Handy Welt
Rieckhof Eventplaner
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Handelshof

Harburgs Vielfalt - am Sonnabend feierten mehr als 1500 Gäste ein buntes, internationales Programm

Mitglieder des Integrationsrates. | Foto: ein

Harburg. „Zusammenleben in Vielfalt“ ist das Leitbild Harburgs. Ein Bezirk mit mehr als 150 Nationen beherbergt einen kulturell vielfältigen Schatz und dieser wurde am 30. Juni bereits zum vierten Mal auf dem Harburger Rathausplatz gemeinsam gefeiert. Es wurde ein buntes, internationales Programm geboten, das nicht nur die Vielfalt des Bezirks Harburg wiederspiegelte, sondern Menschen unterschiedlicher Kulturen, Generationen, Geschlechter und Hintergründe in entspannter Atmosphäre zusammenbrachte.

Der Dezernent für Bürgerservice des Bezirksamts Harburg, Bernhard Schleiden, eröffnete das Fest und erinnerte daran, dass der verstorbene Bezirksamtsleiter Thomas Völsch das erste Fest dieser Art im Jahr 2015 initiiert hatte.

Was Harburg zu bieten hat, zeigte sich auch in diesem Jahr wieder an den aktiven kulturellen Beiträgen auf der Bühne und den 24 Ständen der Harburger Vereine, Institutionen, Initiativen und Gruppen auf der Vereinsmeile rund um den Rathausplatz. Eine neue Attraktion war eine Torwand mit Ballgeschwindigkeitsanzeige des Sportvereins Hausbruch-Neugrabener Turnerschaft (HNT).

Bei der Stempelregatta wurden an den Ständen von den Kindern Aufgaben gelöst. Wer zehn Stempel erspielt hatte, wurde am Stand der Sicherheitskonferenz Harburg mit einem der gespendeten Preise belohnt. Doch nicht nur für Kinderaugen gab es viel zu entdecken. Die erwachsenen Besucherinnen und Besucher erfreuten sich am Kulturprogramm, diskutierten am „Demokratietisch“ der lokalen Partnerschaften Harburg, entwickelten Fotos am Stand der Kulturwerkstatt oder nutzten eins der vielen anderen Angebote.

Organisiert und finanziert wurde das Fest von der Sicherheitskonferenz Harburg und den lokalen Partnerschaften Harburg gemeinsam mit dem Harburger Integrationsrat und finanziell unterstützt aus dem Verfügungsfonds der Stadtteilentwicklung für die Harburger Innenstadt.

e-max.it: your social media marketing partner

Neuste Artikel

Mitarbeiter beschenken Kinder und junge Familien: Unterstützung f…

Elisabeth Schirm-Behrend (von links), Hebamme; Sonja Ubländer, Leiterin des Familienzentrums Winsen; Cornelia Franke, Hebamme, sowie Lena und Mija, Töchter von Sonja Ubländer, freuen sich mit Jörn Stolle, Direktor Regionalbereich Ost (Zweiter vn rehts und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Sparkassen- Beratungscenters in Winsen über die Weihnachtsspende 2018. | Foto: ein

Winsen/Buxtehude/Neuwiedenthal. Die Weihnachtsspende 2018 der Mitarbeiter der Sparkasse Harburg-Buxtehude steht unt...

Weiterlesen

Paukenschlag bei den Formationstänzern - Weltmeister-Team vom Grü…

Das Buchholzer Blau-Weiss-Team tanzte am vergangenen Sonnabend beim ersten Bundesliga-Turnier der neuen Saison in Solingen nicht fehlerlos. Dennoch reichte es zum dritten Platz - knapp vor den acht Paaren der TSG Bremerhaven. | Foto: Wolfgang Gnädig

Solingen/Bchholz. Paukenschlag bei den Formationstänzern: Die sieggewohnten acht Paare des vielfachen Weltmeister-Teams ...

Weiterlesen

Junge Freiwillige in der Kultur gesucht – FSJK und FSJD - Freie P…

Anna Manzer und Theo Junker (v.l.) FSJKler und FSJDler vor dem Wagenschauer. | Foto: ein

Ehestorf. Zum 1. September suchen der Museumsbauernhof Wennerstorf und das Freilichtmuseum am Kiekeberg junge Mitarbeite...

Weiterlesen

HTB-B-Fußball-Mädchen im doppelten Einsatz - in Jesteburg und bei…

Die fleißigen HTB- Soccerbees. | Foto: ein

Harburg/Jesteburg/Buchholz. Am vergangenen Wochenende gab es für die HTB-Mädchen einen doppelten Einsatz. Am Samstag spi...

Weiterlesen

Inserate

DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

Im Second-Hand-Shop „Schwester Henny“ des DRK Harburg gibt es gute erhaltene Secondhand-Kleidung und Wohnaccessoires. | Foto: DRK

Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des Harburger Deutschen Roten Kreuz im Harburger Ring 8-10 werden besonder...

Ein Ford für alle Fälle

Das Autohaus Tobaben stellte den neuen Ford Focus vor. | Foto: André Lenthe

Inserat. Es ging familiär zu, als das Autohaus Tobaben in der Filiale in der Buxtehuder Straße den neuen Ford Focus vors...

DECATHLON in Harburg: Über 85.000 Sportartikel auf 2.000 m²

Gracjan Rybicki (rechts) und Mateo Arditi freuen sich im neuen DECATHLON-Store in Harburg auf die sportbegeisterten Kunden.

Inserat. Seit November haben Sportbegeisterte im Hamburger Süden endlich den richtigen Ausstatter vor Ort. Der französis...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung