Der Eventplaner für Harburg Stadt&Land
Bellandris Matthies Gartencenter
Trauerhaus Kirste Bestatungen
elbzwerge - Kita Krippe & Kindergarten

Benefizkonzert von Hamburger Ärzteorchester und Lions-Club bringt 10.000 Euro für Musik an Harburger Schulen

Rund 10.000 Euro brachte das Benefizkonzert des Hamburger Ärzteorchesters und des Lions-Clubs Hamburg-Harburger Altstadt. | Foto: Niels kreller

Harburg. Die Gäste des gut gefüllten Helms-Saals konnten am Samstag, 23. April 2022, ein besonderes Konzert erleben: Nach zwei Jahren coronabedingter Pause konnte der Lions-Club Hamburg-Harburger Altstadt zusammen mit dem Hamburger Ärzteorchester wieder das traditionelle Benefizkonzert durchführen. Zum 11. Mal Harburgs Bezirksamtsleiterin Sophie Fredenhagen hatte wieder die Patenschaft für das Benefizkonzert übernommen. | Foto: Niels Krellerwurde für den guten Zweck musiziert. „Wir sind so froh, dass wir dieses wichtige Spendenevent wieder machen konnten“, freuten sich die beiden Mitorganisatoren Dr. Eckhard Donner und Gerhard Gossen vom Lions-Club Hamburg-Harburger Altstadt.

Auch Harburgs Bezirksamtsleiterin Sophie Fredenhagen, die wieder die Patenschaft übernommen hatte, war mit dabei. „Musik ist ein wesentlicher Bestandteil aller Kulturen, sie schafft Emotionen und verbindet. Die Konzerte des Lions-Clubs Altstadt haben seit über zehn Jahren einen festen Stellenwert in unserem Bezirk. Nach zwei Jahren voller Einschränkungen und Verzicht, freue ich mich umso mehr über die musikalischen Beiträge der Beteiligten und das musische Miteinander“, sagte die Bezirksamtsleiterin. Was sie besonders freute: Der Großteil des Erlöses von rund 10.000 Euro ist für ein Musikprojekt an den drei Eißendorfer Schulen In der Alten Forst, Elisabeth-Lange-Schule und Heisenberg Gymnasium bestimmt.

In der Grundschule beginnen sie mit Flötenunterricht und dann gibt es eine gemeinsame Big Band der beiden weiterführenden Schulen. „Neben dem persönlichen Gewinn für alle Anwesenden, ist das Jubiläumskonzert ein Gewinn für diejenigen, denen der Erlös zufließt. Durch die Spenden des Lions-Club wird ein großer Beitrag zur musikalischen Förderung von Schülerinnen und Schülern geleistet und kulturelle Teilhabe ermöglicht“, so Fredenhagen.

Die Kids aus den drei Schulen hatten dann auch ihren großen Auftritt: Bevor es das Ärzteorchester anfing, Die schülerinnen und Schüler der drei Harburger Schulen In der Alten Forst, der Elisabeth Lange-Schule und des Heisenberg Gymnasiums hatten an dem Abend, wie hier die Bigband, ihren großen Auftritt. | Foto: Niels Krellerspielten sie erfolgreich für die Besucher auf großer Bühne und bekamen viel Applaus.

Danach bekamen die Gäste ein attraktives Programm geboten, das Thilo Jaques, Dirigent des Hamburger Ärzteorchesters, zusammengestellt hatte. Eröffnet wurde mit der 4. Symphonie von Felix Mendelssohn Bartholdy, A-dur, Op 90. Nach der Pause ging es mit Cellokonzert von Antonín Dvořák, H-moll, Op 104 weiter. Zu jedem Stück gab es vorweg für die Besucher eine kleine Einführung in die Zeit, die Umstände und die Beweggründe der Komponisten durch Thilo Jaques.

Als Solo-Cellistin hatten die Lions und das Ärzteorchester die vielfach ausgezeichnete Cellistin Anna Olivia Amaya Farias konnte für das Cellokonzert gewonnen. Die in Hamburg geborene Künstlerin trat schon in der Hamburger Camerata, beim Schleswig-Holstein Musikfestoval, in der Laeiszhalle, dem Schwetzinger Mozartfest und dem Festival de Música Cartagena in Kolumbien auf. Auch mit dem Hamburger Ärzteorchester spielte sie schon 2016 zusammen. Special Guest war die vielfach ausgezeichnete Solo-Cellistin Cellistin Anna Olivia Amaya Farias. | Foto: Niels KrellerDie 23-jährige Musikerin ist zur Zeit am Musikkonservatorium in Paris und reist eigens für das Konzert nach Harburg.

„Die Atmosphäre war besonders herzlich und gelöst. Neben dem sozialen Aspekt, sollte dieser Abend auch zu einem Treffen der Harburger werden, was uns sicher gelungen ist“, freut sich Dr. Eckhard Donner. Die Übergabe der Spenden soll zeitnah erfolgen. „Es ist für uns immer ein bewegender Moment, wenn die Kinder ihre Instrumente bekommen und zu sehen mit welcher Freude und auch Achtsamkeit sie diese Schätze behandeln“, erklärt Gerhard Gooßen. „Wir freuen uns, dass eine so große Summe zusammengekommen ist – das war nur dadurch möglich, dass alle, auch das Orchester, ehrenamtlich diesen tollen Abend gestaltet haben und viele Sponsoren mit Spenden dabei sind“, ergänzt Dr. Eckhard Donner.

Die Planungen für das kommende Jahr laufen schon.

Hier sind alle Fotos des Abends zu sehen.

Neuste Artikel

Was spielte man auf der Queen Mary 2? Konzert mit Ratko Delorko g…

 Der extravagante Ratko Delorko spielt eine Auswahl aus seinem aktuellen Queen-Mary-Programm und lässt die Besucher im Speicher am Kaufhauskanal am 17. August 2022 um 20 Uhr teilhaben an einem imaginären Konzert auf hoher See.

Harburg. Was hören eigentlich die Passagiere auf der Queen Mary 2, wenn sie sich für die Passage nach New York oder ei...

Weiterlesen

Baugenehmigung für neues Bürogebäude und Hotel im Binnenhafen …

Für das Aqua2Dock-Bauprojekt der Familie Mönke im Harburger Binnenhafen wurde endlich die finale Bauigenehmigung erteilt. | Visualisierung: Vero digital/Schenk Fleischhaker

Harburg. Jetzt kann es offiziell losgehen: Die finale Baugenehmigung für das rund 50 Millionen Euro teure Aqua2Dock-Bau...

Weiterlesen

Harburger Shanty-Chor "De Tampentrekker" bei Wacken-Auf…

Der Harburger Shantychor

Wacken/Harburg. Der Harburger Shanty-Chor „De Tampentrekker“ besteht in diesem Jahr schon seit fast 46 Jahren, aber ...

Weiterlesen

Schützenverein Moor: Der neue Schützenkönig kommt aus Bullenha…

Freuen sich auf ein tolles Königsjahr: Marcus und Tanja Feilitz (von links), Steffen Heidemann und Nina Adler, Rico Krüger und Lara Hoppe, Tim und Mareike Krüger. | Foto: ein

Seevetal-Moor. Der Holzvogel im Schützenverein Moor zierte sich ganz schön. Vielleicht bedingt durch die nun zweijähr...

Weiterlesen

Inserate

Der DISCOMOVE rollt wieder durch Harburg – noch gibt es Truck-Tickets!

Beim Discomove im Harburger Binnenhafen feiern im September wieder tausende Beuscher die Discozeit. Noch gibt es Tickets für die Partytrucks.

Inserat. Endlich hat das Warten ein Ende: Am Samstag, 10. September 2022, rollt der DISCOMOVE wieder ab 15 Uhr durch den...

MARMS Café lockt mit Kuchen, Brunch und vielem mehr

Im MARMS Café können die Gäste gemütlich die Zeit verbringen und die leckeren Kuchen oder anderen Gerichte genießen.

Inserat. Der ehemalige Schützenhof in Marmstorf am Feuerteich wird zum Café. „Wir wollen etwas für Marmstorf und di...

Trotz Wasserschaden: Schumacher GmbH weiter für die Kunden da

Thomas Schumacher und Christine Rose vom Orthopädiegeschäft Schumacher nehmen den Wasserschaden in ihrem Geschäft mir Humor und sind schon nur ein paar Meter weiter im selben Gebäude mit voller Kraft weiter für ihre Kunden da.

Inserat. „Das Team Schumacher hat sich an die Situation angepasst, und ist trotzdem weiterhin für Sie da!“ Das ist ...