Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Rieckhof Eventplaner
Handy Welt
Trauerhaus Kirste Bestatungen

HTB-Bundesliga-Fußball-Juniorinnen-Team verspielte 3:1-Führung gegen Turbine Potsdam

Die HTB-Juniorinnen freuen sich über ein Tor. | Foto: Hüseyin Karateke

Harburg/Potsdam. Nach einem sehr spannenden Spiel trennten sich in der Juniorinnen-Bundesliga Turbine Potsdam und der Harburger Turnerbund (HTB) am vergangenen Sonnabend 3:3 (1:2). Potsdam bestimmte die Anfangsphase, setzte das HTB-Team mächtig unter Druck und erzielte nach 14 Minuten den Führungstreffer. Eine präzise Flanke konnte ungehindert eingeköpft werden. Der Gegentreffer weckte die HTB-Elf auf. Danach agierten die Harburgerinnen aggressiver und starteten immer wieder gefährliche Angriffe Richtung Gästetor. In der 19. Minute setzte sich Lena Goretzka im Strafraum durch und konnte nur noch regelwidrig gestoppt werden. Den folgenden Strafstoß verwandelte Diane Hennings souverän zum Ausgleich. Sieben Minuten später: Eine Potsdamerin war zu zögerlich im Aufbauspiel, Diane Hennigs nimmt ihr den Ball ab und vollendet zur Führung. Mit 2:1 wechselten die Teams die Seiten.

Im zweiten Durchgang gab es anfangs ein ausgeglichenes Spiel. Potsdam wollte den Ausgleich, die HTB-Vertretung das 3:1. Das fiel dann auch nach 56 Minuten. Die Turnerbündlerinnen fingen einen Angriff der Potsdamerinnen erfolgreich ab und danach gab es einen Bilderbuchkonter. Diane Hennings und Lena Goretzka spielten die Abwehr der Gastgeberinnen schwindelig und Diane Hennings erzielte einen schönen Treffer Potsdam gab nicht auf und drückte auf den Anschlusstreffer. Dieser fiel dann zehn Minuten vor Schluss. Eine spannende Schlussphase begann. Die Heimelf wollte unbedingt den Ausgleich. Bis in die Nachspielzeit hinein konnten die HTBerinnen erfolgreich dagegenhalten. Immer wieder konnten sie rechtzeitig klären. Wenn mal ein Ball durchkam, war Angie Dick da und hielt, was zu halten war.

Dann die letzte Aktion: Freistoß für Potsdam - direkt an der Außenlinie. Keine HTBerin geht zum Ball, der setzt noch einmal auf und landet rechts oben im Eck. Danach Abpfiff. Jubel auf der einen, tiefe Enttäuschung auf der anderen Seite. Teammanager Can Özkan: "Unglaublich. Unser erster Bundesligasieg war heute, nach einer tollen Leistung, zum Greifen nahe. Es sollte nicht sein. So brutal kann der Fußball sein." An sein Team gerichtet: "Kopf hoch, weitermachen. Es war ein tolles Spiel."

Die HTB-Expedition war bereits am Freitag in Richtung brandenburgische Hauptstadt gestartet. Am Samstag begann die Partie bereits um 12 Uhr. Der Gegner waren die "Turbinen" aus Potsdam. Die Heimelf legte bislang einen recht holprigen Start in die Bundesliga-Saison hin. Zwei Niederlagen und ein Remis standen nach drei Spieltagen zu Buche. Allerdings hießen die Gegner auch HSV, Meppen und Werder Bremen. Im letzten Spiel gab es dann einen 5:0-Kantersieg gegen Magdeburg. In den vergangenen zwei Jahren hatten sich die Potsdamerinnen jeweils die Vizemeisterschaft gesichert. Die beiden Jahre davor sogar den Meistertitel.

Am kommenden Wochenende steht die nächste Auswärtspartie an. Dann wartet mit dem FFC Magdeburg ein direkter Tabellennachbar auf die HTB-Juniorinnen. Anpfiff ist Samstag, 26. Oktober, um 14 Uhr.

Anzeige

Neuste Artikel

Diskothek Freudenhaus: 42,195 Stunden Pfingst-Musik-Marathon im L…

Von Pfings-Samstag bis Pfingst-Montag gibt es die voll Partyladung Musik von der diskothek Freudenhaus im Live-Stream. | Foto: Niels Kreller

Buxtehude. Zu einem Musik-Marathon an Pfingsten hat die Diskothek Freudenhaus in Buxtehude am Samstag in der Frühe Uhr ...

Weiterlesen

5000 neue Ausweise für die Samtgemeindebücherei Salzhausen

Regionaldirektor Cord Köster (rechts) und Beratungscenterleiter Ingo Gräper (links) von der Sparkasse Harburg-Buxtehude übergaben die neuen Ausweise an Donata Kurka, Leiterin der Gemeindebücherei. | Foto: ein/Sparkasse

Salzhausen. Die Samtgemeindebücherei in Salzhausen ist eine beliebte Anlaufstelle für Jung und Alt. Leseratten jeden A...

Weiterlesen

Tierische Befreiungsaktion: Fiete steckte im Kaninchenbau fest

Durch Öffnen des Gehwegs konnte Fiete aus dem Kaninchenbau befreit werden. | Foto: HamburgNews

Wilhelmsburg. Einen tierischen Einsatz hatte die Feuerwehr am Donnerstagmittag in Wilhelmsburg: In der Veringstraße war...

Weiterlesen

Neustart: Wie geht es dem Einzelhandel nach der Wiedereröffnung?

Jennifer Umbach und Heiko Christ von Der Küchenplaner fehlte während des Lockdowns der direkte Kundenkontakt. | Foto: Niels Kreller

Harburg/Neugraben/Wilhelmsburg. Die Geschäfte haben nach der Corona-Pandemie-bedingten Schließung seit gut zwei Wochen...

Weiterlesen

Inserate

Physiotherapie im Centrum weiter geöffnet!

Das Team der Physiotherapie im Centrum ist auch weiterhin für Patienten da.

Inserat. Gute Nachrichten für Patienten: Die Physiotherapie im Centrum in Harburg ist weiterhin trotz Corona geöffnet ...

Großer Jubiläumsball im Privathotel Lindter: Die Clubtanzschule Hädrich wird 75!

Stefan Thimm von der Clubtanzschule Hädrich freut sich auf den großen Jubiläumsball zum 75-jöhrigen Bestehen der Tanzschule im Privathotel Lindter.

Inserat. Als Gerd und Traute Hädrich im Oktober 1945 ihr Tanzinstitut Hädrich eröffnen, ist die Erstausstattung nur e...

DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

Im Second-Hand-Shop „Schwester Henny“ des DRK Harburg gibt es gute erhaltene Secondhand-Kleidung und Wohnaccessoires. | Foto: DRK

Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des Harburger Deutschen Roten Kreuz im Harburger Ring 8-10 werden besonder...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.