Fitness-Studios, Restaurants, Hotels, Freibäder: Weitere Lockerungen in Niedersachsen

Ab Montag gelten in Niedersachsen weitere Lockerungen der Corona-Beschränkungen. | Foto: pixabay

Landkreis Harburg/Landkreis Stade. Stück für Stück geht es voran in Niedersachsen: Ab Montag gibt es weitere Lockerungen der Corona-Beschränkungen. Welche das sind wurde auf der heutigen Landespressekonferenz vorgestellt.

So dürfen Hotels und Campingplätze dann bis zu 60 Prozent Auslastung haben. Dabei zählen Gäste auf Dienstreise und Dauercamper nicht mit hinzu.

Etwas aufatmen können die Restaurantbetreiber. Denn für die entfällt die 50-Prozent-Auslastungsobergrenze und alle Tische dürfen wieder belegt werden. Allerdings dürfen dann nur Personen aus zwei Haushalten an einem Tisch sitzen und der Mindestabstand von 1,5 Metern muss eingehalten werden.

Anzeige

Für Fitnessfreunde eine gute Nachricht: Die Fitness-Studios dürfen wieder öffnen. Genau wie alle Sportanlagen für kontaktlosen Sport. Aber auch hier müssen überall Hygiene- und Abstandsregeln eingehalten werden. Das Gleiche gilt für Freizeitparks, Minigolf und Kletterparks. Auch Freibäder dürfen öffnen.

Weiter warten müssen Kino, Theater wie auch Hallenbäder, Saunen und Indoor-Spielplätze. Diese dürfen erst bei der nächsten Lockerung auf Besserung hoffen, die am 8. Juni stattfinden soll.