Trauerhaus Kirste Bestatungen
Handelshof
Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube
Handy Welt
Rieckhof Eventplaner
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies

Blau-Weiss Buchholz ehrte seine erfolgreichen Sportler und treuen Mitglieder

BW-Cheerleader-verdiente Ehrungen. | Foto: ein

Buchholz. Ein voller Saal mit mehr als 200 fröhlichen und begeisterten Zuschauern war die Kulisse bei der Sportlerehrung bei Blau-Weiss Buchholz für die Leistungen des vergangenen Jahres sowie auch für langjährige Mitgliedschaft im Verein. Insgesamt wurden 65 Blau-Weiss-Sportler für 138 (!) Spitzenleistungen geehrt. Dazu noch insgesamt 25 Sportler für 25, 40 und 50 Jahre Blau-Weiss-Zugehörigkeit, die auch vom Ältestenratsvorsitzenden Torsten Repenning geehrt wurden.

Eingerahmt wurde die Ehrungsveranstaltung durch klasse sportliche Darbietungen wie mitreißendem HipHop durch Rachel Winkler, charmantem Flamenco mit Regina Bögeholz, scharfem Karate, dargeboten von Martin Weber, elegantem Fechten von Mehmet Bilinir, niedlichem Yoga für Kinder mit Susanne Langpaap, temperamentvollem Lateintanz von Franziska Becker, fantastischer Kunstturn-Aerobic von Jenna Eggenstein und schließlich auch atemberaubendem Cheerleading von Sandra Sanchez mit Nicole Wolde-Wolf.

Jannes Günther-im Speedrolli Weltmeister und Deutscher Meister. | Foto: ein
Jannes Günther-im Speedrolli Weltmeister und Deutscher Meister. | Foto: ein

Ehrungen erfolgten im Behindertensport für Jannis Günther (15), für sensationell herausragende Spitzenplätze in 2018. Er errang dreimal die Deutsche Meisterschaft im Hallenschnellfahren, Bronze bei der Junioren-WM in Irland (1500 Meter) und 4. Und 5. Platz über 200 und400 Meter. Bei den Schweizer Juniorenmeisterschaften Platz 1 über 100 und 200 Meter und Platz 2 über 400 und 800 Meter.

Erfolgreiche Judoka. | Foto: ein
Erfolgreiche Judoka. | Foto: ein

Im Cheerlerading waren die Mannschaften Little Unique Hearts, UHC United und UHC Extreme für klasse 2. und 3. Plätze bei Norddeutschen Meisterschaften erfolgreich. Die Auszeichnungen im Fechten gab es für erste Plätze bei Landesmeisterschaften (9 x), bei Bezirksmeisterschaften (2 x), und bei Norddeutschen Meisterschaften (1 x). Die erfolgreichen Aktiven sind Stephan Brüning (34), Eske Blecken (17), Arthur Drieger (21), Niklas Paffenholz (14), Tobias Stage (20), Lennart Kolander (18), Franziska Fritsch( 14), Sean Kahnert (10), Peter Beugel-Kress (50), Chris Kahnert (13), Nils Beugel (12), Hanna Meyer (16). Ehrungen für Judo-Aktive gab es für Swenja Liermann (28) für 3. Platz bei der Landesmeisterschaft, Eduard Gigani (11) für 1. Platz bei BM, 2x erste Plätze bei Bundesländerturnieren und  (7) für ersten Platz BM, 3x erste Plätze bei Bundesländerturnieren.

Triathleten- Ehrung. | Foto: ein
Triathleten- Ehrung. | Foto: ein

Im Karate gab es erste Plätze bei DM 5x, LM 8x und noch 15x bei weiteren Turnieren. Die erfolgreichen Aktiven sind Marie Krüger (7), Pham phi Hung Phung (14), Karim Hassan Raad (19), Christpher Kantelhardt (19), Lenader Löwe (21), Martin Wurps (24), Martin Weber (51). Kegeln: Erstmals 1. Platz als Mannschaft bei den Bezirksmeisterschaften der Sportkegler. Zur erfolgreichen Mannschaft gehören Axel Bergmann (50), Gisela Blanck (51), Annette Dzikowski (57), Daniel Duft (45)
und Matthias Lünzmann (51).

Ehrung der Schwimmelite. | Foto: ein
Ehrung der Schwimmelite. | Foto: ein

In der Sportart Klettern gab es für je 4. Plätze bei den Norddeutschen Meisterschaften, Auszeichnungen für Lasse Kuk (15), und Niki Sophie Jansen (12). Im Kunstturnen erreichten Blau-Weiss-Aktive Spitzenplätze bei LM 6x, und BM 4x Die erfolgreichen Turner sind: Angelina Fegler (8), Jule Kohl (14), Christina Miller (15), Kylie Moch (10), Karina Schönmaier (13), Lisa Unger (20) und Carolina Wojewski (9), Angelina Fegler (8) und für den 3. Platz in der 3. Bundesliga sind es Jule Kohl (14), Karina Schönmaier (13), Lisa Unger (20), Jalin Möhlenbrock (18). Aerbicturnen für 1. Platz bei der DM, sowie im Bundeskader, Jugend-Nationalteam (Charlotte Densch), Quali zur EM in Baku 2019 waren sehr erfolgreich Charlotte Densch (16) und Jenna Eggenstein (34).

Im Radsport gab es für erste Plätze bei der EM 1x, DM 1x, LM 9x, BM 4x. Erfolgreich waren Tom Köbernik (15), Mara Pawlus (13), Sadhdh O ́Neill (12), Annika Köbernik (12), Vanessa Mohn (11), Norton Fahlke (14) und natürlich Armin Raible (55) den Spitzenplätzen bei EM und DM.

Ehrung der Kunstturner. | Foto: ein
Ehrung der Kunstturner. | Foto: ein

Auch im Schwimmen gab es für tolle Spitzenplätze bei DM 1x, LM 10x, BM 19x, und Norddeutschen Meisterschaften 1x. Immer wieder ist zu betonen, dass diese Leistungen fast unglaublich sind, bei den extrem beengten Trainingsmöglichkeiten mangels der fehlenden Wasserfläche. Die tollen Leistungsträger sind Fredrick Strauß (10), Saskia Gleichforsch (12), Sina Bertram (17), Leonie Bertram (20), Stefanie Bertram (46) (für die DM!), Carolin Stelting (16), Victoria Kuschel (14), Tobias Stelting (12), Sina Matzat (9), Mia Gemmeker (9), Charlize Császár (9), Annika Stein (8), Philine Mischke (8) und Bente Slabon (9).

Ehrung der Lataintänzer. | Foto: ein
Ehrung der Lataintänzer. | Foto: ein

Geehrt wurden auch die Paare der A-Latein-Formation und Einzelpaare für 3. Platz. Die A-Formation hat in den vergangenen Jahren seit 2016 in der Spitze der Bundesliga jeweils erstklassige Leistungen gezeigt. Bei den Latein-Einzelpaaren wurden erste Spitzenplätze bei den LM 7x erreicht. Geehrt wurden Marlon Schrön (17)/Luisa Grofurtner (17), Bennett Busack (17)/Fina Petersen (16), Steffen Sieber (25)/Laura Wentzien (17), Jan Viehof (20/Lia Heise (19), Kim Bastian Remstädt (24)/Alina Nygaard (24), Florian Köttner (22)/Nele Hauff (21), Florian Hissnauer(27)/Isabella Huber (22).

Die Geehrten im Triathlon: LM 10x (davon 3 x Duathlon) und Quali für WM Ironman Die Athleten mit den tollen Erfolgen sind Ronja Wetzel (14), Nico Scheller (16), Steffen Wetzel (43), Björn Malten (39), Carmen Rehkopf (53) (mit der WM-Quali), Sylvia Böjnke-Westphal (39), Klemens Karweit (28), Christian Hagel (32).

Ehrung für langjährige Mitgliedschaft. | Foto: ein
Ehrung für langjährige Mitgliedschaft. | Foto: ein

Besondere Freude bereitet es dem Vorsitzenden Arni Reglitzky immer wieder, langjährigen Mitgliedern den Dank mit Urkunde auszusprechen. Herausragend sind dieses Mal
drei Mitglieder geehrt worden, die schon 50 Jahre bei Blau-Weiss sind: Kirsten Tesnau (53), die im Blau-Weiss-Turnbereich sehr aktiv war und schon mit drei Jahren durch ihre Mutter Elke zum Verein gekommen ist. Außerdem Erhard Schulze (58), der seit Jahren nicht nur ein begeisterter Radfahrer ist, sondern auch aktiv diesen Sport bei Blau-
Weiss seit Jahren aktiv unterstützt. Dritte im Bundes ist Inge Fedeler (75), die trotz vieler gesundheitlicher Probleme immer wieder ihre Gymnastik-Trainertätigkeit bei Blau-Weiss bis heute fortgesetzt hat.

Mit Nachwuchs - AL und Trainerin der Cheerleader Sandra. | Foto: ein
Mit Nachwuchs - AL und Trainerin der Cheerleader Sandra. | Foto: ein

Der Vorsitzende Arno Reglitzky „Allen Dreien möchte ich sehr herzlich für ihre langjährige Mitgliedschaft danken. Aber auch für Ihre aktiven Einsatz für den Blau-Weiss in den verschiedenen Funktionen als Trainer und Förderer.“

Reglitzky weiter „In einigen Wochen werden wir unsere neue Sporthalle mit mehr als 1000 Quadratmeter Gesamtfläche einweihen und den Sportbetrieb auf eröffnen, da wir an
der Grenze unserer Hallen- Kapazität angelangt sind. Mit rund 6400 Mitgliedern bei 43 verschiedenen Sportbereichen war das Limit schon überschritten. Damit bieten wir vor allem den Älteren mehr Sport-Gymnastikfläche, aber auch den „Power-Girls“ wie bei HipHop oder Aerobic können auf bessere Trainingszeiten hoffen. Eine Vorsorge, damit wir in einigen Jahren dann noch mehr langjährige Mitglieder bei Blau-Weiss ehren können. Denn der Gesundheitssport bleibt auch für die Zukunft unser Kernsport“.

 Fantastisches Aerobic-Turnen. | Foto: ein
Fantastisches Aerobic-Turnen. | Foto: ein

Fazit: Von 65 Blau-Weiss Sportlern wurden 138 erste Plätze erzielt - von BM über LM, NM, DM, EM bis zu WM. Ein unglaublich breite Palette in Sportbereichen mit großartigen Leistungen. Besonders die Jugend zeigt sich stark. Und trotzdem ist das nur ein kleiner Teil, von 43 Bereichen sind nur 13 Sportbereiche im Wettkampf vertreten. Das entspricht 30 Prozent).

Neuste Artikel

Der Rieckhof feiert: 35 Jahre live und im Herzen Harburgs

Das Team des Rieckhof freut sich, mit den Gästen 35 Jahre Erfolgsgeschichte zu feiern: Silke Fiehn, Jan Permien, Jörn Hansen und Ulrike Niß. | Foto: Niels Kreller

Harburg. 35 Jahre live und im Herzen Harburgs – der Rieckhof, Harburgs Kulturzentrum, feiert Jubiläum. Und seit dem Nove...

Weiterlesen

Gemeinsam erfolgreich - Sparkasse Harburg-Buxtehude sponsert die …

 Die erfolgreichen Handball-Herren der HSG Seevetal zu Besuch bei Rabea Scheidat (Bildmitte) im Beratungscenterder Sparkasse Harburg-Buxtehude in Hittfeld. | Foto: ein

Harburg/Seevetal. Am achten Spieltag hat es nun auch die Handball-Herren der HSG Seevetal erwischt: im Spitzenspiel beim...

Weiterlesen

Königsball des Schützenvereins Hausbruch war wieder ein stimmungs…

Das Hausbrucher Königsteam: Adjutant Folker Heinecke (von links) mit Alette Nguyen, König Hartmut Rust, Nicola Elkereit und Adjutant Daniel Posyniak mit Ehefrau Melanie. | Foto: ein

Hausbruch. Im festlich mit grün-weißen Luftballons geschmücktem Festsaal im Landhaus Jägerhof fand traditionell der Köni...

Weiterlesen

Schule Marmstorf – Rückblick und Ausblick des neuen Schulleiters …

Nach rund 100 Tagen an der Schule marmstorf zieht Schulleiter. Martin Nölkenbockhoff Bilanz. | Foto: ein

Marmstorf. Seit rund 100 Tagen hat die Schule Marmstorf einen neuen Schulleiter. Martin Nölkenbockhoff (59) zog es der L...

Weiterlesen

Inserate

Wellness Lounge Seevetal: Wellness für die Seele

Freuen sich auf ihre Kundinnen und Kunden in der Wellness Lounge Seevetal in Ramelsloh: Katja Görg, Violetta Wollny, Maria Taveras Harms, Tanja Mildner und Olga van Dijk (v.L.).

Inserat. Sich wieder einmal etwas gönnen und es sich richtig gut gehen lassen. Das ist es, was Katja Görg, Olga van Dijk...

Nun ist es also endgültig so weit: SPORT-SANDER, das Traditionsgeschäft in Hamburg-Harburg, schließt seine Türen.

Ulrike und Henning Sander sagen Tschüss.

Inserat. Gegründet wurde SPORT-SANDER im Jahre 1928 von Frieda und Willy Sander. Nun, 91 Jahre später haben wir uns aus ...

Ein kleines Paradies für die Sinne - Hofladengenuss & Naturzauber

Hofladen & Café Obsthof PuurtenQuast im Alten Land: Ein schöner Ort, der Ursprünglichkeit und Genuss miteinander verbindet.

Inserat. Hier, im Hofladen & Café Obsthof PuurtenQuast im Alten Land, werden alle Sinne angesprochen, und der lausch...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung