Rieckhof Eventplaner
Bellandris Matthies Gartencenter
Trauerhaus Kirste Bestatungen

Nach 141 fußballlosen Tagen: HTB-B-Mädchen bestreiten erstes Spiel

Endlich konnten die HTB-B-Mädchen nach 141 Tagen Coronapause wieder Fußball spielen. | Foto: ein

Harburg/Egenbüttel. Endlich, nach 141 Corona-bedingt fußballlosen Tagen, haben die HTB-Mädels wieder ein "normales" Spiel ausgetragen. Dank großem Einsatz von Benjamin Wettig, Trainer der Egenbüttelerinnen, fand diese Partie in Egenbüttel statt. Die Vorgaben von Gemeinde Egenbüttel sowie des Landes Schleswig-Holstein für ein Hygienekonzept wurden von allen Beteiligten problemlos gelöst. Die Kontaktdaten mit allen Details aller Spielerinnen, Trainerinnen, Zuschauern aufzulisten, war zwar aufwändig, wurde aber gern und verantwortungsvoll umgesetzt - eben nötig in Corona-Zeiten.

Mit dem Anpfiff aber stand der Ball im Vordergrund. Außer den Spielerinnen und dem Betreuer- unf Trainerstab fanden sich immerhin rund 100 Zuschauer in Egenbüttel. Damit wurden auch die Auflagen des Landes eingehalten. Für alle Fußballbegeisterten war das erste Spiel seit 141 Tagen ein schönes Erlebnis. Can Özkan, Teammanager des HTB-Bundesliga-Juniorinnen-Teams: "Es hat alles gestimmt. und alle haben bekommen, was sie sich im Amateurfußball wünschen - schönes Wetter, Wurst , Kaffee, Getränke, entspannte und witzige Kommunikationen unter allen Beteiligten. Was will man mehr?"

Werbung



Fußball wurde auch gespielt. Es ging für beide Teams, die zum 3. Mal aufeinander trafen, in erster Linie um den Spaß und die Sehnsucht nach Fußball.ch. Die HTBerinnen hatten im Spiel gegen das Frauenteam leichte Vorteile sowie die größeren Chancen. Aber gegen Ende des Spiel ließen bei einigen Harburgerinnen doch stark die Kräfte nach. Die Tore: 0:1 Mia Jonnson (19. Minute), 1:1 Finja Drossel (24. Minute).

Benjamin Wettig, Trainer SC Egenbüttel sagte zum Spiel: "Wir wollten einfach sehen, wo wir nach fast vier Monaten ohne Fußball stehen. Es ging ja auch in erster Linie um das das Einhalten des Corona-Konzepts und erst in zweiter Linie um das Spiel. Wir wussten ja beide nicht, wie wir das unter Corona-Bedingungen hinbekommen." HTB-Trainer Ben Sanogo-Willers ergänzt: "Nach einer Woche Vorbereitung wäre eine große Spielanalyse nicht seriös. Heidrun von Thien, Betreuerin beim HTB: "Ich bin einfach nur glücklich. Ich hoffe, dass es endlich wieder richtig losgeht."

Der DFB-Plan sieht vor, dass es am 12. September losgehen soll.  "Nochmal ein herzlicher Dank an unsere Freunde von SC Egenbüttel, die dieses Spiel veranstaltet haben. Vielleicht fragt der HFV etwas nach und könnte es an den Hamburger Senat weitergeben. Die Fußballer/innen würden sich freuen", so Can Özkan

Werbung

Neuste Artikel

Winsens Schulen werden digital

Die Winsener Schulen sollen digital besser ausgestattet werden. | Foto: Niels Kreller

Winsen. In den Herbstferien sollen erste Baumaßnahmen an Winsens Schulen für eine Digitalisierung starten. Im Rahmen d...

Weiterlesen

Märchen für Kinder und Mahlvorführung in Moisburg

Der Märchenerzähler Jörn-Uwe Wulf verzaubert mit Harfe seine Zuhörer. | Foto: Ellen Erdbeer-Wulf

Moisburg. „Gemährliche Färchen“ für Zuhörer ab vier Jahren erzählt Jörn-Uwe Wulf am Sonntag, 8. August, ab 14 ...

Weiterlesen

Neue Uhrenzeiger für die Johanneskirche in Tostedt

Die neuen Zeiger sind endlich an der Tostedter Kirchturmuhr angebracht. | Foto: Rolf Adler

Tostedt. Nicht von Geisterhand, sondern durch kundige Mitarbeiter der ausführenden Firma wurden am vergangenen Mit...

Weiterlesen

Erfolgreiches Sommerturnier beim Harburger Reitverein

Steffen Engfer setzte seine Siegesreihe fort: Zum dritten Mal in Folge gewann er das S* Springen mit Stechen im Harburger Reitverein. | Foto: ein

Rosengarten-Ehestorf. Der Harburger Reitverein (HRV) rief - und viele kamen zum großen Sommerturnier: Die Starter bewie...

Weiterlesen

Inserate

Guter Zeitpunkt für Immobilienverkauf: TeamNord Immobilien GmbH berät kompetent

Jeanette Böhm von der TeamNord Immobilien GmbH bietet Ihnen eine kostenlose Werteinschätzung und fachkundige Beratung.

Inserat. Wer seine Immobilie verkaufen will, erwischt eine gute Zeit: Die Preise und die Nachfrage sind hoch. Auch währ...

Matjes: Bei Anuschka Blockhaus auf dem Harburger Wochenmarkt läuft die Saison!

Bei Anuschka Blockhaus auf dem Harburger Wochenmarkt läuft gerade Matjes-Saison.

Inserat. Endlich! Das ist ein Gedanke, den viele norddeutsche Gourmets jedes Jahr im Juni haben. Dann nämlich, wenn die...

Schinken, Aufschnitt und ein Schnack: Seit drei Jahren versorgt Fleischermeister Jens Boldin seine Kunden auf dem Harburger Wochenmarkt

Jens und Lavinia Boldin mit den drei Schinken, von denen sie frisch und vor den Augen der Kunden die Scheiben in gewünschter Stärke herunterschneiden.

Inserat. Vor drei Jahren kam Fleischermeister Jens Boldin auf den Harburger Wochenmarkt, als er die „Nachfolge“ von ...