Rieckhof Eventplaner
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Handelshof
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Handy Welt

Traditionelles Schlachtfest wie vor 100 Jahren - Fleischerhandwerk und Spezialitäten vom Bunten Bentheimer Schwein

Schlachtfest am Kiekeberg damals. | Foto: ein

Ehestorf. Grützwurst, Wellfleisch und Schlachtbrühe vom Bunten Bentheimer Schwein - das Freilichtmuseum am Kiekeberg in Ehestorf begeht am Sonntag, 27. Januar, in der Zeit von 11 bis 16 Uhr das traditionelle Schlachtfest. Fleischer Wolfram Siemann zeigt Besuchern das alte Handwerk und erklärt, wie er das ganze Schwein verarbeitet.
Das Freilichtmuseum am Kiekeberg ist von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Erwachsene zahlen 9 Euro für den Museumsbesuch inklusive Schlachtfest. Für Besucher unter 18 Jahren ist der Eintritt frei.

Schlachtfest am Kiekeberg. | Foto: ein
Schlachtfest am Kiekeberg. | Foto: ein

Über die Schulter schauen und Fragen stellen: Beim Schlachtfest sehen Besucher, wie ein Schwein fachmännisch zerlegt wird. Sie erleben die handwerkliche Verarbeitung des Fleisches und erfahren von Fleischer Wolfram Siemann alles rund um die Qualität und Verwendungsmöglichkeiten der einzelnen Fleischteile. Dabei stellt er vor ihren Augen Wurst her. Außerdem gibt es eine kleine Ausstellung zu Schlachtgeräten und einen Schlachtfilm in der Museumsbrennerei.

Schlachtfest am Kiekeberg. | Foto: ein
Schlachtfest am Kiekeberg. | Foto: ein

Bei einem winterlichen Rundgang über das Museumsgelände erleben große und kleine Besucher zudem die Darsteller der Gelebten Geschichte 1804. Sie zeigen die typischen Arbeiten, die im Winter vor 200 Jahren auf einem Hof anfielen: Die Frauen spinnen oder weben Flachs und Wolle, Männer versorgen das Vieh oder reparieren verschiedene Gerätschaften. Ganz wie früher stellen sie Grützwurst am offenen Feuer her und mischen scharfen Senf. In der alten Museumsschmiede führt ein Schmied sein altes Handwerk vor. Kinder können Futterherzchen für Vögel basteln.

Die Besucher können beim Schlachtfest rote und weiße Grützwurst, Wellfleisch, Schlachtbrühe oder Bratwurst frisch vor Ort verkosten. Wer mag, kann zudem eingemachte Wurst im Glas oder Mettwurst mit nach Hause nehmen. Als fleischlose Alternative oder Ergänzung stehen gedämpfte Kartoffeln mit Kräuterquark bereit. Für den kleinen Hunger eignen sich Schmalzbrote, Kaffee und Kuchen.

Schlachtfest am Kiekeberg. | Foto: ein
Schlachtfest am Kiekeberg. | Foto: ein

Die Landbevölkerung hielt Schweine bis in das 20. Jahrhundert hinein als die wichtigsten Schlachttiere. Sie ergaben eine hohe Schlachtausbeute. Das Fleisch wurde gepökelt, geräuchert oder in Sauer eingelegt. Nur an wenigen Tagen im Jahr wurde es frisch genossen, etwa zu den Hausschlachtungen im Winter. Waren die anstrengenden Arbeiten beendet, fand ein Schlachtfest, plattdeutsch "de Slachtköst", statt.

Im Freilichtmuseum am Kiekeberg in Ehestorf werden bereits seit Jahrzehnten Bunte Bentheimer Schweine gehalten, wie es um 1900 auf dem Land üblich war. Die robuste Rasse ist jedoch vom Aussterben bedroht. Vereine und private Züchter engagieren sich deshalb für den Erhalt der schwarz-weißen Tiere. Am Kiekeberg leben die Schweine artgerecht in dem rund 300 Jahre alten Schweinestall eines Heidebauernhofs. Hier können die Tiere selbst wählen, ob sie im Stall bleiben oder hinaus ins Freie wollen, wo sie sich sonnen und suhlen können. Darüber hinaus werden sie, im Gegensatz zu den Schweinen aus Massentierhaltung, älter als ein Jahr alt.

e-max.it: your social media marketing partner

Neuste Artikel

Mischung aus Fitnesstraining und verschiedenen Tänzen - Zum-Dance…

Hausbruch-Neugraben. Tanzen und Fitnesstraining in einem - das ist Zum-Dance. Die Kombination aus verschiedenen Tänzen w...

Weiterlesen

Heiraten im Freilichtmuseum am Kiekeberg in Ehestorf - ein unverg…

Heiraten am Kiekeberg mit Ehepaar Jensen. | Foto: ein

Ehestorf. Den Bund fürs Leben "schmieden" - das trauen sich Paare in der historischen Dorfschmiede des Freilichtmuseums ...

Weiterlesen

Julia Gronemann vom Buxtehuder SV beendet ihre Handball-Karriere …

Julia Gronemann küsst den DHB-Pokal nach dem sensationellen Gewinn des DHB-Pokals des Buxtehuder SV im Jahr 2017 in Bietigheim. | Foto: ein

Buxtehude. Torfrau Julia Gronemann wird ihre Handball-Karriere nach dieser Saison beenden. Seit 2013 hat die 33-Jährige ...

Weiterlesen

Letzte Chance für Karten fürs Plattdeutsches Theater mit der Hitt…

Ehestorf. Es gibt noch Karten für das plattdeutsche Theaterstück "De Goos, de toveel weet" der beliebten Hittfelder Spee...

Weiterlesen

Inserate

Der Mix macht´s – die Kreativschmiede I Heidi Lühr

GrafikDesign | Illustration | Fotografie | Kunst | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Inserat. Transparenz ist entscheidend, um Menschen zu erreichen. Jede Art von Kommunikation sollte berühren un...

2-mal essen gehen und nur 1-mal bezahlen!

Wer am Doppelten MOntag diesem Tag im Restaurant Steakhammer essen geht, der erhält einen Gutschein über den Betrag des Essens. | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Inserat. Jeden 1. Montag im Monat ist doppelter Montag. Wer an diesem Tag im Restaurant Steakhammer (hinter Karstadt) es...

Diamonds & More im Phoenix Center are a girls best friends

Diamonds are a girls best friends – das weiß nicht nur Marilyn Monroe, sondern auch das Team von Diamonds & More im Phoenix Center.

Inserat. Das Diamanten die besten Freunde der Frau sind, das wusste nicht nur Marilyn Monroe, sondern auch Aziz Aktan vo...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung