Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Handelshof
Rieckhof Eventplaner
Handy Welt

Wilfried Wiegel aus Brackel erläuft beim Spenden-Lauf "Running for Jesus" 1300 Euro

Spenden-Lauf "Running for Jesus!" | Foto: ein

Brackel/Hannover. Rundherum zufrieden - sowohl mit den sportlichen Ergebnissen als auch mit dem im wahrsten Sinne des Worts "erlaufenen" Geld - sind Wilfried Wiegel aus Brackel und weitere Läufer aus dem Landkreis Harburg jetzt vom Hannover Marathon zurückgekehrt. Dort fand im Rahmen des Marathon-Spektakels der Spenden-Lauf "Running for Jesus!" statt. Der gute Zweck ist ebenfalls erfüllt: Wilfried Wiegels Bemühungen um Sponsoren waren so erfolgreich wie nie zuvor: 1300 Euro befinden sich in seinem "Rucksack", wie er stolz berichtet. Insgesamt erwartet er, dass beim Spenden-Lauf "Running for Jesus!" von allen daran beteiligten Aktiven rund 15 000 Euro zusammengekommen sind.

Wilfried Wiegel aus Brackel  beim Spenden-Lauf
Wilfried Wiegel aus Brackel beim Spenden-Lauf "Running for Jesus" | Foto: ein

Wie erstmals im Jahr 2005 startete Wilfried Wiegel im Rahmen des Hannover Marathons abermals über die 10-Kilometer-Strecke, die er trotz der unerwartet und ungewohnt hohen Temperaturen für Anfang April glänzend bewältigte. "Wir haben nach dem Start um 13 Uhr und Werten um die 22 Grad aber alle viel mehr geschwitzt, als wir uns das vor dem Lauf vorgestellt hatten", sagte Wiegel nach dem Zieleinlauf. Allerdings hat ihn der Streckenverlauf in früheren Jahren besser gefallen. "Damals liefen wir mehr im Grünen auf Naturbahnen, jetzt mehr auf asphaltierten Straßen."

"Running for Jesus" ist ein Sponsorenlauf, bei dem Freundinnen und Freunde der EC-Jugendarbeit teilnehmen und Sponsoren suchen, die ihnen einen gewissen Betrag je Kilometer spenden wollen. Mit dem gesammelten Geld wollen sie die vielfältige Arbeit des EC-Landesverbands Niedersachsen unterstützen. Davon profitieren auch Jugendarbeiten in der Region - beispielsweise in Brackel, Gödenstorf, Ohlendorf, Pattensen, Toppenstedt und Winsen und ein soziales Projekt des EC-Landesverbands Niedersachsen “Die Plinke” in Hannover.

Wilfried Wiegel engagiert sich schon seit vielen Jahren in der Landeskirchlichen Gemeinschaft Brackel. Der sportliche Sparkassen-Manager, der erst kürzlich seinen 60. Geburtstag feierte, war schon als Schüler sehr sportlich. Als er im Jahr 1974 seine Berufsausbildung bei der damaligen Kreissparkasse Harburg in der Filiale Salzhausen begann, startete er vornehmlich über die 3000-Meter-Distanz. Der vor Kurzem gestorbene Gerhard Wölper, zuerst aktives und später Ehrenmitgied des Kreissportbunds Harburg-Land, überredete Wiegel seinerzeit, auf die 10-Kilometer-Streke zu wechseln.

Das war ein guter Rat und klappte vorzüglich. Seitdem hat Wilfried Wiegel, der seit vielen Jahren Leiter der Unternehmenskommunikation bei der Sparkasse Harburg-Buxtehude ist, schon viele Wettbewerbe über seine Idealstrecke bestritten - unter anderem bei Veranstaltungen wie dem Sparkassen-Marathon. Bei einem 10-Kilometer-Lauf in Essen erzielte er dabei mal eine Zeit um 43 Minuten. Und natürlich war Wiegel auch schon mehrfach beim Buchholzer Stadtlauf am Start. Auch in den kommenden Jahren wollen Wilfried Wiegel und seine "Mitläufer" sich für den Spenden-Lauf "Running for Jesus!" engagieren.

e-max.it: your social media marketing partner

Neuste Artikel

channel ließ auf der X-Mas-Party gemütlich das Jahr ausklingen

Rnd 80 Gäste ließen bei der channel-X-Mas-Party bei HC Hagemann das Jahr ausklingen. | Foto: Niels Kreller

Harburg. Gemütlich ließ der channel hamburg am Mittwoch der vergangenen Woche im Firmensitz von HC Hagemann im Binnenhaf...

Weiterlesen

Silvesterwanderung von Harburg zu den St. Pauli Landungsbrücken

Die in Heimfeld wohnende Wanderführerin Helga Weise mit Reinhard Schlothauer, dem Vorsitzenden des Wanderverbands Norddeutschland. Foto: ein

Harburg. Mit Helga Weise von den Wanderfreunden Hamburg geht es am Silvestertag tagsüber wieder zu Fuß von Harburg nach ...

Weiterlesen

„Albert und Victoria“ – jetzt Karten für das Musical in Buchholz …

Eine Szene der Aufführung in Coburg: Marie-Sophie Weidinger als Königin Victoria und Valentin Fruntke als Prinz Albert. | Foto: L. M. Frevel

Buchholz. Endlich ist es soweit: „Albert und Victoria“, das große Musicalprojekt der St.-Paulus-Kirchengemeinde Buchholz...

Weiterlesen

Lesung mit Lars Cohrs: "Weihnacht - Winter - Wirtschaftswund…

Winterbesuch im Freilichtmuseum am Kiekeberg. Foto: FLMK

Ehestorf. Unter dem Motto "Weihnacht - Winter - Wirtschaftswunder" liest der Hörfunkmoderator Lars Cohrs am Sonntag, 6. ...

Weiterlesen

Inserate

DECATHLON in Harburg: Über 85.000 Sportartikel auf 2.000 m²

Gracjan Rybicki (rechts) und Mateo Arditi freuen sich im neuen DECATHLON-Store in Harburg auf die sportbegeisterten Kunden.

Inserat. Seit November haben Sportbegeisterte im Hamburger Süden endlich den richtigen Ausstatter vor Ort. Der französis...

Waschtitan – das Auto-Wasch-Paradies

Über die reine Autowäsche hinaus bietet der Wachtitan auch die Möglichkeit der Fahrzeugaufbereitung und –pflege an. | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Inserat. Den Ruf als „Waschtitan" hat Veit Gehrmann hat nicht ohne Grund: Über 3,5 Millionen Autos hat e...

Ein Ford für alle Fälle

Das Autohaus Tobaben stellte den neuen Ford Focus vor. | Foto: André Lenthe

Inserat. Es ging familiär zu, als das Autohaus Tobaben in der Filiale in der Buxtehuder Straße den neuen Ford Focus vors...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung