Trauerhaus Kirste Bestatungen
Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube
Handelshof
Handy Welt
Tierpark Krüzen
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Rieckhof Eventplaner

Rassistische Äußerungen? - Das Bundesliga-Auftaktspiel der HTB-B-Juniorinnen gegen Aurich auf der Jahnhöhe wird überschattet von Vorwürfen gegen einige Gäste-Spielerinnen

Das Bundesliga-Auftaktspiel der HTB-B-Juniorinnen gegen Aurich auf der Jahnhöhe wird überschattet von Vorwürfen gegen einige Gäste-Spielerinnen. | Foto: Jörg Staack

Harburg. So hatten sich die Spielerinnen und Betreuer des Harburger Turnerbunds den Bundesliga-Auftakt auf der Jahnhöhe nicht vorgestellt: Im ersten Spiel in der B-Juniorinnen-Bundesliga spielte das Team vom Harburger TB gegen die Mannschaft der Spielvereinigung Aurich. Überschattet wurde die Partie, die mit einem 0:0-Remis endete, vom Vorwurf rassistischer Äußerungen durch einige Gäste-Spielerinnen aus Ostfriesland.

Das tolle Sommerwetter hatte rund 150 Besucher zum HTB-Gelände auf der Jahnhöhe gelockt. Die hochsommerlichen Temperaturen machten beiden Teams erheblich zu schaffen. Es war eine Partie auf Augenhöhe, aber über die meiste Zeit ein sehr zerfahrenes Spiel mit wenig Torraumszenen. Die beste HTB-Chance hatte noch Beyza Kara, die nach einem schönen Zuspiel von Lena Goretzka frei vorm gegnerischen Tor auftauchte, im Abschluss aber scheiterte.

Außerdem traf Amira Mobarek in der letzten Spielminute mit einem Freistoß nur die Latte. Aufregung in der 73 Minute: Beyza Kara lief frei auf das Tor zu und wurde im Strafraum gefoult. Proteste bei den Harburger Spielerinnen, Betreuern und Zuschauern: Die ansonsten gute Schiedsrichterin ahndete das Foul nicht und ließ zum Unverständnis der HTBer weiterlaufen. Beyza Kara reklamierte und sah danach gelb-rot. Die letzten Minuten musste das HTB-Team dann in Unterzahl bestreiten.

Insgesamt war es aber ein gerechtes Remis. "Die Abwehr stand sicher, das Spiel nach vorn ist sicher noch ausbaufähig. Aber der erste Punkt in der Bundesliga ist eingefahren." Am kommenden Wochenende fahren die HTB-Spielerinen zu ihrem ersten Auswärtsspiel. Sie haben aber einen kurzen Anreiseweg. "Gegen die Mannschaft des Hamburger SV wird es sicher ein weiteres hochbrisantes Duell geben", erwartet Teammanager Can Özkan.

"In mindestens zwei Fällen kam der Vorwurf von HTB-Spielerinnen, rassistische Äußerungen von den Auricher Mädels gehört zu haben. Dies wurde auch den Verantwortlichen von Aurich mitgeteilt," sagte Can Özkan nach dem Spiel. "Der HTB wird dieser Sache nachgehen. Wir erwarten auch von der Spielvereinigung Aurich, diesen Vorwürfen nachzugehen."

Hintergrund: Ungefähr die Hälfte der HTB-Spielerinnen haben ausländische Wurzeln. In keiner anderen Bundesliga-Nachwuchsmannschaft gibt es so etwas. "Wir sind stolz auf das Bunte-Team von HTB, haben jedoch die Befürchtung, dass es insbesondere in den Auswärtsspielen zu ähnlichen Vorkommnissen kommen könnte." Auch der DFB sei gefordert, findet Can Özkan: "Sag Nein zum Rassismus" sollte nicht nur auf den Flyern stehen."

Die Gäste aus dem ostfriesischen Aurich hatten dem HTB-Team übrigens vor rund einem Jahr die Bemühungen „vermasselt“, schon in der vergangenen Saison Bundesliga-Luft zu schnuppern. Trotz guter Leistung verpassten die HTBerinnen ihr Ziel seinerzeit denkbar knapp und verblieben dann ein weiteres Jahr in der Hamburger Verbandsliga.

Neuste Artikel

Führungswechsel beim Wirtschaftsverein: Franziska Wedemann wird n…

Franziska Wedemann übernimmt den Vorstandsvorsitz des Wirtschaftsvereins für den Hamburger Süden von Arnold G. Mergell. | Foto: ein

Harburg. Franziska Wedemann vom Backhaus Wedemann wird neue Vorstandsvorsitzende des Wirtschaftsvereins für den Hamburge...

Weiterlesen

Achte auf mich – Peter Sebastian präsentiert Kalender zugunsten u…

Achte auf mich! Schlagersänger Peter Sebastian hat einen Kalender zugusten des Förderkreis unfallgeschädigter Kinder e.V. herausgebracht. | Foto: Sören Noffz

Harburg. Wer mit einem tollen Weihnachtsgeschenk auch noch gleich etwas Gutes tun möchte, der hat es in diesem Jahr einf...

Weiterlesen

Niederlage für das Volleyball-Team Hamburg

Als beste Spielerinnen ihrer Teams wurden Astrid Munkwitz (BVV) und Hanne Binkau (VTH) ausgezeichnet. | Foto. Lilly Faroß

Hausbruch-Neugraben/Berlin. Das Volleyball-Team Hamburg (VTH) hat das erste Spiel der Saison beim Berliner Volleyballver...

Weiterlesen

Buchholz 08 gewinnt den Turn-Ligaauftakt in der NTB-"Champio…

Die Turnerinnen des  TSV Buchholz 08 dominierten den Ligaauftakt in der höchsten und anspruchsvollsten Landesliga 1.Oben: Jennifer Preis (von links), Alice Dinter, Emma Michaelis, Fabienne-Renée Liepelt, Jacqueline Musik, Maria Heitmann, Merle Danisch, Sarah Kleinknecht. | Foto: ein/TSV 08, Dagmar Michaelis

Buchholz/Hildesheim. Zum Auftakt der Mannschaftssaison am vergangenen Wochenende in Hildesheim waren die Ligaturnerinnen...

Weiterlesen

Inserate

Krav Maga für Kids & Teens im Trust Gym

Der erfahrene Krav Maga-Trainer Nik Pavlou leitet das Krav Maga für Kids&Teens im Trust Gym.

Inserat. In der heutigen Zeit ist Mobbing und Gewalt unter Kindern und Jugendlichen immer mehr auf den Vormarsch und auc...

Reopening nach großer Renovierung im Clever Fit Neugraben! Nun mit großem Functional-Bereich und Power Plate

Laura Bull von clever fit Neugraben freut sich auf Fitness-Interessierte.

Inserat. Seit über sechs Jahren sorg clever fit im Neugrabener SEZ dafür, dass immer mehr Menschen zu ihrer Traumfigur k...

Garten und Dekoration I Sabine & Thorsten Deutschkämer

Schönes für Drinnen und Draussen - Punkt für Punkt - individuell nach Ihrem Geschmack.

Inserat. Schönes für Drinnen und Draußen - Punkt für Punkt - individuell nach Ihrem Geschmack. Gar...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung