Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube
Handy Welt
Rieckhof Eventplaner
Handelshof
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies

Traditionelles Schlachtfest wie vor 100 Jahren - Fleischerhandwerk und Spezialitäten vom Bunten Bentheimer Schwein

Schlachtfest am Kiekeberg damals. | Foto: ein

Ehestorf. Grützwurst, Wellfleisch und Schlachtbrühe vom Bunten Bentheimer Schwein - das Freilichtmuseum am Kiekeberg in Ehestorf begeht am Sonntag, 27. Januar, in der Zeit von 11 bis 16 Uhr das traditionelle Schlachtfest. Fleischer Wolfram Siemann zeigt Besuchern das alte Handwerk und erklärt, wie er das ganze Schwein verarbeitet.
Das Freilichtmuseum am Kiekeberg ist von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Erwachsene zahlen 9 Euro für den Museumsbesuch inklusive Schlachtfest. Für Besucher unter 18 Jahren ist der Eintritt frei.

Schlachtfest am Kiekeberg. | Foto: ein
Schlachtfest am Kiekeberg. | Foto: ein

Über die Schulter schauen und Fragen stellen: Beim Schlachtfest sehen Besucher, wie ein Schwein fachmännisch zerlegt wird. Sie erleben die handwerkliche Verarbeitung des Fleisches und erfahren von Fleischer Wolfram Siemann alles rund um die Qualität und Verwendungsmöglichkeiten der einzelnen Fleischteile. Dabei stellt er vor ihren Augen Wurst her. Außerdem gibt es eine kleine Ausstellung zu Schlachtgeräten und einen Schlachtfilm in der Museumsbrennerei.

Schlachtfest am Kiekeberg. | Foto: ein
Schlachtfest am Kiekeberg. | Foto: ein

Bei einem winterlichen Rundgang über das Museumsgelände erleben große und kleine Besucher zudem die Darsteller der Gelebten Geschichte 1804. Sie zeigen die typischen Arbeiten, die im Winter vor 200 Jahren auf einem Hof anfielen: Die Frauen spinnen oder weben Flachs und Wolle, Männer versorgen das Vieh oder reparieren verschiedene Gerätschaften. Ganz wie früher stellen sie Grützwurst am offenen Feuer her und mischen scharfen Senf. In der alten Museumsschmiede führt ein Schmied sein altes Handwerk vor. Kinder können Futterherzchen für Vögel basteln.

Die Besucher können beim Schlachtfest rote und weiße Grützwurst, Wellfleisch, Schlachtbrühe oder Bratwurst frisch vor Ort verkosten. Wer mag, kann zudem eingemachte Wurst im Glas oder Mettwurst mit nach Hause nehmen. Als fleischlose Alternative oder Ergänzung stehen gedämpfte Kartoffeln mit Kräuterquark bereit. Für den kleinen Hunger eignen sich Schmalzbrote, Kaffee und Kuchen.

Schlachtfest am Kiekeberg. | Foto: ein
Schlachtfest am Kiekeberg. | Foto: ein

Die Landbevölkerung hielt Schweine bis in das 20. Jahrhundert hinein als die wichtigsten Schlachttiere. Sie ergaben eine hohe Schlachtausbeute. Das Fleisch wurde gepökelt, geräuchert oder in Sauer eingelegt. Nur an wenigen Tagen im Jahr wurde es frisch genossen, etwa zu den Hausschlachtungen im Winter. Waren die anstrengenden Arbeiten beendet, fand ein Schlachtfest, plattdeutsch "de Slachtköst", statt.

Im Freilichtmuseum am Kiekeberg in Ehestorf werden bereits seit Jahrzehnten Bunte Bentheimer Schweine gehalten, wie es um 1900 auf dem Land üblich war. Die robuste Rasse ist jedoch vom Aussterben bedroht. Vereine und private Züchter engagieren sich deshalb für den Erhalt der schwarz-weißen Tiere. Am Kiekeberg leben die Schweine artgerecht in dem rund 300 Jahre alten Schweinestall eines Heidebauernhofs. Hier können die Tiere selbst wählen, ob sie im Stall bleiben oder hinaus ins Freie wollen, wo sie sich sonnen und suhlen können. Darüber hinaus werden sie, im Gegensatz zu den Schweinen aus Massentierhaltung, älter als ein Jahr alt.

Neuste Artikel

Mehr als 19.000 Euro für 20 Vereine - Volksbank unterstützt vielf…

Spendenübergabe an die Vertreter der Vereine und Organisationen aus dem Bereich Nenndorf - Neu Wulmstorf Mit ihnen freut sich Volksbank-Regionaldirektor Hartmut Stehr (auf dem Foto zweiter von links). | Foto: ein

Nenndorf. Bunt gemischt aus vielen Bereichen waren die Gäste der 20 Vereine und Institutionen, die jetzt der E...

Weiterlesen

Kunsthandwerkermarkt im Mühlenmuseum Moisburg

Kunsthandwerkermarkt in Moisburg, 6.4.-7.4.2019 | Foto: ein

Moisburg. Mehr als 40 Kunsthandwerker treffen sich zu einem frühlingshaften Kunsthandwerkermarkt - am Sonnabend und Sonn...

Weiterlesen

Buxtehuder Handball-Frauen landen Arbeitssieg gegen Neckarsulmer …

Isabelle Dölle überzeugte trotz grippalem Infekt mit fünf Toren und wurde

Buxtehude. Die Handball-Frauen des Buxtehuder SV haben im letzten Spiel vor der Länderspielpause mit 25:21 gegen die Nec...

Weiterlesen

Uwe Seeler nimmt 7.500 Euro für die Deutsche Muskelschwund-Hilfe …

Freuen sich über die Spende der Harburger Fußball-Altherren-Auswahl an die Deutsche Muskelschwund-Hilfe: Mitarbeiterin der DMH Christiane Neemann, Dirk Rosenkranz, Andreas Kaiser, Uwe Seeler, André Golke und Klaus Skarupke (v.L.). | Foto: NIels Kreller

Harburg. Auch in diesem Jahr konnten die Vertreter der Harburger Fußball-Altherren-Auswahl (HAA) wieder eine stolze Summ...

Weiterlesen

Inserate

Der Mix macht´s – die Kreativschmiede I Heidi Lühr

GrafikDesign | Illustration | Fotografie | Kunst | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Inserat. Transparenz ist entscheidend, um Menschen zu erreichen. Jede Art von Kommunikation sollte berühren un...

Neue, tatkräftige Unterstützung im Therapeuten-Team!

Steffen Müller, Physiotherapeut und Osteopath

Inserat. Die Privatpraxis für Osteopathie & Physiotherapie im Harburger Binnenhafen hat es sich zur Aufgabe gemacht...

Harburger Umzüge – das Umzugsunternehmen mit Herz

Francisco Gomes und Melanie Thamm von Harburger Umzüge sind die Umzugsexperten mit Herz.

Inserat. „Ich bin gerne unterwegs an vielen unterschiedlichen Orten und lerne gerne Menschen kennen“, erklärt Francisco ...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung