Neues für die Medienkiste

Buchholz. Die Stadtbücherei investiert in ihren Service für ältere Menschen. „Wir haben die Ausstattung unserer Medienkisten verbessert“, sagt Uta Golombek vom Leitungsteam der Einrichtung. Für 1000 Euro hat die Bücherei Materialien beschafft, die insbesondere das Medienkisten-Angebot für Pflegeheime um Medien für Demenz- und Alzheimerkranke erweitert. Diese Kisten können sich sowohl Menschen, die nicht in der Lage sind, die Stadtbücherei persönlich aufzusuchen, als auch Betreuungseinrichtungen vom Medienhaus nach Wunsch zusammenstellen lassen. Heike Hansen von der Stadtbücherei bringt dann die individuelle Auswahl vorbei und holt diese nach einer Leihfrist von vier bis acht Wochen wieder ab. Vier Buchholzer Pflegeheime gehören bereits zum Kreis der Medienkisten-Bezieher.

 

Während ältere Menschen insbesondere Romane, Großdruck- und Hörbücher ordern, bestellen Betreuungseinrichtungen „sehr gerne auch Fachliteratur“, sagt Golombek. Vor allem an letztere wenden sich die neu beschafften Materialien. Darunter finden sich unter anderem so genannte Creative Scenes, die speziell für Demenz- und Alzheimerpatienten konzipiert sind. Diese Magnettafeln - aufgeklappt ungefähr so groß wie ein A3 Blatt - stellen etwa einen Wekzeugschuppen oder einen Gemüsegarten dar.

 

Mit kleinen Magnetbildern von Werkzeugen beziehungsweise Gemüsepflanzen richten Patienten ihren Schuppen oder Garten nach Belieben ein. „Hier gibt es kein richtig oder falsch“, sagt Golombek, „sondern nur Erfolgserlebnisse für die Patienten.“ Auch ein Tierbingo sowie ein aufblasbarer Erzählball mit zahlreichen Abbildungen wie Telefon, Fotoapparat und Buch gehört zu den Neuheiten. „Den Ball wirft man sich zu, und der Fänger erzählt zu dem Symbol auf dem sein rechter Daumen liegt, eine Geschichte“, erklärt Golombek. Ausgedacht oder aus dem eigenen Leben. „Ein sehr kommunikatives und kreatives Spiel.“

 

Nicht nur Medienkisten kommen ins Haus - auch Vorlesepaten. Voraussetzung hier wie dort ist, dass die Kunden ans Haus gefesselt sind beziehungsweise in einer Pflegeeinrichtung leben. Wer Interesse an einer Medienkiste inklusive Lieferservice oder einem Lesepaten hat - unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! beziehungsweise 0 41 81 - 21 42 80 freut sich Heike Hansen auf E-Mails und Anrufe.

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung