Handelshof
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Rieckhof Eventplaner
Handy Welt
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies

Neues Museum: Öffnungstag der Museumsstellmacherei Langenrehm - Buntes Programm "Rund um die Schubkarre"

Museumsstellmacherei Langenrehm. | Foto: ein

Langenrehm. Neues Museum: Am Sonntag, 17. Juni, von 11 bis 17 Uhr öffnet die Museumsstellmacherei zum ersten Mal für Besucher. Kinder und Erwachsene erwartet ein spannendes Programm "Rund um die Schubkarre". Der Eintritt beträgt drei Euro für Erwachsene, für Personen unter 18 Jahren ist er kostenfrei. Die Museumsstellmacherei ist von Juni bis Oktober an jedem dritten Sonntag im Monat geöffnet. Gruppenführungen sind nach telefonischer Vereinbarung unter Telefon 0 40/790 17 60 auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich.

Museumsstellmacherei Langenrehm -
Museumsstellmacherei Langenrehm - "Rund um die Schubkarre" am 17.6.18. | Foto: ein

In der Museumsstellmacherei Langenrehm entdecken Besucher das traditionelle Stellmacherhandwerk hautnah. Ein Stellmacher (süddeutsch: Wagner) stellte Räder, Wagen, Pflüge und andere landwirtschaftliche Geräte aus Holz her. Der Eröffnungstag steht unter dem Motto "Rund um die Schubkarre". Die Stellmacherei Langenrehm war für ihre Schubkarren bereits vor 100 Jahren bekannt: Im Großraum Hamburg belieferte sie unter anderem die Eisenbahndirektion und den Hafen mit den handgefertigten Karren.

Kinder und Erwachsene schauen dem Stellmacher in der historischen Werkstatt über die Schulter, wenn er, wie vor 100 Jahren, Räder, Wagen und Karren aus Holz fertigt. Im Schubkarren-Workshop können Hobby-Handwerker und Interessierte gegen Aufpreis aus vorgefertigten Bausätzen ihre eigene Schubkarre zusammenbauen. Auch die Kinder werden zu kleinen Stellmachern: Für den Materialpreis von 4 Euro gestalten sie unter Anleitung ihre eigene kleine Spielzeug-Schubkarre für Zuhause. Dazu gibt es interessante Vorträge zur Schubkarrenherstellung und -Entwicklung.

Bei Führungen lernen die Besucher die Familiengeschichte der einstigen Besitzer der Stellmacherei kennen und erfahren Spannendes zur Baugeschichte des Stellmacherhofs. Die Stellmacherei Langenrehm gehörte früher der Stellmacherfamilie Peters. Das Museum zeigt, wie die Familie aus einfachen Verhältnissen Anfang des 20. Jahrhunderts einen erfolgreichen Handwerksbetrieb aufgebaut hat. Die Werkstatt ist komplett im Zustand von etwa 1930 erhalten - alle Maschinen sind noch voll funktionstüchtig. In der Ausstellung im historisch getreu eingerichteten Wohnhaus entdecken die Besucher, wie die Handwerkerfamilie Peters früher zusammen lebte und arbeitete. Auf der Deele lockt das gemütliche Museumscafé Peters mit Kaffee und Kuchen zum Verweilen und Genießen.

Die Museumsstellmacherei ist eine Außenstelle des Freilichtmuseums am Kiekeberg in Ehestorf. Mit der Anlage von Außenstellen werden historische Gebäude und Kulturdenkmäler an ihren konkreten Standorten erhalten. Besucher erfahren so ihre Geschichte und Funktionsweise an authentischen Orten. Der Förderverein des Freilichtmuseums am Kiekeberg führt den Museumsbetrieb.

Anfahrt: Die Museumsstellmacherei ist mit dem Auto über die A261 zu erreichen: An der Ausfahrt Tötensen weiter über die Rosengartenstraße, links abbiegen Richtung Langenrehm. Im Ort rechts in den Kabenweg abbie

e-max.it: your social media marketing partner

Neuste Artikel

Dauerausstellung "Haus des Handwerks" nur noch bis Anfa…

Die Werkstatt eines Sattlers im frühen 20. Jh. - Haus des Handwerks im Freilichtmuseum am Kiekeberg, | Foto FLM

Ehestorf. In der historischen Scheune aus Tespe präsentiert das Freilichtmuseum am Kiekeberg in Ehestorf noch bis zum 6...

Weiterlesen

Spende für die neue Lichtpunktgewehr-Anlage der Rönneburger Schüt…

Über 1.455 Euro von der HASPA konnten sich die Schützen des SV Rönneburg freuen. | Foto: ein

Rönneburg/Wilstorf. Die Rönneburger Schützen freuen sich kurz vor Weihnachten über ein besonderes Geschenk, denn die Pet...

Weiterlesen

Ein Licht sein für andere zur Weihnachtszeit

Zuletzt im Jahr 2015 brachten Kinder und Jugendliche aus EC-Jungschar und EC- Teenkreis ein sehenswertes  Theaterspiel auf die Bühne. | Foto: ein

Brackel. Zu einer Adventsfeier mit besonderer Note lädt die Landeskirchliche Gemeinschaft (LGK) und Jugendarbeit Entschi...

Weiterlesen

Weihnachtsfeier im Generationenhaus Salzhausen

Laden Alleinstehende aller Generationen zur Weihnachtsfeier ein: Susanne Gellers (von links, Sparkasse Harburg-Buxtehude), Nikolaus Lemberg (Interessengemeinschaft), Reiner Kaminski (Landkreis Harburg) und Anette Purschwitz (Interessengemeinschaft). Foto: Niels Kreller

Salzhausen. „Wir wollen alleinstehende Menschen jeden Alters einladen, mit uns zusammen im Generationenhaus Weihnachten ...

Weiterlesen

Inserate

DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

Im Second-Hand-Shop „Schwester Henny“ des DRK Harburg gibt es gute erhaltene Secondhand-Kleidung und Wohnaccessoires. | Foto: DRK

Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des Harburger Deutschen Roten Kreuz im Harburger Ring 8-10 werden besonder...

Neue, tatkräftige Unterstützung im Therapeuten-Team!

Steffen Müller, Physiotherapeut und Osteopath

Inserat. Die Privatpraxis für Osteopathie & Physiotherapie im Harburger Binnenhafen hat es sich zur Aufgabe gemacht...

2-mal essen gehen und nur 1-mal bezahlen!

Wer am Doppelten MOntag diesem Tag im Restaurant Steakhammer essen geht, der erhält einen Gutschein über den Betrag des Essens. | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Inserat. Jeden 1. Montag im Monat ist doppelter Montag. Wer an diesem Tag im Restaurant Steakhammer (hinter Karstadt) es...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung