Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Handy Welt
Rieckhof Eventplaner
Trauerhaus Kirste Bestatungen

Mit Filteranlagen gegen das Virus? E Center in Harburg startet Testversuch

Tadeusz Chmielewski, Geschäftsführer E center Harburg (hier bei der Eröffnung im Oktober) testet in seinem E Center im Marktkauf-Center in Harburg die Filteranlagen gegen das Coronavirus. | Foto: Niels Kreller

Harburg. In der Coronazeit müssen Unternehmen Einfallsreichtum beweisen, um ihren Kunden ein nicht nur einen unbeschwerten, sondern vor allem auch einen sicheren Besuch zu gewährleisten. Wie kann man also seinen Kunden den bestmöglichen Schutz vor den Viren bieten?

Das neue E Center von Edeka im Marktkauf-Center in Harburg geht da einen (noch) neuen und nicht alltäglichen Weg: Im Rahmen eines Testverfahrens werden dort werden Luftreiniger mit Virenfilter der Firma UlmAIR aufgestellt. Dieser Luftreiniger filtert die Luft nahezu geräuschlos, lässt sie im Raum zirkulieren und vernichtet die darin enthaltenen Viren, Bakterien und Gerüche.

Das Herz des Raumluftreinigers sind fünf nacheinander angeordnete Filter. Diese reinigen Luft, die am Boden aufgefangen, in einer Stunde sechsmal umgewälzt und nach oben wieder ausgestoßen wird. Die sechsfache Luftwechselrate verhindert somit infektiöse Luftkonzentration. Die in die UlmAIR integrierten Filter sorgen zu 99,995 % für das garantierte Auffangen der Viren und Partikel. In dem Feinstaubfilter bleiben Bakterien und Keime stecken. Abends, wenn sich das Gerät abschaltet, werden die im Filter abgelagerten Viren auf 80 Grad erhitzt und regelrecht „verbrannt“. Außerdem misst der CO2-Sensor die Luftqualität. Kommen mehr Menschen zusammen, steigt der CO2-Wert, der UlmAIR schaltet seine Gebläse und damit die Luftumwälzung eine Stufe höher. „Die Geräte haben wir an unseren stark frequentierten Orten, wie etwa die Kassenzone oder an den Bedientheken, aufgestellt und ergänzen so unsere bisherigen Präventivmaßnahmen im Markt“, erklärt Tadeusz Chmielewski, Geschäftsführer E center Harburg, über den Testeinsatz dieser Technik.

Anzeige

Auch eine Möglichkeit für Restaurants?

Ist dies vielleicht auch eine Möglichkeit für die arg gebeutelte Gastronomie, die sich seit Anfang November wieder im Lockdown befindet? Was, wenn Restaurants wieder öffnen dürfen, wenn sie solche Anlagen haben? „Sicherlich sind die Geräte für große Läden und wo es eh schon 2020 11 25 wirtschaft1aeine entsprechende Anlagenstruktur gibt, in die man solche Geräte integrieren kann, eine gute Sache“, so Sven-Oliver Scharf, Inhaber vom Restaurant Scharf im Harburger Binnenhafen. „Ich müsste aber hier dafür sehr viel Geld in die Hand nehmen – und das gerade in dieser Zeit.“ Solche Filter seien einerseits eine gute und schöne Sache, ob sie sich aber dann finanziell rechnen würden bezweifelt Scharf. Und zu den Anschaffungskosten kämen dann ja auch noch Wartung und Filterwechsel hinzu.

Zudem gäbe es in der Gastronomie auch größere Herausforderungen für die Geräte. Schließlich, so Scharf, Hier seien viel mehr Partikel in der Luft als anderswo – Kerzenrauch und Gerüche beispielsweise. „Da kann ich mir vorstellen, dass die Geräte auch noch mal ganz anders arbeiten müssen als in einem normalen Geschäft“, glaubt Scharf.

Anzeige

Neuste Artikel

Handball: Buxtehude gewinnt das Lokalderby gegen die Luchse deutl…

Buxtehude/Buchholz. Der Buxtehuder SV (BSV) ist seiner Favoritenrolle beim Lokalderby mit den Luchsen der HL Buchholz 08...

Weiterlesen

RAF-Versteck im Wald entdeckt

In dr Nähe von Helmstorf in Seevetal wurde ein Erddepot gefunden, das vermutlich von der RAF angelegt wurde. | Foto: Polizei

Seevetal. Am Freitagnachmittag entdeckten Arbeiter bei Baumschnittarbeiten in einem Waldgebiet in der Nähe von Helmstor...

Weiterlesen

Harburger CDU bei Bundesvorsitzendenwahl auf Verliererseite

Uwe Schneider, Bundesdelegierter und Vorsitzender der CDU Harburg, nahm via Beamer und Leinwand aus seinem Wintergarten in Eißendorf am Bundesparteitag der CDU teil. | Foto: NIels Kreller

Harburg. Die Elbkonservativen haben kein glückliches Händchen, wenn es um die Auswahl und Festlegung auf ihre Favorite...

Weiterlesen

Drogenrazzia in Harburg und Buxtehude

Auch in Harburg, wie in der Winsener Straße eine Spielhalle, wurden bei der Drogenrazzia Objekte von der Polizei durchsucht. | Foto: HamburgNews

Harburg/Buxtehude. Insgesamt sechs Objekte durchsuchte die Polizei am Freitagnachmittag und -abend in Harburg, Neugraben...

Weiterlesen

Inserate

Die Physiotherapie im Centrum ist weiter für Sie da

Auch während des erneuten Lockdowns ist die Physiotherapie im Centrum in Harburg von Inhaberin Sabina Kunze weiter geöffnet.

Inserat. Die Physiotherapie im Centrum ist, wie von den Behörden vorgesehen, auch ab dem 2. November 2020 weiterhin ge...

Torten im Außer-Haus-Verkauf im Hofladen & Café Obsthof PuurtenQuast

Der Obsthof PuurtenQuast in Neuenfelde im Alten Land ist ein magischer Ort, der alle Sinne anspricht. Hier gibt es Torten und Kuchen zum Abholen.

Inserat. Der Hofladen & Café Obsthof PuurtenQuast im Alten Land ist ein magischer Ort, der das Einkaufen regionaler...

Gold so wertvoll wie noch nie: Edelmetall steigt auf Höchststand

Inserat. Weiterhin gute Nachrichten für die Besitzer von Goldschmuck, Münzen und Barren: Der Preis für das gelbe Edel...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.