Handy Welt
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Rieckhof Eventplaner

Handball-Frauen des Buxtehuder SV wollen Aufwärtstrend gegen Vipers fortsetzen

Der BSV will an die guten Leistungen der vergangenen Wochen anschließen. | Foto: Dieter Lange

Buxtehude. Am kommenden Samstag, 19. Januar, Spielbeginn 16 Uhr, empfangen die Handball-Frauen des Buxtehuder SV die HSG Bad Wildungen „Vipers“ in der Halle Nord. Der BSV will an die guten Leistungen der vergangenen Wochen anschließen und strebt den dritten Bundesliga-Sieg in Serie an.

Seit der Europameisterschafts-Pause läuft es beim Buxtehuder SV rund. In der Bundesliga gab es Siege gegen Frisch Auf Göppingen und Bayer Leverkusen, im DHB-Pokal-Viertelfinale hatte das Team den Titelaspiranten SG BBM Bietigheim am Rande des Ausscheidens. „Wir müssen da weitermachen, wo wir aufgehört haben und sehr diszipliniert spielen“, sagt BSV-Trainer Dirk Leun.

Ein Grund für die positiven Ergebnisse ist die Kontinuität innerhalb eines Spiels. „Wir spielen deutlich stabiler und haben nicht mehr die Durchhänger wie zu Saisonbeginn.“ Einen Selbstläufer erwartet Leun gegen den Tabellennachbarn trotzdem nicht. „Bad Wildungen hat eine sehr bewegliche und aggressive Deckung und mit der Schweizer Nationaltorhüterin Manuela Brütsch eine gute Torfrau“, erklärt Leun.

Seit dem Pokalspiel in Bietigheim hatten die BSV-Frauen zehn Tage lang Zeit, um sich zu regenerieren und auf die „Vipers“ vorzubereiten. Die HSG hatte sogar zwei Wochen kein Spiel. „Mir ist es lieber so, damit sich die Spielerinnen vernünftig ausruhen können, als dass wir wieder eine englische Woche gehabt hätten“, sagt Leun.

Am Wochenende muss er - wie schon im Pokalspiel - auf Torfrau Julia Gronemann verzichten. Die ehemalige Spielerin der HSG (2010 bis 2013) leidet an Schulterproblemen.

Anzeige

Neuste Artikel

Endlich geimpft: Silke Fischer gehörte beim DRK Harburg zu den e…

Silke Fischer, Pflegerische Leiterin Palliative Care Team beim Harburger Roten Kreuz, bei der Coronaschutzimpfung in den Hamburger Messehallen. | Foto: privat/DRK Harburg

Harburg. Für Silke Fischer vom ambulanten Pflegeteam des Harburger DRK war von vornherein klar: Sie lässt sich gegen C...

Weiterlesen

Neue Corona-Regeln: Home Office soll Pflicht werden

Nach den Beratungen der Ministerpräsidenten gelten bald auch in Hamburg neue Regeln zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Das verkündete heute der Hamburger Senat um Bürgermeister Peter Tschentscher. | Foto: ein

Harburg/Hamburg. „Es gibt den Eindruck, dass die Mobilität immer noch zu hoch ist.“ Und diese Mobilität zur Bekäm...

Weiterlesen

Nach Diebstahl eines Zigarettenautomatens festgenommen

Neu Wulmstorf. Kein Glück für zwei Diebe in der Nacht von Dienstag auf MIttwoch in Neu Wulmstorf: Gegen 2:50 Uhr bemer...

Weiterlesen

Einbruch in Tattoo-Studio: Täter gefasst

Wilstorf. Am frühen Dienstagmorgen konnte die Polizei einen 26-jährigen Mann festnehmen, der offenbar kurz zuvor die S...

Weiterlesen

Inserate

Gold so wertvoll wie noch nie: Edelmetall steigt auf Höchststand

Inserat. Weiterhin gute Nachrichten für die Besitzer von Goldschmuck, Münzen und Barren: Der Preis für das gelbe Edel...

Helmut Egler belegt vierten Rang bei der European-Moto-Trophy

Das RED BARON MV Agusta Racing Team.

Hochgestecktes Ziel für die kommende Saison: Win the race! Inserat. Helmut Egler vom „RED BARON“ MV Agusta Racing ...

Torten im Außer-Haus-Verkauf im Hofladen & Café Obsthof PuurtenQuast

Der Obsthof PuurtenQuast in Neuenfelde im Alten Land ist ein magischer Ort, der alle Sinne anspricht. Hier gibt es Torten und Kuchen zum Abholen.

Inserat. Der Hofladen & Café Obsthof PuurtenQuast im Alten Land ist ein magischer Ort, der das Einkaufen regionaler...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.