Skip to main content

Buchholzer Blau-Weiss-Tänzer trotz toller Leistung in Bremerhaven auf Platz drei

| Redaktion | Sport
Die Buchholzer Blau-Weiss-Tänzer landeten trotz toller Leistung in Bremerhaven nur auf Platz drei. | Foto: ein
Die Buchholzer Blau-Weiss-Tänzer landeten trotz toller Leistung in Bremerhaven nur auf Platz drei. | Foto: ein

Bremerhaven/Buchholz. Beim zweiten Aufeinandertreffen der deutschen Tanzelite der Bundesliga-Latein-Formationen in der Stadthalle Bremerhaven haben sich alle acht Teams deutlich verbessert gezeigt im Vergleich zum Ligaauftakt in der

Buchholzer Nordheidehalle vor zwei Wochen. Das galt auch für die Buchholzer Blau-Weiss-Formation, die sich beim Ligauftakt vor heimischem Publikum den zweiten Platz vor den WM-Dritten von der TSG Bremerhaven ertanzt hatte. Die acht Paare begeisterten die zahlreich mitgereisten Fans schon in der Vorrunde mit einer fehlerfreien Darbietung der neuen Choreographie „Made to Love“.

„Unsere Paare haben sich sofort auf dem für sie unbekannten Parkett zurechtgefunden und schon in der Vorrunde gezeigt, was in ihnen steckt“, freute sich Blau-Weiss-Trainerin Franziska Becker. Nach dem großartigen zweiten Platz in heimischer Halle hatte sich die Mannschaft akribisch auf das zweite von fünf Saison-Turnieren in Bremerhaven vorbereitet. Diesmal hatte der ärgste Konkurrent, die Paare des WM-Dritten von der TSG Bremerhaven, den Heimvorteil und zeigte seine Einstudierung auf vertrautem Parkett.

Im großen Finale tanzten dann sechs statt der sonst üblichen fünf Teams. Diesmal hatten sich auch die acht Paare des Teams der Residenz Ludwigsburg fürs Finale qualifiziert. Zuerst standen die acht Paare des vielfachen Weltmeisterteams vom Grün-Gold Club mit ihrem Pogramm „Emozioni“ auf dem Parkett. Wie schon in Buchholz tanzte der hohe Favorit abermals nicht ganz fehlerfrei durchs Programm.

Als vorletzter Starter tanzte das Blau-Weiss-Team und legte einen „super Durchgang“ hin, so Co-Trainer Christopher Voigt. Auch Franziska Becker war voll des Lobes für ihre Truppe: „Mit Blick auf unseren Trainingsstand war das absolut klasse, was die Mannschaft da gezeigt hat. Alle schwierigen Passagen brachte die Mannschaft auf den Punkt hin und zeigte sich noch souveräner als vor zwei Wochen.“

ANZEIGE

Die Paare der gastgebenden Tanzsport-Gemeinschaft (TSG) Bremerhaven zeigten im Gegensatz zum Buchholzer Turnier eine energiegeladene, fehlerfreie Leistung. Sie wurden dabei natürlich von den einheimischen Zuschauern lautstark unterstützt. Das Bremerhavener Publikum feierte seine Mannschaft ausgelassen, überspannte dabei allerdings den Bogen mit Pfiffen und Buhrufen, als die Wertung für den Grün-Gold Club Bremen angezeigt wurde, dessen Team ausnahmslos die Bestwertung der sieben Wertungsrichter erhielt.

„Das war alles andere als Fairplay und völlig übertrieben vom Publikum. Aber für ihre Fans kann die Mannschaft der TSG Bremerhaven nichts, denn von Brenmerhavener Paare habe ich keine Unsportlichkeit erlebt“, sagte Franziska Becker. Die Buchholzer mussten trotz einer souveränen Leistung mit der Wertung 2 3 3 3 3 3 3 eine Niederlage hinnehmen: „In diesem sehr engen Duell hätte die Wertung auf neutralem Boden vermutlich anders ausgesehen. Dass wir hier heute keinen Stich machen, war ein wenig zu erwarten. Aber dass wir so gut getanzt haben und die Leistungskurve seit der Deutschen Meisterschaft steil bergauf geht, ist ein fettes Ausrufezeichen für die nächsten Turniere.“

„Jetzt hatten die Konkurrenten um die Bundesliga-Vizemeisterschaft jeweils ihr Heimturnier. Wenn wir beim nächsten Aufeinandertreffen in Bietigheim in 14 Tagen auf neutralem Boden erneut eine überzeugende Leistung zeigen, ist wieder alles drin“, bleibt Franziska Becker zuversichtlich. Die Plätze vier und fünf belegten - wie schon in Buchholz - das 1. Latin Team Kiel und die acht Paare aus Bietigheim. Die Teams Rhein-Main und Aachen mussten im kleinen Finale die beiden letzten Plätze austanzen, wobei Aachen auch diesmal die Nase vorn hatte.

ANZEIGE

Verwandte Artikel

Buchholz. Beim inzwischen 25. Buchholzer Stadtlauf sind diverse Spitzenleistungen erzielt worden. Beim Halbmarathon kam der Sieger Simon Bong aus Brühl in einer Zeit von 1:12:23 Stunden ins Ziel, damit blieb er mit rund neun Minuten (!) unter der Zeit von 2023. Auch der zweitplatzierte Frank Kühl...
Buchholz/Dortmund. Das Team des TSV Buchholz 08 vertrat den Landkreis Harburg in der Nord-Staffel der Frauen-Bundesliga und zeigte eine beeindruckende Leistung. Trotz erheblicher Personalprobleme aufgrund von Verletzungen und Krankheiten reiste die Bundesliga-Riege am 15. Juni mit dem letzten Auf...
Buchholz. Beim inzwischen 25. Buchholzer Stadtlauf stehen die Vorzeichen auf Rekord. Die Anmeldungen nähern sich stark der 2000er-Marke, wenige Tage vor dem ersten Startschuss fehlen nur noch 139 Aktive zum Teilnehmer-Rekord. Die Jugendlichen haben schon einen Rekord erreicht, mit derzeit 1041 Te...
Buchholz. Im vergangenen Herbst hatten vier Schülerinnen und Schüler aus der Klasse 10d des Gymnasiums Am Kattenberge Buchholz (GAK) am Journalismus-Projekt „Landtag-Online“ der Landesinitiative n-21: Schulen in Niedersachsen online e.V. teilgenommen, das genau zum 20. Mal stattgefunden hat. Dabe...

Neuste Artikel

ANZEIGE

Inserate

Inserat

OPEN AIR! Die Zauberflöte – Klassik Open Air

DIE ZAUBERFLÖTE von W. A.  Mozart - präsentiert von der Prager Festspieloper Am Sonnabend, den 17.August 2024 ab 20 Uhr Im Golf Resort Adendorf in ...
Inserat

DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des DRK Harburg im Harburger Ring 8-10 werden besondere Kleidung und Wohnaccessoires angeboten. Die W...
Inserat

Photovoltaik: Aufwertung des Eigenheims zum Nulltarif & Strom für 20 ct/kWh

„Sein Eigenheim aufwerten und das ohne zusätzliche Kosten? Das geht!“, weiß Photovoltaik-Berater Tobias Steiner von Energieversum. „Wer in Photovol...
Inserat

Der neue Matjes: Bei Anuschka auf dem Harburger Wochenmarkt gibt es ihn!

Endlich! Das ist ein Gedanke, den viele norddeutsche Gourmets jedes Jahr im Juni haben. Dann nämlich, wenn die Matjessaison wieder beginnt. Und dan...
Inserat

Kita „elbzwerge“ im Harburger Binnenhafen hat noch Plätze frei – wo KLEIN ganz großgeschrieben wird

Buntes Treiben herrscht in der elbzwerge Kita „Villa Lengemann“ in der Blohmstraße 22, wenn die Kinder dort die Räume erobern. Das ist auch nicht v...
Inserat

hvv hop in Harburg bedankt sich für 250.000 Fahrgäste

Seit Anfang 2023 sind die bunten hvv hop Shuttles im Süden Hamburgs unterwegs und bringen Harburger*innen bequem bis vor die Haustür. Nun verzeichn...
Inserat

Freundeskreis Harburger Theater sucht motivierte Unterstützer!

Der Freundeskreis Harburger Theater e.V. hat sich im November 1996 gegründet, um das damals geschlossene Harburger Theater mit neuem Leben zu erwec...
Inserat

Lederwerkstatt: hier wird Handwerkskunst gelebt

Aus Alt macht Neu: Wenn Möbelstücke in die Jahre kommen und das Leder an Strahlkraft verliert, geht es um die Wiederaufbereitung des Lederbezuges, ...
ANZEIGE