Trauerhaus Kirste Bestatungen
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Rieckhof Eventplaner
Handy Welt

Nach 141 fußballlosen Tagen: HTB-B-Mädchen bestreiten erstes Spiel

Endlich konnten die HTB-B-Mädchen nach 141 Tagen Coronapause wieder Fußball spielen. | Foto: ein

Harburg/Egenbüttel. Endlich, nach 141 Corona-bedingt fußballlosen Tagen, haben die HTB-Mädels wieder ein "normales" Spiel ausgetragen. Dank großem Einsatz von Benjamin Wettig, Trainer der Egenbüttelerinnen, fand diese Partie in Egenbüttel statt. Die Vorgaben von Gemeinde Egenbüttel sowie des Landes Schleswig-Holstein für ein Hygienekonzept wurden von allen Beteiligten problemlos gelöst. Die Kontaktdaten mit allen Details aller Spielerinnen, Trainerinnen, Zuschauern aufzulisten, war zwar aufwändig, wurde aber gern und verantwortungsvoll umgesetzt - eben nötig in Corona-Zeiten.

Mit dem Anpfiff aber stand der Ball im Vordergrund. Außer den Spielerinnen und dem Betreuer- unf Trainerstab fanden sich immerhin rund 100 Zuschauer in Egenbüttel. Damit wurden auch die Auflagen des Landes eingehalten. Für alle Fußballbegeisterten war das erste Spiel seit 141 Tagen ein schönes Erlebnis. Can Özkan, Teammanager des HTB-Bundesliga-Juniorinnen-Teams: "Es hat alles gestimmt. und alle haben bekommen, was sie sich im Amateurfußball wünschen - schönes Wetter, Wurst , Kaffee, Getränke, entspannte und witzige Kommunikationen unter allen Beteiligten. Was will man mehr?"

Anzeige



Fußball wurde auch gespielt. Es ging für beide Teams, die zum 3. Mal aufeinander trafen, in erster Linie um den Spaß und die Sehnsucht nach Fußball.ch. Die HTBerinnen hatten im Spiel gegen das Frauenteam leichte Vorteile sowie die größeren Chancen. Aber gegen Ende des Spiel ließen bei einigen Harburgerinnen doch stark die Kräfte nach. Die Tore: 0:1 Mia Jonnson (19. Minute), 1:1 Finja Drossel (24. Minute).

Benjamin Wettig, Trainer SC Egenbüttel sagte zum Spiel: "Wir wollten einfach sehen, wo wir nach fast vier Monaten ohne Fußball stehen. Es ging ja auch in erster Linie um das das Einhalten des Corona-Konzepts und erst in zweiter Linie um das Spiel. Wir wussten ja beide nicht, wie wir das unter Corona-Bedingungen hinbekommen." HTB-Trainer Ben Sanogo-Willers ergänzt: "Nach einer Woche Vorbereitung wäre eine große Spielanalyse nicht seriös. Heidrun von Thien, Betreuerin beim HTB: "Ich bin einfach nur glücklich. Ich hoffe, dass es endlich wieder richtig losgeht."

Der DFB-Plan sieht vor, dass es am 12. September losgehen soll.  "Nochmal ein herzlicher Dank an unsere Freunde von SC Egenbüttel, die dieses Spiel veranstaltet haben. Vielleicht fragt der HFV etwas nach und könnte es an den Hamburger Senat weitergeben. Die Fußballer/innen würden sich freuen", so Can Özkan

Anzeige

Neuste Artikel

Unfallflucht: Polizei sucht nach Zeugen

Nach einem Unfall in der Lüneburger Straße in Winsen sucht die Polizei nach Zeugen. | Foto: Symbolbild

Winsen. In Winsen ist es am Dienstag, den 11. August, zu einem Unfall mit (Fahrer-)Flucht gekommen. IN der Zeit zwischen...

Weiterlesen

Perseiden: Heute Nacht Sternschnuppen-Spektakel am Himmel

Die Perseiden ziehen wieder an der Erde vorbei und sorgen für zahlreiche Sternschnuppen. | Foto. ein

Harburg Stadt&Land. Wenn man eine Sternschnuppe sieht, dann kann man sich etwas wünschen. Und der Wunsch geht in Er...

Weiterlesen

Verkehr: Waltershofer wieder offen – bald beginnt der A7-Ausbau

Seit Montag, 10. August, ist die Waltershofer Straße wieder voll befahrbar. | Foto: Werner Gottwald

Hausbruch. Endlich! Die Vollsperrung der Waltershofer Straße ist vorbei, die Baustelle weg und der Verkehr fließt wied...

Weiterlesen

Jubiläumsball der Tanzschule Hädrich im Privathotel Lindtner au…

Bedauert die corona-bedingte Verschiebung des Hädrich-Jubiläumsballs im Privathotel Lindtner: Evelyn Hädrich-Hörmann. | Foto: Ilka Teschner

Heimfeld. Nach dem Internationalen Ball der Seefahrt der Marinekameradschaft Harburg fällt - natürlich ebenfalls coron...

Weiterlesen

Inserate

Königliche Steinofenpizza – Marmstorfs Schützenkönig Sebastian Winter ist jetzt im Restaurant Nova

Marmstorfs Schützenkönig Sebastian „Basti“ Winter (links) und Zamim Shah freuen sich über die neue Steinofenpizza im Nova Restaurant in Marmstorf.

Inserat. Die vergangenen Wochen hat das Restaurant Nova im Schützenhof Marmstorf gut genutzt und sich auf die Wiederer...

Der richtige Wasserfilter - eine Entscheidung fürs Leben

Der richtige Wasserfilter für eine optimale Trinkwasserqualität ist eine Entscheidung fürs Leben.

Inserat. Wasser ist lebenswichtig, besonders in Form von Trinkwasser: sauber, gesund und jederzeit verfügbar. Für uns ...

DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

Im Second-Hand-Shop „Schwester Henny“ des DRK Harburg gibt es gute erhaltene Secondhand-Kleidung und Wohnaccessoires. | Foto: DRK

Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des Harburger Deutschen Roten Kreuz im Harburger Ring 8-10 werden besonder...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.