Skip to main content
Inserat

Der neue Matjes: Bei Anuschka auf dem Harburger Wochenmarkt gibt es ihn!

Bei Anuschka Blockhaus auf dem Harburger Wochenmarkt läuft gerade Matjes-Saison.
Bei Anuschka Blockhaus auf dem Harburger Wochenmarkt läuft gerade Matjes-Saison.

Endlich! Das ist ein Gedanke, den viele norddeutsche Gourmets jedes Jahr im Juni haben. Dann nämlich, wenn die Matjessaison wieder beginnt. Und dann hat ihn auch Anuschka Blockhaus von BLOCKHAUS SALATE auf dem Harburger Wochenmarkt auf dem Sand wieder im Angebot.

Der Matjes kommt in Fässern direkt aus Holland zu Anuschka Blockhaus und wird an ihrem Stand zusammen mit leckeren Salaten an die Matjesfans verkauft. Ob im Ganzen oder direkt vor Ort und vor den Augen der Kunden filetiert - bei Anuschka Blockhaus bekommt jeder seine Matjes so, wie er sie am liebsten hat.

Dazu gibt es auch eine leckere Apfel-Zwiebel-Soße. Die ist hausgemacht und hat ein wunderbares Spiel zwischen Äpfeln, Zwiebeln und Sahne. „Die Äpfel sind regional und stammen von Dirk Feindt aus dem Alten Land, der seinen Stand gleich nebenan hat“, berichtet Anuschka Blockhaus.

„Aber nicht nur nach Hausfrauenart ist der zarte holländische Matjes ein Gedicht“, erklärt Anuschka. „Auch als Variante mit beispielsweise Speckstippe und grünen Bohnen oder als Tatar ist der Fisch sehr beliebt.“

Und wie ist der Matjes in diesem Jahr? Mild und mit genug Fett kommt er daher. „Wir haben auch den Preis wie im vergangenen Jahr belassen“, sagt Anuschka Blockhaus. Natürlich hat eine Matjes-Expertin wie sie auch ein passendes Rezept zur Hand. Neben der klassischen Zubereitung nach Hausfrauenart rät sie dazu, auch einmal ein leckeres Matjes-Tatar auszuprobieren. Ihr Lieblingsrezept stammt vom Hamburger TV- und Feuerwehrkoch Björn Horstmann und kann hier nachgelesen werden.

Damit die Matjesfans an den neuen Matjes kommen, ist Anuschka in der Matjeszeit schon immer am Dienstag und und Mittwoch mit ihrem kleinen Anhänger und wie immer Donnerstag bis Sonnabend mit dem großen Stand für ihre Kunden auf dem Harburger Wochenmarkt da.

ANZEIGE
ANZEIGE

Verwandte Artikel

Harburg. „Die Idee dazu hatte ich schon länger, aber dann kam Corona“, berichtet der Harburger Weinhändler Lars Hauke Girard, der jetzt den Harburg Wein „Das Tor zur Welt“ herausgebracht hat. Als Corona dazwischenkam, hatte er schon mit einigen Partnern gesprochen, wie der TU Hamburg. „Da hatte m...
Harburg.  Der Olivenöl-Mann aus der Toskana ist wieder da! Am Mittwoch, 26. Juni steht Jakob Wenning mit seinem Angebot von naturbelassenen Lebensmittel aus Italien auf dem Harburger Wochenmarkt. Das Highlight ist wie immer das frischgepresste Öl aus Bergoliven. Dazu gibt es aber auch andere Leck...
Die Spargelzeit beginnt und aus der Region schmeckt er am besten. Genau wie der andere Star bei einem guten Spargelessen: Der Schinken. Diesen Star hat Fleischermeister Jens Boldin vom Harburger Wochenmarkt im Angebot. Jens Boldin ist bekannt für seinen Schinken. Der liegt nicht fertig im Stück ...
Vegane Küche - immer noch von vielen misstrauisch beäugt, von immer mehr Menschen jedoch zumindest als Teil ihrer Ernährung in den Speisenplan eingebettet. Wir haben mit Felicitas Prenzel aus Jork im Alten Land eine kompetente Köchin gewonnen, die aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung viel über v...

Neuste Artikel

ANZEIGE

Inserate

Inserat

„Reisen für alle“ mit der Lüneburger Heide: Kurzurlaub auf dem Wasser

Das Fahrgastschiff LÜNEBURGER HEIDE lädt zu schönsten Rundfahrten ein: Von Lauenburg aus werden vier verschiedene Touren gefahren – wobei auch ein ...
Inserat

Navio Terraço – chillen, feiern und mehr im Harburger Binnenhafen

In ganz neuem Glanz erstrahlt das Navio Terraço (das ehemalige Harburger Fährhaus- Bei Rosi) im Dampfschiffsweg im Harburger Binnenhafen. Nahe der ...
Inserat

Entdecken Sie die Magie der Tafelgestaltung!

Ihre Präsentationsflächen können wahre Kunstwerke sein, die die Blicke Ihrer Kunden magisch anziehen. Mit individuell kreierten und handgearbeitete...
ANZEIGE