Handelshof
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Rieckhof Eventplaner
Handy Welt
Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube
Trauerhaus Kirste Bestatungen

Titelkämpfe in Hamburg: Blau-Weiss Buchholz im Dreikampf mit Bremen und Velbert - Das neue Programm heiß „A Million Voices“

Vor einem Jahr belegte das Team von Blau-Weiss Buchholz bei den Titelkämpfen 2018 in Braunschweig den dritten Platz hinter den Teams vom Grün-Gold-Club Bremen und aus Velbert. | Foto: ein

Buchholz/Hamburg. Dem heutigen Samstag fiebern nicht nur die Paare von jeweils acht Standard- und lateinamerikanischen Formationsteams entgegen, sondern auch mehr als 4000 Zuschauer in der Alsterdorfer Sporthalle in Hamburg, Blau-Weiss Buchholz richtet erstmals die Deutsche Meisterschaft der besten Formationteams aus. Dann wird sich die monatelange und schweißtreibende Arbeit der Tänzerinnen und Tänzer auf der Tanzfläche in ein Feuerwerk verwandeln. Franziska Becker, Trainerin des Buchholzer Blau-Weiss-Teams, hat kurz vor dem großen Event ein langgehütetes Geheimnis preisgegeben: "Abweichend vom normalen Zwei-Jahres-Rhythmus haben wir für ,unsere' Heimmeisterschaft ein komplett neues Programm auf die Beine gestellt.“

Die Buchholzer Chef-Trainerin verriet jetzt, dass sogar seit Anfang dieses Jahres, während der Bundesliga-Betrieb der Vorsaison noch lief, schon am neuen Thema gefeilt wurde. „Uns war sehr schnell klar, dass wir einfach unbelastet in diesen Wettkampf starten wollen.“ Das Konzept der Vorsaison sei zwar enorm gut angekommen, aber wertungstechnisch zu weit hinter den beiden Erstplatzierten eingeordnet worden, führt die Trainerin aus. Daran änderte sich auch in der Bundesliga-Saison nichts, sodass dieser Schritt für das Trainerteam die logische Konsequenz war.

„Wenn ich auf die Riesenentwicklung schaue, die diese Mannschaft innerhalb von sieben Monaten bewältigt hat, dann muss ich rückblickend sagen, dass wir keine bessere Entscheidung hätten treffen können. Der Veränderungsprozess, auch konzeptionell immer anspruchsvoller zu werden, um den Spitzenteams die Stirn zu bieten, wurde mit `Rhythm- lives in you` (dem Thema der vergangenen Saison, Anm. der Redaktion), nun multipliziert.“

Und für das Blau-Weiss-Team sollte dann auch nicht irgendein Konzept her, sondern etwas besonders Großes: „A Million Voices“ heißt das neue Thema, mit dem die Buchholzer A-Formation ganz vorn angreifen möchte. Fast zwei Wochen lang war Franziska Becker im bekannten Isar 1 Studion in München, wo bei Musikproduzent Michael Högl die weltbesten Formationstanz-Musiken entstehen. „Besonders stolz sind wir darauf, dass in München zum ersten Mal ein großer Chor bei der Aufnahme dabei war und somit die Musikstücke mit einer nie dagewesenen Stimmenanzahl unterlegt sind", so die Trainerin. „Der Aufwand hat sich richtig gelohnt. Die Stimmen haben eine Größe und Emotionalität, die die Mannschaft regelrecht durch den Durchgang tragen“, zeigt sich auch Blau-Weiss-Co-Trainer Christopher Voigt begeistert.

Auch die Choreographie setzt in Buchholz erneut Maßstäbe. So musikalisch und paarbezogen in hochwertigen Figuren ging es noch nie zur Sache. Besonders viel Wert wurde darauf gelegt, dass alle Höchstschwierigkeiten dabei fließend in die Darbietung eingebaut wurden. Welche Highlights und Details sich in der neuen Choreografie noch verbergen, soll aber noch nicht verraten werden. Nur soviel: Das Buchholzer Team ist sehr gut vorbereitet. Trainerin Franziska Becker: „Da wir so frühzeitig mit der Entwicklung und Ausarbeitung angefangen haben, können wir schon seit Wochen richtig auf den Punkt tanzen. Ein großer Vorteil, der für Samstag extrem wichtig sein wird“, sind sich die Trainer einig.

Natürlich wurden im Vorfeld der Titelkämpfe in der Alsterdorfer Sporthalle auch in paar Details der anderen favorisierten Teams wie vom Grün-Gold-Club Bremen, dem TSC Velbert und der TSG Bremerhaven bekannt. Wie gut diese sich bei der DM in Hamburg präsentierten, wird erst am Sonnabend selbst sichtbar sein. In den letzten Trainingseinheiten galt es, sich mental optimal auf den Samstag einzustellen. Die Teams aus den anderen deutschen Städten sind am Freitag in Hamburg engetroffen.

Neuste Artikel

Ev.-luth. Kirchenkreis Hittfeld lädt zu Veranstaltungen ein

Dr. Bernd Vogel vor der Jesteburger St. Martinskirche. | Foto: ein

Hittfeld. „Von guten Mächten wunderbar geborgen.“ Wer kennt diesen Text nicht? Das Gedicht, das Dietrich Bonhoeffer...

Weiterlesen

Gewerbegebiet der Zukunft

Der erste Meilenstein: Landrat Rainer Rempe bei der Übergabe des Konzept-Förderbescheids in Berlin mit Bundesminister Andreas Scheuer (li.), Michael Grosse-Brömer, Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU/CSU-Bundestagfraktion, und Moderatorin Christiane Stein. | Foto: ein

Buchholz. Der Landkreis Harburg geht einen weiteren Schritt in die digitale Zukunft: Die Kreisverwaltung plant, den TIP ...

Weiterlesen

Eißendorfer Schule hat die besten Sumotoris in Hamburgs Süden

3.Klasse Schulmannschaft Alte Forst | Foto: ein

Eißendorf. Bereits das dritte Jahr in Folge nimmt die Grundschule "Schule in der Alten Forst" in Eißendorf an den Hamb...

Weiterlesen

Die kluge Comedy-Künstlerin kommt in die Fischhalle

Carouselle Mirabelle. | Foto: ein

Harburg. Diese Künstlerin verwirrt nicht nur Männerköpfe: Madmoiselle Mirabelle ist ein schimmernder Star, eine koket...

Weiterlesen

Inserate

Hair Design spendet zum 15-jährigen Jubiläum 1.500 Euro an den Weissen Ring

Carmen Hagen, Heike Daute, Rolf Weber und die Spender von L'Oréal, Stopperka Hair & Cosmetics und Take Off Reisen freuen sich über die tolle Spende.

Inserat. „Das ist ja irre! Das ist wirklich eine tolle Sache.“ Rolf Weber vom Weißen Ring zeigte sich gerührt übe...

Sami Musa (SPD): Ihr Kandidat bei der Bürgerschaftswahl 2020

Sami Musa (SPD) - 5 Stimmen für Listenplatz 54 bei der Bürgerschaftswahl am 23. Februar 2020.

Liebe Hamburgerinnen und Hamburger, ich bin Sami Musa, 35 Jahre und gelernter Hotel- und Restaurantkaufmann. Im Oktober...

Das Philipp’s – frische, saisonale und regionale Küche neu in Ehestorf

Philipp Siweck und Viola Giesler setzen im „Das Philipp’s“ in Ehestorf auf eine moderne und klassische deutsche Küche unter dem Motto „frisch, regional und lecker“.

Inserat. „Das ist mein Baby“, freut sich Philipp Siweck vom Restaurant „Das Philipp’s“ in Ehestorf. Seit Mai 2...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.