Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Rieckhof Eventplaner
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Tierpark Krüzen
Handy Welt
Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube
Handelshof

Thema Filmusik: Konzert der Neu Wulmstorfer Musikschule Lepél

Das Sinfonieorchester der Musikschule Lepél. | Foto: ein

Neu Wulmstorf. Es ist die größte kulturelle Veranstaltung in der Gemeinde Neu Wulmstorf mit regelmäßig mehr als 700 Besuchern - das Konzert der Neu Wulmstorfer Musikschule Lepél. Am Sonnabend, 16. Februar, ist es wieder soweit. Dann zeigen die Schüler und Schülerinnen der Musikschule, die seit 28 Jahren in der Bahnhofstraße ansässig ist, ihr Können in der Aula des Gymnasiums Neu Wulmstorf in der Ernst-Moritz-Arndt-Straße 20. Von 16 Uhr an (Einlass ab 15.30 Uhr) wird diesmal das Thema Filmusik im Vordergrund der Veranstaltung stehen, bei der unter anderem das Sinfonieorchester der Musikschule, die schuleigene Bigband „Blue Notes“ und eine Pop-Band der Musikschule auftreten. Der Eintritt ist frei.

Die Besucher dürfen sich auf hochkarätige Darbietungen freuen. So präsentiert das Sinfonieorchester der Musikschule mit dem Dirigenten Manfred Birk diesmal ausschließlich Filmmusik - sowohl aus romantischen als auch aus actionreichen Kinohits. Mit dabei ist „The Greatest Showman“, „Game Of Thrones“ und ein Henry-Mancini-Madley. „The Greatest Showman“ führt das Sinfonieorchester zusammen mit dem Chor „Voices Reloaded“ und Solisten auf. Ein Höhepunkt dürfte auch „Shallow“ werden, der Titelsong zum Film „A Star is born“ mit Lady Gaga und Bradley Cooper, den eine Pop-Band der Musikschule spielen und singen wird.

Gespannt sein dürfen die Zuschauer auch auf das Debüt von David Alexandre, der seinen selbstkomponierten Song „Procrastinatin'“ singen und sich dabei selbst am Klavier begleiten wird. Unterstützt wird das Riesentalent von der Pop-Band der Musikschule. „Den Song habe ich über eine Person geschrieben, die mit Depressionen zu kämpfen hat“, sagt David Alexandre. „Darin geht es hauptsächlich darum, dass man sich in seiner eigenen Haut nicht wohlfühlt und nicht weiß wie man damit umgehen soll.“

Der 17-Jährige hat bereits mit zehn Jahren damit begonnen, in der Musikschule Lepél Unterricht zu nehmen und absolvierte die Bläserklasse am Gymnasium Neu Wulmstorf, die ebenfalls von der Musikschule betreut wird. David Alexandre hat Schlagzeug-, Gitarren- und Gesangsunterricht. Nach einem Auslandsaufenthalt in Irland hofft er nun auf einen Studienplatz am von Paul McCartney gegründeten “Institute for Performing Arts” in Liverpool. Der Song, den er beim Konzert der Musikschule präsentiert, ist aus seiner „Bewerbungsmappe“.

Bei der Programmauswahl für das knapp eineinhalbstündige Konzert wird ein weiterer Schwerpunkt der Musikschule deutlich. „Das gemeinsame Musizieren steht bei uns stark im Fokus“, sagt Heiko Lepél. „Das Konzert bietet unseren Schülern die Möglichkeit, bei einem großem Publikum das Erlernte gemeinsam mit Gleichgesinnten in der Praxis anzuwenden. Für die meisten ist das immer eine ganz tolle Erfahrung, die sie nicht nur musikalisch enorm weiterbringt.“

Vielseitigkeit und Gemeinschaftsgeist – das sind Eigenschaften, die auch der Inhaber der Musikschule selbst repräsentiert. Heiko Lepél hat Schlagzeug und Klavier studiert und in vielen klassischen Orchestern mitgewirkt – unter anderem bei der Philharmonie der Nationen von Justus Frantz. Aber auch am Drumset kennt er sich bestens aus, hat in verschiedenen Bands den Takt angegeben.

Seine Schlagzeugschüler bildet Heiko Lepél ebenso fundiert und gewissenhaft aus, was beim Schulkonzert am 16. Februar gleich mehrfach zu hören ist: Lepéls Schlagzeuger und Schlagzeugerinnen unterstützen sowohl das Sinfonieorchester als auch die Bigband und die Pop-Band, und sechs seiner Schüler wollen mit einem Schlagzeug- Ensemble und dem „Movie Rock“ für einen weiteren Höhepunkt des Nachmittags sorgen.

Mit dabei sind natürlich auch wieder die ganz Kleinen aus der Musikalischen Früherziehung und Grundausbildung. Kinder aus den von der Musikschule Lepél betreuten Gruppen aus der Kita Hotzenplotz und aus dem Familienzentrum „Courage“ stehen erstmals gemeinsam auf der Bühne und präsentieren einen Piratensong.

Infos zur Musikschule Die Musikschule Heiko Lepél in Neu Wulmstorf ist mit 30 Lehrkräften die größte private Musikschule im Hamburger Süden. Sie wurde vor 28 Jahren gegründet. Die Musikschule arbeitet mit vielen öffentlichen Schulen auf niedersächsischen und hamburgischen Gebiet zusammen und betreut etwa 1000 Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Neuste Artikel

Prime Selfstorage spendet 1.000 Euro an die Deutsche Muskelschwun…

Andreas Schönemann (links) und Klaus Skarupke  (rechts) von Prime Selfstorage in Harburg überreichen Andreas Kaiser (HAA) die Spende für die Deutsche Muskelschwund-Hilfe. | Foto: Niels Kreller (m)

Harburg. Tolle Aktion zu Gunsten der Deutschen Muskelschwund-Hilfe: Prime Selfstorage mit seinen zwei Hamburger Niederla...

Weiterlesen

Die Heideblüte ist in vollem Gange

Sie ist eines der beliebtesten Ausflugsziele: Die Heide. Wie hier im Büsenbachtal in Wörme steht sie gerade in voller Blütenpracht.| Foto: Niels Kreller

Harburg Stadt & Land. Das Heideblüten-Barometer zeigt die gute Prognose an: Die Heideblüte ist in vollem Gange. Wer ...

Weiterlesen

Monier Rauter und Jasmin Prack sind Sieger des Halbmarathons beim…

DIe Halbmarathonläufer machen sich beim 1. Rosengarten-Lauf am Wildpark Schwarze Berge auf die Strecke. | Foto: Niels Kreller

Vahrendorf. Jürgen Buck aus Fischbek, Initiator und Organisator des zum erstenmal veranstalteten Rosengarten-Laufs, stra...

Weiterlesen

Ehestorfer Heuweg: Plötzliche Vollsperrung wegen Braunkohlefund

Eine Vollsperrung wie sie jetzt am Ehestorfer Heuweg kommen soll, war von vornherein die Befürchtungen der Betroffenen. | Foto: Niels Kreller

Hausbruch/Ehestorf. „Liebe Bürgerinnen und Bürger“ fängt das Schreiben des Landesbetriebs Straßen, Brücken und Gewässer ...

Weiterlesen

Inserate

Garten und Dekoration I Sabine & Thorsten Deutschkämer

Schönes für Drinnen und Draussen - Punkt für Punkt - individuell nach Ihrem Geschmack.

Inserat. Schönes für Drinnen und Draußen - Punkt für Punkt - individuell nach Ihrem Geschmack. Gar...

Hautnah die Tierwelt erleben im Tierpark Krüzen

Auch Esel im Tierpark Krüzen haben Frühlingsgefühle und sind gut drauf.

Inserat. Der Tierpark Krüzen in Lauenburg bringt nicht nur Kinderaugen zum Leuchten, sondern ist ein Parkerlebnis für di...

McDonald’s in Neugraben ist jetzt „Restaurant der Zukunft“

Wolfgang Splitthoff (links) und sein Team freuen sich darauf, im „Restaurant der Zukunft“ bei McDonald’s in Neugraben ihre Gäste zu begrüßen

Inserat. Hell und freundlich ist gleich der erste Eindruck, den der Gast bekommt, wenn er die neu gestaltetet Räume des ...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung