Bellandris Matthies Gartencenter
Rieckhof Eventplaner
Trauerhaus Kirste Bestatungen

Handball: BSV unterliegt in kämpferischer Partie der TuS Metzingen

Buxtehude. Trotz leidenschaftlichem Einsatz haben es die Handballerinnen des Buxtehuder SV (BSV) im Auswärtsspiel gegen die TuS Metzingen nicht geschafft, die Punkte nach Hause zu bringen. Nach einer kämpferischen Partie mussten sie sich mit 31:33 geschlagen geben.

In der ersten Halbzeit verlief die Partie zu Beginn ausgeglichen, aber Metzingen ging im Verlauf mit 7:4 in Führung. Zwischenzeitlich musste der BSV durch mehrere Zeitstrafen fast sieben Minuten lang in Unterzahl spielen- zeitweilig sogar in doppelter Unterzahl. Trotzdem konnte der BSV die Partie drehen und 9:8 in Führung gehen. Aber die lange Zeit in Unterzahl war doch zu viel, so dass die TuS zum Ende dieser Zeit wiederum mit 11:10 in Führung lag. Buxtehude kämpfte und mit 16:14 Führung ging es in die Kabinen.

In der Zweiten Hälfte erwischte der BSV den besseren Start und baute durch Treffer von Mia Lakenmacher und Lone Fischer die Führung zum 18:14 aus – aber Metzingen konnte in kurzer Zeit auf 17:18 heranrücken und im weiteren Verlauf zum 21:21 ausgleichen und dann in Führung gehen. Nun hinkte der BSV hinterher, musste aber wieder zeitweise in Unterzahl spielen.

Werbung

Buxtehude kämpfte in den Schlussminuten zwar um das Unentschieden. Allerdings gelang dem Team auch in Überzahl nicht mehr die entscheidende Wende. Den letzten Treffer erzielte Metzingens Katarina Pandza zum 33:31-Endstand. Damit wartet der BSV seit September 2014 auf einen Punktgewinn in Metzingen. Damals endete die Partie 29:29.

„Wir sind im Team gut aufgetreten, und es ist uns gelungen, mit einer guten Leistung nach Hause zufahren. Liv Süchting hat ein tolles Spiel gemacht, und auch die Kreisläuferinnen haben eine gute Leistung gezeigt. Wir wussten, dass es ein sehr intensives Spiel wird“, so BSV-Trainer Dirk Leun. „In der ersten Halbzeit hatten wir nicht das Glück, da hätte auch der Gegner noch ein, zwei Zeitstrafen bekommen können. In der zweiten Halbzeit hat Metzingen mit dem Tempospiel den Druck erhöht, so dass uns der Angriff-Abwehrwechsel nicht gelungen ist. Dennoch war es ein wichtiger Schritt nach vorne. Wir sind mit Willen in die Zweikämpfe gegangen. Das ist eine gute Basis. Jetzt müssen wir noch ein bisschen präziser und besser im Timing werden.“

Werbung

Neuste Artikel

Weibliche Doppelspitze im Johanniter-Impfzentrum in Buchholz

Nadine Fischer (links) und Annika Stegelmann leiten das Impfzentrum der Johanniter in der Schützenhalle in Buchholz. | Foto: Johanniter

Buchholz. Im Impfzentrum in der Buchholzer Schützenhalle haben zwei Frauen das Sagen: Seit Beginn des Monats bilden die...

Weiterlesen

Handball-Bundesliga: Buxtehude punktet gegen Bad Wildungen – Lu…

Johanna Heldmann war mit sechs Treffern beste BSV-Spielerin. | Foto: Dieter Lange

Buxtehude/Buchholz/Rosengarten. Ein Sieg – eine Niederlage. Das ist das Ergebnis der beiden Frauen-Handball-Bundesliga...

Weiterlesen

Harburger Stadtmuseum: Gemäldesammlung bekommt bedeutenden Neuzu…

Sandra Becker, Regionaldirektorin der Sparkasse Harburg-Buxtehude, überreicht Prof. Dr. Rainer-Maria Weiss, Direktor des Archäologischen Museums Hamburg und Stadtmuseums Harburg, das Gemälde von Friedrich Kallmorgen. | Foto: Archäologisches Museum Hamburg

Harburg. Einen neuen Schatz kann das Stadtmuseum Harburg nun sein Eigen nennen: Ein Gemälde des Hamburg Malers Friedric...

Weiterlesen

Unbekannte Räuber überfallen Lieferboten mit hinterhältiger Li…

Heimfeld. Zwei unbekannte Räuber haben einem Lieferboten eine hinterhältige Falle gestellt: Sie riefen wahrscheinlich ...

Weiterlesen

Inserate

Gold so wertvoll wie noch nie: Edelmetall steigt auf Höchststand

Inserat. Weiterhin gute Nachrichten für die Besitzer von Goldschmuck, Münzen und Barren: Der Preis für das gelbe Edel...

Frühlingserwachen: Alles für den Garten im Bellandris Matthies Gartencenter

Carsten Matthies vom Bellandris Matthies Gartencenter in Hittfeld freut sich auf die Frühlingsaison.

Inserat. Der Frühling naht und rechtzeitig hat das Bellandris Matthies Gartencenter in Hittfeld wieder eröffnet. „Wi...

DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

Im Second-Hand-Shop „Schwester Henny“ des DRK Harburg gibt es gute erhaltene Secondhand-Kleidung und Wohnaccessoires. | Foto: DRK

Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des Harburger Deutschen Roten Kreuz im Harburger Ring 8-10 werden besonder...