftungsbauer Andreas...

Weiterlesen

Kreiskönigsball in Tostedt: Rosengarten-Aktive räumten kräftig ab

Die drei Erstplatzierten bei den Herren mit Partnern von links: Kreissportleiter Burghard Beecken, 2. Platz Stephan Sojka vom SV Fleestedt, Kreiskönig 2019/2020 Jens Ebeling vom SV Eckel, 3. Platz Frank Lemmermann vom SV Holvede und Kreissportleiter Eckhard Heinsen. | Foto: ein

Tostedt. Jens Ebeling, Präsident des Schützenvereins Eckel, und Katrin Dekker-Renck aus Vahrendorf strahlten während der...

Weiterlesen

Inserate

Oktoberfest bei BMW: B&K in Harburg präsentiert die neuen Modelle!

Beim Oktoberfest präsentiert BMW B&K in Harburg den neuen BMW 1er und den neuen BMW 3er Touring.

Inserat. Am 28. und 29. September geht es bei BMW B&K in der Buxtehuder Straße beim Oktoberfest rund: Stars sind der...

DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

Im Second-Hand-Shop „Schwester Henny“ des DRK Harburg gibt es gute erhaltene Secondhand-Kleidung und Wohnaccessoires. | Foto: DRK

Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des Harburger Deutschen Roten Kreuz im Harburger Ring 8-10 werden besonder...

McDonald’s in Neugraben ist jetzt „Restaurant der Zukunft“

Wolfgang Splitthoff (links) und sein Team freuen sich darauf, im „Restaurant der Zukunft“ bei McDonald’s in Neugraben ihre Gäste zu begrüßen

Inserat. Hell und freundlich ist gleich der erste Eindruck, den der Gast bekommt, wenn er die neu gestaltetet Räume des ...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung