Panthera Rodizio - Original brasilianisches Spezialitäten-Restaurant seit 1991 in Hamburg und Harburg
Harburg Arcaden
Rieckhof Eventplaner
Harburger Kulturtag 2020
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Harburg Arcaden
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Handy Welt

08-Spitzenturner vertraten Buchholz beim Deutschland-Cup in Hösbach (Bayern)

Auch an den Ringen holte sich Gregory Keck vom TSV Buchholz 08 die Goldmedaille. | Foto: TSV 08, Jörg Niebuhr

Buchholz/Hösbach. Am ersten Mai-Wochenende wurde der Deutschland-Cup mit Spitzensportler/innen aus den 16 Landesturnverbänden im unterfränkischen Landkreis Aschaffenburg in Hösbach (Bayern) ausgetragen. Mehr als 250 Eliteturner/innen hatten bei ihrem Landesentscheid die Qualifikationsnorm erfüllt und gingen, angespornt durch die gute Geräteausstattung und einer überwältigenden Stimmung auf der Tribüne, zur nationalen Endausscheidung an die Geräte.

Als einer von 120 Spitzenkönnern hatte Gregory Keck im Kampf um den Deutschland-Cup der Altersklasse (AK) 14/15 im Kunstturnen einen Kürwettkampf an den sechs olympischen Turngeräten zu absolvieren und schlug sich mit einem Leistungsnachweis par excellence und der Silbermedaille mit herausragenden 73,60 Punkten prächtig. Im Gerätefinale erturnte sich Gregory darüber hinaus mit fünf weiteren Spitzenplatzierungen auf das Siegerpodest. Mit den Goldmedaillen am Boden (13,85 Punkte), an den Ringen (12,60) und am „Königsgerät“ Reck (12,60) sowie den Vizemeisterschaften am Sprung und am Barren sahnte der 15-jährige Gymnasiast ganz groß ab.

Sein Vereinskollege Timon Raunecker, 14, turnte bei den B-Jugendlichen nur an vier Geräten einen tadellosen Kürwettkampf und kam auf die 9. Position. Außer den männlichen 08-Spitzenakteuren gingen auch Fabienne-Renée Liepelt, Alice Dinter und Maria Heitmann im hochwertigsten Wettbewerb der schwierigsten nationalen Kürklasse an die olympischen Geräte und vertraten dabei zugleich die Farben der Turnstadt Buchholz auf Bundesebene.

Fabienne-Renée Liepelt, 17, setzte nach einem überragenden Kür-Vierkampf in der AK 16/17 mit 55,05 Zählern und der Vizemeisterschaft im Mehrkampf sowie der Tageshöchstnote von 14,05 Punkten und dem Gewinn der Goldmedaille für ihren bombastischen Kasamatsu im Sprungfinale sowie der Silbermedaille am Schwebebalken für ein weiteres respektheischendes i-Tüpfelchen. Maria Heitmann sorgte im Bundesfinale mit hervorragenden Leistungen im elitären Starterfeld der 35 besten Frauen als Zehnte für einen bemerkenswerten Erfolg. Mit 53,80 Punkten erzielte die 23-Jährige in der anspruchsvollen Leistungsklasse (LK) 1 ein groartiges Vierkampfresultat und holte sich darüber hinaus für ihre filigrane Darbietung am Sprung mit 14,00 Punkten die Silbermedaille. Auch Alice Dinter, 15, positionierte sich mit 51,40 Zählern im Mehrkampf der AK 14/15 als Siebte unter den Top Ten und sorgte für einen hervorragenden Schlusspunkt.

Zeitgleich siegte die 08-Landeskaderturnerin Lina Marie Boving, 9, mit herausragenden 50,00 Punkten beim Turn-Talentschulpokal in Winsen auf Bezirksebene. Ihre gleichalterige Vereinskameradin Patricia Pansegrau gewann mit 47,55 Punkten die Bronzemedaille. Im TTS-Pokal der AK 7 siegte Martha Lidl vom V.f. B. Munster mit 50,95 Punkten. Die Silbermedaille ging an Latisha Lange (49,50) und Bronze erturnte sich Lilly Sophie Heilandt (beide TSV Buchholz 08).

Anzeige

Neuste Artikel

Abriss „Bolero-Gebäude“: Harburger Wochenmarkt zieht kurzzei…

Für rund einen Monat zieht der Harburger Wochenmarkt wieder vom Sand auf den Rathausplatz, da das ehemalige Bolero-Gebäude neben dem Sand abgerissen wird. | Foto: Niels Kreller

Harburg. Wie schon vor eineinhalb Jahren im April 2019, zieht der Harburger Wochenmarkt für dieses Mal gut einen Monat ...

Weiterlesen

„Kindheit wie früher“ beim offenen Herbstferienprogramm im F…

Die Kinder haben beim Wurfspiel richtig viel Spaß im Freilichtmuseum am Kiekeberg. | Foto: FLMK

Ehestorf. Das Freilichtmuseum am Kiekeberg in Ehestorf bietet Kindern ab vier Jahren von Dienstag bis Sonntag, 13. bis 1...

Weiterlesen

Schützenverein Neugraben-Scheideholz: Gabriele Hadler zum Ehrenm…

Gabriele Hadler wurde zum Ehrenmitglied des SV Neugraben-Scheideholz ernannt. | Foto: ein

Neugraben. Wie alle Veranstaltungen der jüngeren Vergangenheit stand auch die ursprünglich für das Frühjahr angesetz...

Weiterlesen

Harburger Ex-Tanzschüler treffen sich in der Tanzschule Hädrich

Am Freitag treffen sich ehemalige Tanzschüler in der Tanzschule Hädrich in Harburg. | Foto: ein

Harburg. Ihre Tanzschulzeit liegt etwa 30 bis 50 Jahre zurück. Es waren die 1960er- und 1970er-Jahre, als die Teenager ...

Weiterlesen

Inserate

Königliche Steinofenpizza – Marmstorfs Schützenkönig Sebastian Winter ist jetzt im Restaurant Nova

Marmstorfs Schützenkönig Sebastian „Basti“ Winter (links) und Zamim Shah freuen sich über die neue Steinofenpizza im Nova Restaurant in Marmstorf.

Inserat. Die vergangenen Wochen hat das Restaurant Nova im Schützenhof Marmstorf gut genutzt und sich auf die Wiederer...

Es ist nie zu früh für ein Testament: Mit dem ERB-O-MAT gestalten Sie Ihr Testament selber – rechtssicher und flexibel

Kai Sudmann ist Fachanwalt für Erbrecht und hat im Laufe seines Berufslebens viele Menschen bei der Ausgestaltung ihres Testaments beraten.

Inserat. Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, was mit Ihrem Lebenswerk geschehen soll, wenn Sie einmal nicht meh...

Der direkte Weg zur Physiotherapie-Behandlung

Therapeut Daniel Steiffert von der Physiotherapie im Centrum in Harburg ist Master of Public Health (MPH) und Heilpraktiker für den Bereich Physiotherapie.

Inserat. Physiotherapie gibt es grundsätzlich nur auf ärztliche Verordnung hin, also mit Rezept. In der Physiotherapie...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.