Verkaufsoffener Sonntag in den Harburg Arcaden
Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube
Rieckhof Eventplaner
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Handy Welt
Handelshof

HTB-B-Mädchen verlieren das erste Aufstiegsspiel auf der Jahnhöhe gegen Aurich

Teamgeist bei den Soccerbees. | Foto: ein

Harburg. Trotz der 1:3-Heimniederlage vor rund 300 Zuschauern im ersten von zwei Aufstiegsspielen zur B-Mädchen-Bundesliga auf dem HTB-Sportplatz Jahnhöhe glauben die Trainer, Betreuer und die Spielerinnen des B-Mädchen-Teams vom Harburger Turnerbund nach wie vor, ihr Ziel zu erreichen - den Aufstieg in die höchste Spielklasse. Allerdings müssen sie dann das Rückspiel am kommenden Sonnabend, 23. Juni, in Aurich gewinnen - und zwar mit 3:0 oder 4:1.

Eindrücke vom Spiel HTB vs Aurich. | Foto: ein
Eindrücke vom Spiel HTB vs Aurich. | Foto: ein

HTB-Trainer Can Özcan ist trotz des 1:3 optimistisch, dass die HTB-Mädels ihr Ziel doch noch erreichen: "Klar, es ist es kein Vorteil, mit der 1:3-Niederlage im Gepäck nach Aurich zu fahren. Aber unsere Mädels haben in der Vergangenheit viele Spiele drehen können. Die zweiten 80 Minuten in Aurich geben uns alle Möglichkeiten, das Rückspiel mit mindestens zwei Toren Unterschied zu gewinnen. Unsere Mädels, die Eltern und Großeltern der Spielerinnen sowie alle Harburger Zuschauer, die das Spiel auf der Jahnhöhe gesehen haben, sind sehr optimistisch für das Rückspiel."

Die Hamburger Meisterinnen vom HTB verloren überraschend mit 1:3 gegen die Spielvereinigung Aurich. Zwar erwiesen sich die Harburgerinnen über die gesamte Spielzeit betrachtet als mindestens gleichwertig, aber die Gäste aus Ostfriesland spielten effektiv und nutzen ihre wenigen Chancen im Gegensatz zu den Soccerbees konsequent.

Eindrücke vom Spiel HTB vs Aurich. | Foto: ein
Eindrücke vom Spiel HTB vs Aurich. | Foto: ein

Vor allem bei Standardsituationen zeigte das Team aus Aurich seine Stärke. So erzielte Lara-Catharina Janssen in der 29. Minute per Kopfball nach einem Freistoß das 0:1 für die Mädchen aus Aurich. Nach der Pause dominierten die HTBerinnen lange Zeit das Geschehen. Zunächst scheiterten die Gastgeberinnen noch an Pfosten und Latte, aber auch an der überragenden Gäste-Torhüterin. In der 58. Minute erziele Beyza Kara dann mit einem Distanzschuss den zu diesem Zeitpunkt hochverdienten Ausgleich.

Eindrücke vom Spiel HTB vs Aurich. | Foto: ein
Eindrücke vom Spiel HTB vs Aurich. | Foto: ein

Danach drängten die Soccerbees weiter auf den Führungstreffer. Aber nicht das HTB-Team, sondern die Gäste schafften knapp zehn Minuten vor Spielende einen Doppelschlag. Hilke Behrends traf mit einem Heber zum 2:1 und Lara-Catharina Janssen mit ihrem zweiten Tor nach einem Eckball zum 3:1-Spielstand.

 Trainer Can Özcan: "Unsere Mädels haben nach dem Ausgleichstor auf der Jahnhöhe nicht bedacht, dass es noch ein zweites Spiel in Aurich gibt. Manchmal hat man gemerkt, dass die HTB-Spielerinnen im Schnitt gegen 1,8 Jahre ältere Gegnerinnen gespielt haben. Und trotzdem waren wir in vielen Belangen besser. Wir waren nicht nur gleichwertig, sondern eigentlich das bessere Team - nur nicht in der Chancenauswertung."

Neuste Artikel

Bombenfund in der Harburger Schloßstraße

In der Harburger Schloßstraße wurde ine 500-Pfund-Bombe gefunden. | Foto: André Lenthe Fotografie

Harburg. Nachdem erst vor kurzem eine 1.000-Pfund Fliegerbombe in Heimfeld gefunden und entschärft worden war, gibt es n...

Weiterlesen

André Wiese bleibt Bürgermeister in Winsen

André Wiese bleibt Bürgermeister in Winsen. | Foto: Martina Nolte, Lizenz: Creative Commons by-sa-3.0 de, CC BY-SA 3.0 de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=8582732

Landkreis Harburg. So groß war die Sogwirkung des grünen Wahlerfolgs bei der Europawahl dann doch nicht, als dass die gr...

Weiterlesen

Europawahl: Auch Harburg wählt Grün - Stärkste Kraft im Bezirk

Harburg. Das Ergebnis der Europawahl steht fest und auch im Bezirk Harburg sind die Stimmen ausgezählt. Und auch hier: H...

Weiterlesen

Von Hamburg nach Fleestedt auf dem Pilgerweg: Jakobsläufer spende…

Pastorin Christina Wolf (links) von der Ev.-luth. Kirchengemeinde Hittfeld übergibt Hanne Riemer, Erste  Vorsitzende von BAOBAB – Schüler für Afrika e.V., vor der Hittfelder Mauritiuskirche. | Foto: ein/C. Wöhling

Fleestedt/Hittfeld. Laufen und dabei noch etwas Gutes tun: Die Teilnehmer des Jakobslaufs am 30. März sind nicht nur 23...

Weiterlesen

Inserate

Harburger Umzüge – das Umzugsunternehmen mit Herz

Francisco Gomes und Melanie Thamm von Harburger Umzüge sind die Umzugsexperten mit Herz.

Inserat. „Ich bin gerne unterwegs an vielen unterschiedlichen Orten und lerne gerne Menschen kennen“, erklärt Francisco ...

DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

Im Second-Hand-Shop „Schwester Henny“ des DRK Harburg gibt es gute erhaltene Secondhand-Kleidung und Wohnaccessoires. | Foto: DRK

Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des Harburger Deutschen Roten Kreuz im Harburger Ring 8-10 werden besonder...

Waschtitan – das Auto-Wasch-Paradies

Über die reine Autowäsche hinaus bietet der Wachtitan auch die Möglichkeit der Fahrzeugaufbereitung und –pflege an. | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Inserat. Den Ruf als „Waschtitan" hat Veit Gehrmann hat nicht ohne Grund: Über 3,5 Millionen Autos hat e...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung