Handy Welt
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Verkaufsoffener Sonntag in den Harburg Arcaden
Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube
Rieckhof Eventplaner
Handelshof

Handballer des TV Fischbek mit starker Defensive zurück in der Erfolgsspur

Rückraumspieler Marcel Kahns vom TV Fischbek wird hart attackiert. ein

Fischbek. Am vergangenen Sonntag fand für die Handballer des TV Fischbek (TVF) beim Hamburg-Liga-Aufsteiger TSV Uetersen (TSV) ein Auswärtsspiel ab 18 Uhr, also zu einer ungewohnten Uhrzeit für den TVF, statt. Die Fischbeker begannen mit einer konzentrierten Abwehrleistung. Den jungen Spielern war anzumerken, dass sie nach der unnötigen Niederlage vor 14 Tagen in Pinnau Wiedergutmachung betreiben wollten. Dies klappte zu Beginn der 1. Halbzeit vor allem in der Abwehr sehr gut. Die vom Trainergespann Martin Hug und Matthias Steinkamp umgestellte Defensivformation schaffte es immer wieder durch offensive Aktionen, die Angreifer vom TSV Uetersen in Verlegenheit zu bringen.

Durch die daraus resultierenden Unsicherheiten beim Aufsteiger kamen die Fischbeker immer wieder zu leichten Ballgewinnen. Im Angriff konnten die Spieler die Konzentration und das Positive aus der Defensive nicht mitnehmen und sich deshalb nicht mit Toren belohnen, obwohl ausreichend herausgespielte Möglichkeiten vorhanden waren. So setzte sich keine der beiden Mannschaften entscheidend ab. Nach 15 Minuten führte der TVF mit 4-6. Uetersen kämpfte sich aber wieder über ein 9-9 in der 20. Minute bis zur Halbzeitführung von 12-11 ins Spiel zurück.

In der 2. Halbzeit blieb die Begegnung bis zum Spielstand von 18-18 in der 40. Minute eng und hart umkämpft. Dann stellten die Fischbeker die Abwehr um und nahmen den einzig starken Rückraumschützen der Heimmannschaft mit einer Manndeckung aus dem Angriffspiel. Mit viel Kampf nutzten die Gäste die sich nun abzeichnenden Möglichkeiten und konnten sich mit dem 18-20 ab der 42. Minute den ersten 2-Tor-Vorsprung herauswerfen. Es war in dieser Phase im Angriff vor allem Aleksej Kiselev, der seine Würfe nun immer häufiger erfolgreich im gegnerischen Tor unterbrachte. Dieses kleine Erfolgserlebnis pushte das Team in der Abwehr in den letzten 18 Minuten weiter, hart und konsequent dem mutigen Aufsteiger entgegenzutreten. In dieser funktionierenden Kombination mit einem top aufgelegten Azeez Oyewusi zwischen den Pfosten, der bis zum Ende des Spiels nur noch vier Gegentreffer zuließ, entführte der TVF verdient die Punkte bei diesem Auswärtspiel, das mit dem Endergebnis von 22-25 endete.

Steinkamp zeigte sich nach dem Auswärtsieg zufrieden mit der durchgehend stabilen Abwehrleistung, der Einstellung der Jungs und dem bärenstarken Torwart als Rückhalt dahinter. Das nächste Heimspiel findet am Samstag, 25. November, ab 18.30 Uhr in der Arena Süderelbe statt. Gegner ist das junge Team des AMTV Hamburg um den ehemaligen Weltklasse-Torhüter Goran Stojanovic auf der Trainerbank. Hier müssen die Herren des TV Fischbek ihre Chancenauswertung im Angriff allerdings deutlich verbessern, um die Punkte südlich der Elbe zu behalten. Das Team freut sich über jede lautstarke Unterstützung in der Halle.

Tore: Alksej Kiselev 12/4, Felix Zielke 4, Jan Niklas Kessler, Marek Struss, Tim Latendorf je 2, Timo Ott, Vito Clemens, Dustin Misiak je 1

Neuste Artikel

Bombenfund in der Harburger Schloßstraße

In der Harburger Schloßstraße wurde ine 500-Pfund-Bombe gefunden. | Foto: André Lenthe Fotografie

Harburg. Nachdem erst vor kurzem eine 1.000-Pfund Fliegerbombe in Heimfeld gefunden und entschärft worden war, gibt es n...

Weiterlesen

André Wiese bleibt Bürgermeister in Winsen

André Wiese bleibt Bürgermeister in Winsen. | Foto: Martina Nolte, Lizenz: Creative Commons by-sa-3.0 de, CC BY-SA 3.0 de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=8582732

Landkreis Harburg. So groß war die Sogwirkung des grünen Wahlerfolgs bei der Europawahl dann doch nicht, als dass die gr...

Weiterlesen

Europawahl: Auch Harburg wählt Grün - Stärkste Kraft im Bezirk

Harburg. Das Ergebnis der Europawahl steht fest und auch im Bezirk Harburg sind die Stimmen ausgezählt. Und auch hier: H...

Weiterlesen

Von Hamburg nach Fleestedt auf dem Pilgerweg: Jakobsläufer spende…

Pastorin Christina Wolf (links) von der Ev.-luth. Kirchengemeinde Hittfeld übergibt Hanne Riemer, Erste  Vorsitzende von BAOBAB – Schüler für Afrika e.V., vor der Hittfelder Mauritiuskirche. | Foto: ein/C. Wöhling

Fleestedt/Hittfeld. Laufen und dabei noch etwas Gutes tun: Die Teilnehmer des Jakobslaufs am 30. März sind nicht nur 23...

Weiterlesen

Inserate

Harburger Umzüge – das Umzugsunternehmen mit Herz

Francisco Gomes und Melanie Thamm von Harburger Umzüge sind die Umzugsexperten mit Herz.

Inserat. „Ich bin gerne unterwegs an vielen unterschiedlichen Orten und lerne gerne Menschen kennen“, erklärt Francisco ...

Hier macht sich Neugraben CLEVER FIT! Jetzt einen Monat vergünstigt ausprobieren

Kevin Wajda und Laura Bull von clever fit Neugraben freuen sich auf Fitness-Interessierte.

Inserat. Seit über fünf Jahren sorg clever fit im Neugrabener SEZ dafür, dass immer mehr Menschen zu ihrer Traumfigur ko...

Krav Maga für Kids & Teens im Trust Gym

Der erfahrene Krav Maga-Trainer Nik Pavlou leitet das Krav Maga für Kids&Teens im Trust Gym.

Inserat. In der heutigen Zeit ist Mobbing und Gewalt unter Kindern und Jugendlichen immer mehr auf den Vormarsch und auc...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung