Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Rieckhof Eventplaner
Handelshof
Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube
Tierpark Krüzen
Handy Welt

"Erst denken, dann klicken" - Großes Interesse an IT-Sicherheit bei Infoabend für Unternehmen in Hollenstedt

Tipps gegen Cyberkriminalität und Datensicherheit haben die Unternehmerinnen und Unternehmer von Udo Kaethner (von links), Dr. Alexander Stark und Markus Böger erhalten. | Foto: ein/Landkreis Harburg

Hollenstedt. Die deutsche Wirtschaft ist für Konkurrenten ebenso wie für fremde Nachrichtendienste ein begehrtes Ausforschungsobjekt: Längst schon beschränkt sich Wirtschaftsspionage nicht auf Großunternehmen. Auch kleine und mittlere Unternehmen geraten zunehmend ins Visier. Auch für sie werden IT-Sicherheit und Datenschutz immer wichtiger. Datendiebstahl, Hackerangriffe, Datenverlust und Sabotage – die Liste möglicher Gefahren ist lang. Und auch im Umgang mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sind viele Unternehmen unsicher.

Wie groß der Informationsbedarf ist, zeigte sich bei der Veranstaltungsreihe „IT-Sicherheit und Datenschutz in Unternehmen – (k)ein Buch mit sieben Siegeln“ in Hollenstedt. Rund 80 Unternehmerinnen und Unternehmer waren der Einladung der Stabsstelle Kreisentwicklung/Wirtschaftsförderung und der Samtgemeinde Hollenstedt gefolgt. Die Veranstaltung war damit komplett ausgebucht.

Zu den beiden Themen hatte der Landkreis Harurg mit Markus Böger vom Wirtschaftsschutz des Niedersächsischen Innenministeriums und Udo Kaethner, Leiter der Innovations- und Technologieberatung der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade, zwei ausgewiesene Experten gewonnen. Sie informierten ebenso kompetent wie unterhaltsam.

Der Schaden durch Cyberkriminalität ist immens. Kriminelle Attacken treffen Industrieunternehmen hart: Durch Sabotage, Datendiebstahl oder Spionage ist der deutschen Industrie in den vergangenen beiden Jahren ein Gesamtschaden von rund 43,4 Milliarden Euro entstanden. Besonders mittelständische Unternehmen sind nach Angaben des Branchenverbands Bitkom im Fadenkreuz der Hacker.

„Die Gefahr eines ,virtuellen Einbruchs‘ hat in den vergangenen Jahren stark zugenommen. Neuartige Betrugsmaschen, Einbrüche, Know-how-Diebstahl, Gefahren im Internet, Computerviren – die Liste möglicher Angriffe ist lang“, erläuterte Dr. Alexander Stark, Leiter der Stabsstelle Kreisentwicklung/ Wirtschaftsförderung des Kreises. „Darum wollten wir den Unternehmen im Landkreis Harburg Tipps- und Tricks für mehr Sicherheit und entsprechende Beratungsangebote an die Hand geben.“

„Der größte Risikofaktor ist der Mensch“, brachte Markus Böger das Thema IT-Sicherheit provokant auf den Punkt. Es gelte: Erst denken, dann klicken. „Der beste Schutz vor Cyber-Attacken wie Viren, Trojanern oder Phishing-Mails ist es immer noch, den gesunden Menschenverstand einzusetzen und lieber zweimal zu überlegen, bevor beispielsweise unbekannte Links angeklickt werden.“ Von höchster Bedeutung sei es außerdem, Virenprogramme, Firewalls und Betriebssysteme immer auf dem neuesten Stand zu halten sowie alle Daten immer per Backup zu sichern. Häufig seien es lange bekannte Sicherheitslücken, die von Cyberkriminellen ausgenutzt werden.

Für Licht im Dunkel des Paragraphen-Dschungels DSGVO sorgte anschließend Udo Kaethner. Im Mai 2018 sind die Vorgaben in Kraft getreten, doch viele Unternehmen sind immer noch unsicher, wie sie damit umgehen müssen. Der Referent erläuterte, wie Betriebe betroffen sind und machte deutlich, dass datenschutzkonformes Arbeiten gar nicht so schwer ist. Denn die DSGVO verändert in erster Linie den Umgang mit den Daten. Diejenigen, deren Daten betroffen sind, sind über den Umgang damit aufzuklären, die Betriebe müssen gegebenenfalls auch Einwilligungen für die Nutzung der Daten einholen. Hilfestellungen geben nach den Worten Kaethners die Kammern.

Zum Schutz vor Cyberkriminalität bietet das Niedersächsische Innenministerium umfangreiche Informationen unter www.verfassungsschutz.niedersachsen.de/wirtschafts_geheimschutz/wirtschafts---geheimschutz-54237.html an. Informationen zur Veranstaltungsreihe „Wirtschaftsförderung vor Ort“ finden sich unter https://www.landkreis-harburg.de/wirtschaftsfoerderung-vor-ort. Die nächste Veranstaltung findet am 4. April zum Thema „Digitalisierung / Industrie 4.0“ statt.

Neuste Artikel

Hunderte Trecker demonstrierten durch Harburg Stadt und Land

Der Zug aus mehreren Hundert Treckern unterwegs auf der B75 von Nenndorf Richtung Landesgrenze und Harburg. | Foto: Niels Kreller

Harburg Stadt & Land. Für viel Aufsehen und Staus sorgten am Donnerstagmorgen die Züge der Treckerdemonstration, die...

Weiterlesen

Traditionelles Torwandschießen der Harburger Altherrenauswahl zu …

André Golke, Andreas Kaiser, Jörg Duve und Dirk Rosenkranz (v.L.n.R.) freuen sich wie jedes Jahr auf eine erfolgreiche Torwandmeisterschaft auf dem Harburger Weihnachtsmarkt. | Foto: Niels Kreller

Harburg.  Günther Netzer ist es gelungen. Ebenso Rudi Völler und Frank Pagelsdorf: 5 Treffer beim Torwandschießen i...

Weiterlesen

Aus großer Zeit: Neues Stück am Harburger Theater

Die Kempowski-Saga erzählt den Niedergang des deutschen Bürgertums während des 20. Jahrhunderts. | Foto: G2 Baraniak

Harburg. Am Donnerstag, 14. November, feiert das neue Stück "Aus großer Zeit" Premiere am Harburger Theater. Es wurde na...

Weiterlesen

Mörderisch gute Unterhaltung bei der 4. Krimi-Nacht an der Wasser…

Mörderisch gute Unterhaltung gibt es bei der 4. Krimi-Nacht an der Wassermühle Karoxbostel. | Foto: Carsten Weede

Karoxbostel. Zur vierten Karoxbosteler Krimi-Nacht am Freitag, 15. November, laden die Erzählerin Gabriele Schwedewsky u...

Weiterlesen

Inserate

Der Mix macht´s – die Kreativschmiede I Heidi Lühr

GrafikDesign | Illustration | Fotografie | Kunst | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Inserat. Transparenz ist entscheidend, um Menschen zu erreichen. Jede Art von Kommunikation sollte berühren un...

Wellness Lounge Seevetal: Wellness für die Seele

Freuen sich auf ihre Kundinnen und Kunden in der Wellness Lounge Seevetal in Ramelsloh: Katja Görg, Violetta Wollny, Maria Taveras Harms, Tanja Mildner und Olga van Dijk (v.L.).

Inserat. Sich wieder einmal etwas gönnen und es sich richtig gut gehen lassen. Das ist es, was Katja Görg, Olga van Dijk...

Garten und Dekoration I Sabine & Thorsten Deutschkämer

Schönes für Drinnen und Draussen - Punkt für Punkt - individuell nach Ihrem Geschmack.

Inserat. Schönes für Drinnen und Draußen - Punkt für Punkt - individuell nach Ihrem Geschmack. Gar...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung