Skip to main content

Susanne Frobel-Werner mit Seevetaler Löwen ausgezeichnet

| Redaktion | Life
Alle ausgezeichneten Sportlerinnen und Sportler mit den Trägerinnen des Ingrid-Ahlers-Karlsson-Preises und des Seevetaler Löwen auf der Bühne der Burg Seevetal. | Foto: Gemeinde Seevetal
Alle ausgezeichneten Sportlerinnen und Sportler mit den Trägerinnen des Ingrid-Ahlers-Karlsson-Preises und des Seevetaler Löwen auf der Bühne der Burg Seevetal. | Foto: Gemeinde Seevetal

Seevetal-Hittfeld. Susanne Frobel-Werner aus Fleestedt ist mit dem Seevetaler Löwen ausgezeichnet worden. Sie steht für den Tischtennis-Sport in der Region wie keine Zweite. Seit mehr als 40 Jahren spielt sie Tischtennis – immer für den TuS Fleestedt. Sie hat die entsprechende Abteilung im Leistungs- als auch im Breitensport „groß gemacht.“ Susanne Frobel-Werner engagiert sich nicht nur als Spielerin, sondern auch als Trainern und als Organisatorin. Unter ihrer Obhut nahm die Schulmannschaft des Gymnasiums Meckelfeld 2023 am Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ teil. Ein Leben ohne Tischtennis für die Fleestedterin? Undenkbar! Seevetals Bürgermeisterin Emily Weede freute sich, Susanne Frobel-Werner jetzt mit dem Seevetaler Löwen auszuzeichnen.

Der Seevetaler Löwe ist eine Auszeichnung der Gemeinde für Menschen, die sich um die Gemeinde Seevetal verdient gemacht haben und wurde erstmals Anfang 2023 vergeben.

Der Ponyclub Ohlendorf Jugendfarm e.V. wurde mit dem Ingrid-Ahlers-Karlsson-Preis ausgezeichnet. Der Ponyclub Ohlendorf war 1975 gegründet worden. Er hat sein Domizil am Rande des Buchwedels am Alten Postweg. In ihrer Laudatio verwies Seevetals Ehrenamtsbeauftragte Sabine Strate darauf, dass es das Hauptziel des Vereins ist, Kindern und Jugendlichen Natur und Tiere näher zu bringen. Hierbei helfen dem Verein außer Ponys und Pferden auch weitere Tiere wie Kaninchen, Ziegen, Schafe und Hühner. Die Tiere dürfen auch im hohen Alter noch auf dem Hof bleiben und ihren dann arbeitsfreien Lebensabend in gewohnter Umgebung genießen. Stellvertretend für den Verein nahmen die zweite Vorsitzende Barbara Marquardt und die Tierwartin Daniela Nordenbruch die Auszeichnung entgegen.

Der Ingrid-Ahlers-Karlsson-Preis, gestiftet von Seevetals Bürgermeisterin Emily Weede und dotiert mit 500 Euro, soll jährlich für herausragende ehrenamtliche Projekte vergeben werden. Erstmalig wurde der Preis 2023 an die „Kastenmaler“ vergeben. Benannt ist der Preis nach Ingrid Ahlers-Karlsson, die 2021 im Alter von 79 Jahren gestorben ist. Ingrid Ahlers-Karlsson engagierte sich viele Jahre lang in der Seevetaler Gemeinde- und der Maschener Ortspolitik. Sie war Initiatorin des beliebten Hallonen-Rundwegs, organisierte viele Jahre lang die Seniorenbetreuung in Horst und leitete nicht zuletzt den Städtepartnerschaftsverein Seevetal-Decatur.

Im Rahmen der Sportlerehrung wurden zahlreiche Sportlerinnen und Sportler für ihre hervorragenden Leistungen ausgezeichnet. Insgesamt wurden 60 Seevetaler Sportlerinnen und Sportler geehrt. Als Besonderheit wurden erstmals auch sieben Schüler des Gymnasiums Meckelfeld ausgezeichnet, die unter der Ägide der mit dem Seevetaler Löwen ausgezeichneten Susanne Frobel-Werner am Landesentscheid bei „Jugend trainiert für Olympia“ den ersten Platz und beim Bundesentscheid in Berlin den zehnten Platz im Tischtennis errungen haben.

ANZEIGE

Traditionelle Teilnehmer der Sportlerehrung sind die Schützenvereine. Im Mittelpunkt standen dabei die Vereine Ohlendorf, Glüsingen und Ramelsloh. Auch der Schwimm-Club Seevetal gehörte wieder zu den großen Siegern. Allein acht Sportlerinnen und Sportler stellt der Schwimmverein. Der TSV Eintracht Hittfeld stellte Landesmeister im Leistungsturnen und in der Leichtathletik. Ein Highlight stellte die nahezu komplett anwesende U 17 des MTV Ramelsloh dar. Die Futsal-Abteilung, die neue Art des Hallenfußballs, hat als norddeutscher Meister an den Deutschen Meisterschaften in Duisburg teilgenommen und einen hervorragenden sechsten Platz erreicht.

Dann galt es noch, einen Deutschen Meister zu ehren. Arndt Brandt vom VfL Maschen holte den Titel im Herrendoppel 55 im Badminton. Eine weitere Ehrung wurde Alexander Bai zuteil. Der Hittfelder studiert Maschinenbau an der HAW in Hamburg und wurde mit einem Sprung über 2,03 Meter deutscher Hochschulmeister im Hochsprung. Allergrößten Respekt verdient die Leistung von Ralf Struckhof, der bei den World Transplant Games, der WM der Menschen mit Organtransplantationen im australischen Perth, die Silbermedaille über fünf Kilometer Gehen geholt hat. Bei den Deutschen Meisterschaften für Transplantierte und Dialysepatienten erreichte der Hittfelder zudem einmal Gold und zweimal Silber.

Seevetals Bürgermeisterin Emily Weede freute sich mit den Vereinen und den Sportlern über die Erfolge. In ihren Dank bezog sie ausdrücklich auch die vielen Menschen hinter den Kulissen ein, die sich in den Sportvereinen im Vorstand, im Training oder bei Wettkämpfen als „helfende Hände“ engagieren. Ebenso bedankte sie sich bei der Sparkasse Harburg-Buxtehude für die finanzielle Unterstützung der Sportlerehrung. Im Anschluss lud sie alle Geehrten zu einem Austausch bei einem Hot-Dog-Buffet in den Treffpunkt Hittfeld ein.                                                                                                                                                                                                                                                                                                       

ANZEIGE

Verwandte Artikel


Neuste Artikel

ANZEIGE

Inserate

Inserat

Navio Terraço – chillen, feiern und mehr im Harburger Binnenhafen

In ganz neuem Glanz erstrahlt das Navio Terraço (das ehemalige Harburger Fährhaus- Bei Rosi) im Dampfschiffsweg im Harburger Binnenhafen. Nahe der ...
Inserat

Entdecken Sie die Magie der Tafelgestaltung!

Ihre Präsentationsflächen können wahre Kunstwerke sein, die die Blicke Ihrer Kunden magisch anziehen. Mit individuell kreierten und handgearbeitete...
Inserat

DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des DRK Harburg im Harburger Ring 8-10 werden besondere Kleidung und Wohnaccessoires angeboten. Die W...
Inserat

Der neue Matjes: Bei Anuschka auf dem Harburger Wochenmarkt gibt es ihn!

Endlich! Das ist ein Gedanke, den viele norddeutsche Gourmets jedes Jahr im Juni haben. Dann nämlich, wenn die Matjessaison wieder beginnt. Und dan...
Inserat

hvv hop in Harburg bedankt sich für 250.000 Fahrgäste

Seit Anfang 2023 sind die bunten hvv hop Shuttles im Süden Hamburgs unterwegs und bringen Harburger*innen bequem bis vor die Haustür. Nun verzeichn...
Inserat

OPEN AIR! Die Zauberflöte – Klassik Open Air

DIE ZAUBERFLÖTE von W. A.  Mozart - präsentiert von der Prager Festspieloper Am Sonnabend, den 17.August 2024 ab 20 Uhr Im Golf Resort Adendorf in ...
Inserat

Photovoltaik: Aufwertung des Eigenheims zum Nulltarif & Strom für 20 ct/kWh

„Sein Eigenheim aufwerten und das ohne zusätzliche Kosten? Das geht!“, weiß Photovoltaik-Berater Tobias Steiner von Energieversum. „Wer in Photovol...
Inserat

„Reisen für alle“ mit der Lüneburger Heide: Kurzurlaub auf dem Wasser

Das Fahrgastschiff LÜNEBURGER HEIDE lädt zu schönsten Rundfahrten ein: Von Lauenburg aus werden vier verschiedene Touren gefahren – wobei auch ein ...
Inserat

Lederwerkstatt: hier wird Handwerkskunst gelebt

Aus Alt macht Neu: Wenn Möbelstücke in die Jahre kommen und das Leder an Strahlkraft verliert, geht es um die Wiederaufbereitung des Lederbezuges, ...
ANZEIGE