Skip to main content

Hamburg Towers kassieren in Wilhelmsburg späten Göttinger Punch

| Redaktion | Life

Wilhelmsburg. In einer über weite Strecken ausgeglichenen Partie haben die Veolia Towers einen späten Lauf der BG Göttingen und mit 82:91 verloren. Aufgrund der neunten Saisonniederlage rutschen die Hamburger auf den 13. Tabellenplatz ab. Die besten Nachrichten hatte es bei den Veolia Towers bereits vor Spielbeginn gegeben. Denn gleich alle vier unter der Woche fehlenden Profis waren einsatzfähig – Kendale McCullum und Yoeli Childs rückten direkt wieder in der Startformation. Und sorgten auch gleich für die ersten Zähler der Hamburger.

Nach knapp drei Minuten feierten auch Jonas Wohlfarth-Bottermann und Seth Hinrichs ihr Comeback auf dem Parkett. Das Spielgeschehen verflachte anschließend jedoch, weil sich beide Teams vor allem auf ihre Defensivarbeit konzentrierten. Die BG Göttingen, statistisch die treffsicherste Mannschaft von der Dreierlinie, versuchte von jenseits der 6,75-Meter-Linie das Wilhelmsburger Bollwerk zu überwinden, mehr als zwei Treffer (27 Prozent) gelangen im ersten Viertel jedoch nicht.

Die Towers probierten, wann immer möglich, aufs Tempo zu drücken. Während das mit McCullum auf dem Parkett gut funktionierte – und in einen zwischenzeitlichen Sechs-Punkte-Vorsprung mündete – wurden die Hanseaten ohne ihren Antreiber aber überwiegend ins Halbfeld-Spiel gezwungen. Das machten sich die Gäste zunutze und drehten den Spielstand noch vor dem Ende des ersten Abschnitts.

Zu Beginn des zweiten Viertels machten die Veilchen eindrucksvoll deutlich, wie gefährlich sie von der Dreierlinie sind. Zwei Treffer und ein auf sieben Punkte angewachsener Rückstand zwangen Benka Barloschky zur Auszeit. Und der neue Head Coach war sichtlich unzufrieden mit dem vorangegangenen Defensivverhalten. Was dann auf die Zwangspause folgte, sollte den Cheftrainer bei seiner BBL-Premiere in Hauptverantwortung zumindest wieder etwas versöhnlicher gestimmt haben. Über fast drei Minuten verhinderten die Wilhelmsburger weitere Punkte auf Göttinger Seite.

Bis auf zwei Zähler arbeiteten sich die Towers wieder heran, auch weil Jonas Wohlfarth-Botterman und Ziga Samar zu guten Abschlüssen in Korbnähe kamen. Und das wiederum nahm Roel Moors zum Anlass, sein Team ebenfalls zu einer Auszeit zu bitten. Die Gastgeber ließen sich durch die ungewollte Unterbrechung jedoch nicht davon abbringen, das defensive Intensitätslevel weiterhin am Anschlag zu halten. Der anschließende Führungswechsel war der verdiente Lohn.

Doch während Arena-Sprecher Andreas Lindemeier bei seinem letzten Einsatz am Mikrofon die 3400 Fans in der zum siebten Mal in Serie ausverkauften Arena am Inselpark zur lautstarken Unterstützung animierte, drehte die BG noch einmal auf, ehe Seth Hinrichs die Partie mit seinem zweiten Dreier in die Halbzeitpause schickte.

ANZEIGE

Nach dem Seitenwechsel setzten die Veolia Towers die Partie mit viel Energie fort. Lukas Meisner, der in den ersten 20 Minuten punktlos blieb, brachte sein Team mit zwei Dreiern auf sieben Punkte in Front. Anschließend drehte auch die BG Göttingen sichtlich an der Intensitätsschraube. Während die zehn Männer auf dem Parkett nun also noch einmal deutlich körperlicher zu Werke gingen, behielten die drei Frauen in der ersten von einem reinen Schiedsrichterinnen-Trio geleiteten Partie in der Geschichte der easyCredit BBL aber die Ruhe und Übersicht.

Letzteres ging den Wilhelmsburgern dagegen mehr und mehr verloren. Vier Ballverluste und zahlreiche vergebene Chancen luden Göttingen zu einem 2:13-Zwischenspurt ein. Nach einem Drei-Punkt-Spiel und anschließendem Distanztreffer von Till Pape lagen die Towers wieder mit sechs Zählern in Rückstand. Und die Veilchen ließen nicht locker, erhöhten auf acht – Christoph Philipps konnte mit einem ganz wichtigen Treffer aus Distanz vor den letzten zehn Minuten noch verkürzen.

Dass Göttingens Frey zu Beginn des Schlussabschnitts ebenfalls aus der Distanz traf, erschwerte es den Towers, direkt ein Momentum aufzubauen – machte es aber nicht unmöglich. Denn dank knallharter Defensive und drei Treffern in Serie kämpften sich die Hanseaten wieder auf zwei Zähler an die Niedersachsen heran. Und direkt wurde es wieder deutlich körperlicher – das Schiedsrichterinnen-Trio sorgte einmal mehr dafür, dass das Maß gesunder Härte jedoch nicht überschritten wurde. Es blieb ein Spiel auf Messers Schneide, am Unterschied auf dem Scoreboard änderte sich nur wenig.

Während die Crunchtime anbrach, kassierten die Wilhelmsburger fünf Zähler in Folge, zwei schmerzhafte Treffer, weit weg von Lucky Punches, denn beide Male passte die Defensivrotation nicht – entsprechend unbedrängt konnten Hammonds und Frey für Göttingen abschließen. Die Veolia Towers, die nun nach schnellen, allerdings auch teils überhasteten, Abschlüssen für den abermaligen Anschluss suchten, konnten sich davon nicht mehr erholen und mussten gegen die BG Göttingen die nächste Niederlage in der easyCredit BBL einstecken.

ANZEIGE

Verwandte Artikel

43. Wilhelmsburger Insellauf: Rekordbeteiligung mit 2.911 Startern

Wilhelmsburg. Auch ein Klassiker der Hamburger Laufszene, bei dem es eigentlich schon alles gegeben hat, kann sich noch einmal selbst übertreffen. Zu seiner 43. Auflage, womit er zu den ältesten Volksläufen Hamburgs gehört, bekam der Wilhelmsburger Insellauf dermaßen viel Zuspruch – so viel wie n...

Nach Streit in Wohnunterkunft: Zimmernachbarn finden Mann tot auf

Wilhelmsburg. Ein 23-jähriger Mann soll am Freitagabend während einer Auseinandersetzung einen anderen Mann so schwer geschlagen zu haben, dass dieser später in der Nacht verstarb. Der Vorfall ereignete sich in einer Wohnunterkunft in der Industriestraße in Wilhelmsburg. Nach Angaben der Mordkom...

Countdown zum Towers-Jubiläumsspiel am Sonntag: Buntes Rahmenprogramm in der Barclays Arena

Wilhelmsburg. Rund um das Jubiläumsspiel der Hamburg Towers gegen den FC Bayern am kommdenden Sonntag in der Barclays Arena bieten die Wilhelmsburger Basketballer und ihre Partner ein buntes Rahmenprogramm für die mehr als 11.500 Fans. Das Highlight ist eine History-Ausstellung und Interviews mit...

Raubüberfall auf Kiosk - Polizei bittet Bevölkerung um Hilfe

Wilhelmsburg. Am gestrigen Dienstagnachmittag, 20. Februar 2024, wurde in Wilhelmsburg gegen 17:20 Uhr ein Kiosk in der Fährstraße überfallen. Die Polizei sucht nach den drei bislang unbekannten Tätern und bittet die Bevölkerung um Hinweise. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen betraten di...

Neuste Artikel

ANZEIGE

Inserate

  • Inserat

    Mit hvv hop einfach und bequem in Harburg unterwegs

    Mittlerweile ist es kein Geheimtipp mehr: hvv hop, das Angebot des hvv in Harburg. Viele kennen schon die Shuttle-Fahrzeuge, die auf 43 Quadratkilo...
  • Inserat

    Im Gespräch mit Kerstin Jörn, Akademieleiterin der quatraCare Gesundheitsakademie gGmbH

    Kerstin Jörn ist seit vier Monaten als Akademieleiterin für die quatraCare am Campus Harburg tätig und hat tolle Ideen für die weitere Gestaltung d...
  • Inserat

    Die Spielzeugkiste hat alles für kleine und große Kinder

    „In jedem Alter gibt es viele, die gerne spielen. Und für jedes Alter gibt es das richtige Spielzeug.“ Das weiß Kai Werner, Inhaber der Spielzeugki...
  • Inserat

    Elbe Catering sucht Service-Kräfte: Jetzt bewerben (m/w/d)

    Es steht eine große Familienfeier wie Taufe, Konfirmation, runder Geburtstag oder Hochzeit bei Ihnen an? Oder ein großes Firmenevent wie eine Tagun...
  • Inserat

    Kita „elbzwerge“ im Harburger Binnenhafen hat noch Plätze frei – wo KLEIN ganz großgeschrieben wird

    Buntes Treiben herrscht in der elbzwerge Kita „Villa Lengemann“ in der Blohmstraße 22, wenn die Kinder dort die Räume erobern. Das ist auch nicht v...
  • Inserat

    DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

    Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des DRK Harburg im Harburger Ring 8-10 werden besondere Kleidung und Wohnaccessoires angeboten. Die W...
  • Inserat

    Mobil in der Natur oder im eigenen Garten: Sauna und Wohnwagen aus Zirbenholz

    Mobil mit Naturholzhütten – das verspricht Gerhard Naujoks von Trendbau aus Harsefeld. Und das Versprechen hält er mit seinen Tannhäuschen-Wohnwag...
  • Inserat

    Erfolgreicher Dritter Onboarding-Tag der WELLERGRUPPE

    Am ersten Märzwochenende fand der dritte kulturelle Onboarding Tag der WELLERGRUPPE in Berlin statt. Zum Start bei ihrem neuen Arbeitgeber wurden ü...
  • Inserat

    Spargelzeit: Jens Boldin hat auf dem Markt den richtigen Schinken zum königlichen Gemüse

    Die Spargelzeit beginnt und aus der Region schmeckt er am besten. Genau wie der andere Star bei einem guten Spargelessen: Der Schinken. Diesen Star...
  • Inserat

    Die Sonne und Gastfreundschaft Kretas in Harburg genießen

    Kreta: Die griechische Insel ist ein Urlaubsparadies. Und das nicht nur wegen der vielen Sonnentage und schönen Strände, sondern auch wegen der vie...
  • Inserat

    Integration und Völkerverständigung: Neue Begegnungsstätte für alle in Harburg

    Kommunikation ist das A und O der Integration und Grundlage dafür, leichter eine Arbeit zu finden. Das weiß Dorothee Adam, Geschäftsführerin des Ve...
  • Inserat

    Mittelalter und Beltane auf Burg Bodenteich

    Wo gelingt es besser, das Ende des Winters und das Nahen des Monats Mai zu feiern, als auf der Burg in Bad Bodenteich, wenn auf Burg Bodenteich zur...
  • Inserat

    Premiere: Theaterkurs des Heisenberg-Gymnasium Hamburg auf der Bühne im Harburger Theater!

    Schülerinnen und Schüler des Theaterkurses aus dem Jahrgang 11 des Heisenberg-Gymnasium spielen am 02. Mai 2024 und am 03. Mai 2024 jeweils um 19:3...
  • Inserat

    Im Einsatz für den Hausnotrufdienst: "Ich erfahre täglich so viel Dankbarkeit"

    Die meisten Senioren möchten möglichst lange in den eigenen vier Wänden wohnen bleiben. Mit Hilfe von Angehörigen, einem Pflegedienst und einem Hau...
  • Inserat

    Mobil trotz Behinderung: Barrierefrei Auto fahren

    Mobil bleiben mit dem eigenen Auto – das ist gerade bei einem Handicap, bei Einstiegsschwierigkeiten, Mobilität, Fahrhilfen, Nutzung eines Rollat...
  • Inserat

    Tag der offenen Tür beim HTB!

    Am 20. April 2024 lädt der Harburger Turnerbund von 1865 e.V. (HTB) Groß und Klein zum Tag der offenen Tür im Sportpark Jahnhöhe ein. Von 11 bis 15...
  • Inserat

    Jobmesse Süderelbe: Die Messe für alle

    Eine gute Nachricht nicht nur für Unternehmen: Die Jobmesse Süderelbe steht wieder in den Startlöchern. Am 3. Mai 2024 findet sie von 10 bis 16 Uhr...
  • Inserat

    Freundeskreis Harburger Theater sucht motivierte Unterstützer!

    Der Freundeskreis Harburger Theater e.V. hat sich im November 1996 gegründet, um das damals geschlossene Harburger Theater mit neuem Leben zu erwec...
ANZEIGE