Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube
Handelshof
Verkaufsoffener Sonntag in den Harburg Arcaden
Handy Welt
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Rieckhof Eventplaner
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies

Rot-Rot-Grünes Bezirksamtsleiterin-Wahlbündnis steht

Demonstrieren Harmonie: Jörn Lohmann (Die Linke), Holger Böhm (SPD), Britta Herrmann (Grüne), Clausia Loss und Frank Richter (beide SPD) (v.L.). | Foto: Niels Kreller

Harburg. SPD, Linke und Grüne wollen nach dem Ende der Koalition aus SPD und CDU die ehemalige Harburger Jugendamtsleiterin Sophie Fredenhagen zur neuen Bezirksamtsleiterin wählen. Darauf haben sich die drei Fraktionen verständigt. Die Wahl soll am Montag, 10. September stattfinden. Der ursprünglich geplante Termin am Donnerstag wurde verschoben, da die beiden Abgeordneten der FDP als auch die AfD Bedenken bezüglich der Einladungsfrist hatten.

Rote, Rote und Grüne geben sich harmonisch

2018 09 01 bezirksamtsleiterinwahl1Die drei Fraktionen gaben sich auf der Pressekonferenz am Freitag sichtlich harmonisch. “Die Wahl ist die logische Konsequenz nach dem Ende der GroKo“, sagte Linken-Fraktionschef Jörn Lohmann. „Sophie Fredenhagen hat sich als geeignete Kandidatin qualifiziert und uns überzeugt“, bekräftige Grünen-Chefin Britta Herrmann. Auch inhaltliche Projekte möchten die drei Fraktionen gemeinsam angehen: Wohnungsbau (sozial und ökologisch) , ÖPNV, Radverkehr, Gleichstellung und mehr. Es habe bis auf Nuancen dabei wenig Dissens gegeben, betonte SPD-Fraktionsvize Claudia Loss. „Ich glaube, für uns alle werden die Monate bis zur Wahl spannend. Werden mit Linken und Grünen viele Dinge auf den Weg bringen die vorher nicht möglich waren“, so Loss.

Jetzt wechselnde Mehrheiten – und nach der Wahl Koalition?

Eine Koalition wolle man aber für die letzten Monate der Legislatur nicht schmieden, sondern mit wechselnden Mehrheiten in der Bezirksversammlung arbeiten. Nach der schloss SPD- Kreischef Frank Richter eine rot-rot-grüne Koalition nicht aus. Wenn es jetzt liefe, seien Gespräche nicht ausgeschlossen. Man habe aber auch mit der CDU vier Jahre gut zusammengearbeitet. Aber: „Große Koalitionen sind in der Demokratie die Ausnahme“, betonte Richter. Entscheidend sei auch, welche handelnden Personen nach der Wahl miteinander sprechen müssten. Bei der SPD scheinen zumindest neue Zeiten anzubrechen: Hinter (knapp) vorgehaltener Hand zeigen viele Genossen Freude über das Ende der GroKo.

Wie viele Stimmen bekommt Fredenhagen?

Alle drei Fraktionen haben durch ihre Vorsitzenden erklärt, dass man Sophie Fredenhagen für die geeignetste Bewerberin hält und sie wählen möchte. Sicher ist es aber nicht, dass alle Abgeordneten mitziehen. Ausgerechnet bei der SPD ist man, was die Geschlossenheit der eigenen Reihen angeht, skeptisch, wie von einigen Genossen zu erfahren war. Von bis zu drei möglichen Abweichlern ist die Rede. Inhaltliche Gründe seien da nicht zu sehen, es seien eher reine Trotzreaktionen auf innerparteiliche Auseinandersetzungen. Zwar haben SPD, Linke und Grüne zusammen 29 Stimmen in der Bezirksversammlung. Wenn aber drei Stimmen fehlen würden, käme das Wahlbündnis nur auf 26 Stimmen - genau die Stimmenanzahl, die zur Erreichen der absoluten Mehrheit nötig ist.

Neuste Artikel

DISCOMOVE: 30.000 Menschen feiern friedlich und fröhlich die Disc…

30.000 feierten friedlich und fröhlich beim 6. Discomove im Harburger Binnenhafen. | Foto: André Lenthe Fotografie

Harburg. Bei blau-weißem Himmel, 23 Grad und Sonnenschein feierten rund 30.000 Menschen am Samstag im Harburger Binnenha...

Weiterlesen

08-Spitzenturner Pablo Broszio verpasst hauchdünn die Qualifikati…

Buchholz. Der Buchholzer Top-Athlet Pablo Broszio ist Vizemeister in Panama geworden. Der 16- jährige Gymnasiast gewann ...

Weiterlesen

SwingING.-Konzert im Audimax der TU Hamburg-Harburg - Frank Daina…

Die SwingING.-Bigband und Frank Dainat wollen am Montag, 3. Juni, ab 20 Uhr im Audimax 1 der Technischen Universität (TU) Hamburg-Harburg in der Straße Am Schwarzenberg-Campus bekannte Titel spielen. | Foto: ein

Harburg. Die Fans von Bigband-Musik freut es: Das nächste Konzert des TU-Orchesters SwingING. steht an. Es findet statt ...

Weiterlesen

Pastor Peter M. Schwarz feiert Ordinationsjubiläum

Pastor Peter M. Schwarz vor der Kapelle in Over. | Foto: ein/C. Wöhling

Meckelfeld/Over/Bullenhausen. „Ich bin gern bei den Menschen. Es ist ein großartiges Geschenk, dass sie mich zu sich hin...

Weiterlesen

Inserate

McDonald’s in Neugraben ist jetzt „Restaurant der Zukunft“

Wolfgang Splitthoff (links) und sein Team freuen sich darauf, im „Restaurant der Zukunft“ bei McDonald’s in Neugraben ihre Gäste zu begrüßen

Inserat. Hell und freundlich ist gleich der erste Eindruck, den der Gast bekommt, wenn er die neu gestaltetet Räume des ...

Restaurant Nikos – der etwas andere Grieche

Maria, Michaela und Kalliopi Agas freuen sich auf ihre Gäste im Restaurant Nikos in der Lämmertwiete.

Inserat. Griechenland – da denkt man an Urlaub, Meer und Strand, Sonne und an leckeres Essen. Dieses bietet Nikos in der...

Ein Ford für alle Fälle

Das Autohaus Tobaben stellte den neuen Ford Focus vor. | Foto: André Lenthe

Inserat. Es ging familiär zu, als das Autohaus Tobaben in der Filiale in der Buxtehuder Straße den neuen Ford Focus vors...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung