Handelshof
Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube
Handy Welt
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Rieckhof Eventplaner
Trauerhaus Kirste Bestatungen

Noch wenige Plätze frei: Kostenfreie Fortbildungen für Kulturschaffende

Logo Kulturlandkreis Harburg. | Foto: ein

Ehestorf. Es sind noch ein paar Plätze frei - in den Fortbildungen zu "Facebook und Instagram", "Online Marketing" und der Arbeit mit Ehrenamtlichen. Die kostenfreien Fortbildungen stehen allen Kulturschaffenden offen und finden im Rahmen des Projekts Kulturlandkreis Harburg statt. Interessierte können sich bei Annika Flüchter unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter Telefon 0 40/79 01 76 71 informieren und anmelden.

"Facebook und Instagram" ist das Thema des Workshops mit Katrin Schröder vom Archäologischen Museum Hamburg und Stencil-Künstler René Scheer. Die Referenten zeigen anhand von Praxisbeispielen und konkreten Tipps, wie die Plattformen genutzt werden können. Interessierte treffen sich am Sonnabend, 19. Januar, in der Zeit von 10 bis 15 Uhr im Kulturbahnhof Holm-Seppensen.

Am Sonnabend, 16. Februar, führen Katrin Schröder und René Scheer dann generell in das Thema "Online Marketing" ein. Im Mittelpunkt steht dabei, wie erfolgreiches Online Marketing funktioniert und welche verschiedenen Kanäle genutzt werden können und sollten. Veranstaltungsort ist der EWE ServicePunkt Tostedt - in der Zeit von 10 bis 15 Uhr.

Den Abschluss bildet am Mittwoch, 27. Februar, die Diskussionsrunde "Ehrenamtliche finden und binden" in der Zeit von 18 bis 20 Uhr in der Wassermühle Karoxbostel. Ehrenamtliche Arbeit spielt im Kulturbereich eine wichtige Rolle. Egal, ob klein oder groß, fast jede Kultureinrichtung ist auf die Unterstützung von Ehrenamtlichen angewiesen.
Doch wie erreicht man die Menschen, weckt ihr Interesse und bindet sie anschließend erfolgreich an die eigene Kultureinrichtung oder den Verein? Die Teilnehmer diskutieren diese und weitere Themen, stellen das Ehrenamt in ihrer Organisation vor und beantworten Publikumsfragen. Mit dabei sind Sebastian Baier (Freilichtmuseum am Kiekeberg), Dagny Eggert-Vogt (Agentur für Ehrenamt vom Landkreis Harburg), Ursula Richenberger (Historische Museen Hamburg), Marion Voigtländer (Kirchengemeinde Schnelsen) und Emily Weede (Wassermühle Karoxbostel).

Die Teilnahme an allen Weiterbildungen ist kostenfrei, eine rechtzeitige Anmeldung ist aufgrund des begrenzten Teilnehmerkreises erforderlich.

Das Projekt "Kulturlandkreis Harburg. Kultur im Dialog" fördert das kulturelle Leben im Landkreis Harburg durch eine Vernetzung der Kulturschaffenden und einen stärkeren Austausch untereinander. Das Projekt ist eine gemeinsame Initiative des Landkreises Harburg und des Freilichtmuseums am Kiekeberg und wird von der Stiftung der Sparkasse Harburg-Buxtehude finanziell gefördert.

Neuste Artikel

Mehr als 19.000 Euro für 20 Vereine - Volksbank unterstützt vielf…

Spendenübergabe an die Vertreter der Vereine und Organisationen aus dem Bereich Nenndorf - Neu Wulmstorf Mit ihnen freut sich Volksbank-Regionaldirektor Hartmut Stehr (auf dem Foto zweiter von links). | Foto: ein

Nenndorf. Bunt gemischt aus vielen Bereichen waren die Gäste der 20 Vereine und Institutionen, die jetzt der E...

Weiterlesen

Kunsthandwerkermarkt im Mühlenmuseum Moisburg

Kunsthandwerkermarkt in Moisburg, 6.4.-7.4.2019 | Foto: ein

Moisburg. Mehr als 40 Kunsthandwerker treffen sich zu einem frühlingshaften Kunsthandwerkermarkt - am Sonnabend und Sonn...

Weiterlesen

Buxtehuder Handball-Frauen landen Arbeitssieg gegen Neckarsulmer …

Isabelle Dölle überzeugte trotz grippalem Infekt mit fünf Toren und wurde

Buxtehude. Die Handball-Frauen des Buxtehuder SV haben im letzten Spiel vor der Länderspielpause mit 25:21 gegen die Nec...

Weiterlesen

Uwe Seeler nimmt 7.500 Euro für die Deutsche Muskelschwund-Hilfe …

Freuen sich über die Spende der Harburger Fußball-Altherren-Auswahl an die Deutsche Muskelschwund-Hilfe: Mitarbeiterin der DMH Christiane Neemann, Dirk Rosenkranz, Andreas Kaiser, Uwe Seeler, André Golke und Klaus Skarupke (v.L.). | Foto: NIels Kreller

Harburg. Auch in diesem Jahr konnten die Vertreter der Harburger Fußball-Altherren-Auswahl (HAA) wieder eine stolze Summ...

Weiterlesen

Inserate

2-mal essen gehen und nur 1-mal bezahlen!

Wer am Doppelten MOntag diesem Tag im Restaurant Steakhammer essen geht, der erhält einen Gutschein über den Betrag des Essens. | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Inserat. Jeden 1. Montag im Monat ist doppelter Montag. Wer an diesem Tag im Restaurant Steakhammer (hinter Karstadt) es...

Harburger Umzüge – das Umzugsunternehmen mit Herz

Francisco Gomes und Melanie Thamm von Harburger Umzüge sind die Umzugsexperten mit Herz.

Inserat. „Ich bin gerne unterwegs an vielen unterschiedlichen Orten und lerne gerne Menschen kennen“, erklärt Francisco ...

Restaurant Nikos – der etwas andere Grieche

Maria, Michaela und Kalliopi Agas freuen sich auf ihre Gäste im Restaurant Nikos in der Lämmertwiete.

Inserat. Griechenland – da denkt man an Urlaub, Meer und Strand, Sonne und an leckeres Essen. Dieses bietet Nikos in der...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung