Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube
Handelshof
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Handy Welt
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Rieckhof Eventplaner

Lob für Blau-Weiss Buchholz für die exzellent ausgerichtete Nord-Meisterschaft

 Die Landesmeisterschaft errangen Fynn Rumberg/Jil Guse vom Club Ceronne im ETV Hamburg. | Foto: Ilka Teschner

Buchholz. Das war wirklich ein Tanzsporthighlight in der Nordheidehalle, als am vergangenen Samstag die besten norddeutschen Einzelpaare in den lateinamerikanischen Tänzen um die Titel in den höchsten Klassen tanzten. Samba, Cha-Cha-Cha, Rumba, Paso Doble und Jive sind die fünf Tänze, in denen die Landes- und Nordmeister unter den Augen der fünf Wertungsrichter gekürt wurden. Mit aufwändiger Lichttechnik und gewohntem Parkett verwandelten die ehrenamtlichen Helfer die Nordheidehalle in eine richtige Event-Arena, um den Paaren einen angemessenen Rahmen zu bieten.

Diese dankten es mit großartigen Leistungen vor allem in den beiden höchsten Startklassen Hauptgruppe A- und S Latein. In der A Latein gingen insgesamt 30 Paare an den Start und zeigten von der Vorrunde an, dass dies ein sehr stark besetztes Turnier ist. Einziges Blau-Weiss-Paar war Calogero Gaetani/Madlen Lüdemann, die es sich nicht nehmen lassen wollten, an dieser Meisterschaft auf heimiischen Parkett und vor Buchhoolzer Zuschauern teilzunehmen. Die beiden Studenten, die auch in der erfolgreichen Blau-Weiss-A-Formation tanzen, wurden natürlich von den Fans besonders unterstützt. Am Ende belegten Gaetani/Lüdemann den 17.Rang, durften sich über die Bronzemedaille in der niedersächsischen Einzelwertung freuen.

Die beiden hatten nur eine kurze Vorbereitungszeit, haben aber sehr motiviert trainiert und ein gutes Turnier getanzt. Somit waren beide mit ihrer Leistung zufrieden“, sagte Trainerin Franziska Becker. Sieger in der A-Latein wurden Philipp Vovk/Sophie Scherer vor Kevin Khan/Anna Cheban und Lukas Witte/Katharina Scharova.

Mit Spannung wurde die höchste Klasse erwartet, bei der die Drittplatzierte der vergangenen Weltmeisterschaft, Nina Bezzubova mit ihrem neuen Partner Evgeny Vinokurov das erste Mal an den Start ging. Evgeny Vinokurov ist vielen aus der RTL-Show "Lets dance" bekannt und hat sich nun nach längerer Pause im Leistungssport mit seiner neuen Partnerin Nina Bezzubova zurückgemeldet. Ebenfalls am Start in Buchholz waren die Vierten der deutschen Meisterschaften Cseke Zsolt Sandor/Malika Dzumaev, die auch international erfolgreich auf dem Tanzparkett unterwegs sind. Die rund 700 Zuschauer in der Nordheidehalle zeigten sich begeistert von den Leistungen der insgesamt acht Paare der Sonderklasse und sorgten mit viiel Applaus für eine grandiose Stimmung.

Für eine große Überraschung sorgte Turnierleiterin Agnes Forrai, als sie bei der Siegerehrung die Platzierungen aufrief. Das Paar Sandor/ Dzumaev hatte sich den Sieg ertanzt vor Vinokurov/ Bezzubova, die sich mit Silber begnügen mussten. Dritte wurden Daniel Dingis/Alessia Gigli vor Roman Syrykh/Lelyzaveta Zymovets.

Der ausrichtende Verein Blau-Weiss Buchholz bekam zahlreiches Lob von allen Seiten für die Veranstaltung, die sogar von vielen als die schönste Norddeutsche Meisterschaft der vergangenen Jahre betitelt wurde. „Das freut uns natürlich sehr, da wir uns zum ersten Mal außer den etablierten Formationsevents an einen so hochklassigen Einzelwettbewerb getraut haben - und das gleich zu einem herausragenden Event wurde“, sagte Tanzsport- Abteilungleiter Björn Poll zufrieden.

Wer Lust hat, beim nächsten großen Tanzsportevent in Buchholz dabei zu sein, hat bereits Ende Februar die nächste Chance, wenn am 29. Februar/1. März die besten Formations-Teams aus Deutschland in Buchhholz zu Gast sind. Das Highlight ist das vierte Turnier der 1. Bundesliga Latein am Samstagabend. Karten gibt es in der Blau-Weiss-Geschäftsstelle.

Neuste Artikel

Omas gegen Rechts bilden Menschenkette gegen die AfD

Um kurz vor drei stand die Menschenkette gegen rechts der

Harburg/Hamburg. „Wir sagen ne – keine AfD!“ Gut 1.200 Menschen zeigten am Samstag mit einer Menschenkette rund um...

Weiterlesen

Einbruch in Harburger Live-Musik-Club Marias Ballroom – wer erk…

Dieser Mann brach am frühen Sonntagmorgen in Marias Ballroomim ein. | Foto: ein

Harburg. „Wir sind erschüttert und wütend“, so Heimo Rademaker, Betreiber von Marias Ballroom, dem Live-Musik-Club...

Weiterlesen

Musik aus Film und Fernsehen

TUHH-Big Band SwingING. | Foto: ein

Harburg. Game of Thrones, James Bond oder Schwarzwaldklinik: Bekannte Titelmelodien aus Film und Fernsehen erklingen am ...

Weiterlesen

DRK-Ortsverein Egestorf wählt neuen Vorstand

DRK-Ortsverein Egestorf wählt neuen Vorstand: Wiltraud Bartels (von links, Erste Vorsitzende), Angelika Meyer (Schatzmeisterin), Waltraud Giese (Zweite orsitzende), Gisela Albers (Schriftführerin). | Foto: ein

Egestorf. Waltraud Giese übernimmt ab sofort die Position der Zweiten Vorsitzenden des DRK-Ortsvereins Egestorf. Sie fo...

Weiterlesen

Inserate

„Verkauf einer Immobilie“ - BVFI eröffnet Regionaldirektion

Jeanette Böhm ist professioneller Ansprechpartner für Eigentümer, Mieter und Vermieter vor Ort.

Inserat. Wohnen ist ein hohes Gut – daher beabsichtigt der BVFI eine noch größere Nähe zu seinen Immobilien-Unterne...

Sami Musa (SPD): Ihr Kandidat bei der Bürgerschaftswahl 2020

Sami Musa (SPD) - 5 Stimmen für Listenplatz 54 bei der Bürgerschaftswahl am 23. Februar 2020.

Liebe Hamburgerinnen und Hamburger, ich bin Sami Musa, 35 Jahre und gelernter Hotel- und Restaurantkaufmann. Im Oktober...

Das Philipp’s – frische, saisonale und regionale Küche neu in Ehestorf

Philipp Siweck und Viola Giesler setzen im „Das Philipp’s“ in Ehestorf auf eine moderne und klassische deutsche Küche unter dem Motto „frisch, regional und lecker“.

Inserat. „Das ist mein Baby“, freut sich Philipp Siweck vom Restaurant „Das Philipp’s“ in Ehestorf. Seit Mai 2...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.