Skip to main content

Radrennen im Binnenhafen: Der Spitzenradsport ist zurück in Harburg!

| Niels Kreller | Sport
Freuen sich auf das große Radrennen: Ingo Mönke (PSH), Borhen Azzouz (HRG), Moritz Plambeck (KED Stevens), Max Oertzen (HRG), Frank Plambeck (HRG) und Bernd Meyer (Sparkasse Harburg-Buxtehude) (v.l.).  | Foto: Niels Kreller
Freuen sich auf das große Radrennen: Ingo Mönke (PSH), Borhen Azzouz (HRG), Moritz Plambeck (KED Stevens), Max Oertzen (HRG), Frank Plambeck (HRG) und Bernd Meyer (Sparkasse Harburg-Buxtehude) (v.l.). | Foto: Niels Kreller

Harburg. Der (Spitzen)Radsport ist zurück in Harburg! Denn am 28. Mai werden im Harburger Binnenhafen beim „Paletten-Service Hamburg Binnenhafen Rennen“ Amateur- und Profiradsportler auf einem drei Kilometer langen Rundkurs um einen Platz auf dem Treppchen fahren.

Möglich gemacht haben dies die Harburger Radsportlegende Frank Plambeck von der Harburger Radsport Gemeinschaft (HRG), Borhen Azzouz (HRG und SUB-Events aus dem Binnenhafen), die Sparkasse Harburg-Buxtehude als Sponsor und die Familie Mönke von Paletten Service Hamburg (PSH) aus dem Harburger Binnenhafen als Sponsor und Namensgeber des Rennens.

Neben dem Amateurrennen und dem Elite-Damenrennen über 60 Kilometer und dem Elite-Profirennen KT über 90 Kilometer, gibt es auch das Jugendrennen über 60 Kilometer sowie Senioren-, Schüler- und Hobbyrennen. Also ein ganzer Tag wird dem Radsport gewidmet sein.

Ein anspruchsvoller Kurs erwartet Sportler und Zuschauer

Der Kurs ist in diesem Jahr drei Kilometer lang. Er führt von der Blohmstraße, wo auch PSH seinen Sitz hat, über die Seehafenstraße mit einer scharfen Rechtskurve in die Konsul-Ritter-Straße. Dann weiter über das etwas archaische Kopfsteinpflaster der Wilhelm-Weber-Straße, den Lauenbrucher Deich in den Dampfschiffsweg. Dort erwartet Rennfahrer und Zuschauer eine spektakuläre 600 Meter lange Zielgerade.

Wer sich jetzt aber denkt, dass es doch easy sei, im Harburger Binnenhafen zu radeln, den belehrt Frank Plambeck eines besseren. „Der Kurs hat es in sich“, weiß der ehemalige nationale Meister im Radsport zu berichten. „Auf der Strecke wird es keinen zufälligen Sieger geben, sondern nur einen, der es kann.“ Auch die Veloroute, die die Strecke kreuzt, stelle mit ihrer Erhöhung ein echtes und auch gefährliches Hindernis dar. „Wie kann man solche Huppel bauen“, fragt sich Plambeck, der die vielgelobte Veloroute für schlicht nicht radtauglich hält.

Schon haben einige Profiteams ihre Meldung eingereicht. Wie etwa das KED-Stevens Team aus Berlin, in dem auch Plambecks Sohn Moritz Plambeck (20) fährt. Auch das Stevens Racing Team und das Deutsche Bahnsport Nationalteam sind mit dabei. In der U17-Klasse wird Max Oertzen (17) von der HRG mit dabei sein.

Sponsor Paletten Service Hamburg hat enge Verbundenheit zum Harburger Radsport

Dass die Familie Mönke mit PSH Sponsor dieses Renntages ist, liegt nicht alleine an dem 50-jährigen Firmenjubiläum, dass in diesem Jahr gefeiert wird (besser-im-blick berichtete: Familie Mönke: 50 Jahre Paletten von Harburg in die weite Welt). Sondern auch an der Verbundenheit der Mönkes zum Harburger Radsport. So war Ingo Mönke selbst aktiver Radsportler und mit Frank Plambeck verbindet ihn eine lange gemeinsame Sportzeit. „Er war mein großes Vorbild“, gesteht er und freut sich darüber, wieder etwas gemeinsam mit seinem Idol auf die Beine zu stellen.

„Wir freuen uns, wieder ein Radrennen nach Harburg holen zu können“, sagt Ingo Mönke. Als weiteres Zeichen der Verbundenheit hat er auch sein altes Radtrikot mit PSH-Logo wieder hervorgeholt, dass er stolz zeigt. Und schon 1983 wurde der Große Preis Paletten Service Hamburg ausgefahren. Für ihn war es gleich klar, dass PSH bei diesem Rennen Namensgeber wird. „Es war mir eine Herzensangelegenheit, zu sagen, dass sind wir dabei“, so Mönke.

Auch Jörn Stolle von der Sparkasse Harburg-Buxtehude, dem zweiten großen Sponsor, ist begeistert. „Auch wir sind gerne mit dabei!“ Denn es passiere zu wenig derartiges in Harburg. „Und uns geht es dabei auch um Jugend- und Nachwuchsförderung und mit dabei ist beim Radsport ja auch das Thema Nachhaltigkeit.“

Ein Dank geht auch an das Bezirksamt Harburg und Harburgs Bezirksamtsleiterin Sophie Fredenhagen. „Ohne die tolle Unterstützung des Bezirks wäre das nicht möglich gewesen", freut sich Borhen Azzouz.

Harburg war lange Zeit ein Hotspot des Radsports

Schon einmal, vor 60, 70 Jahren, erlebte Harburg eine Radsportblüte. 1953 war es, als der erste Große Phoenix-Preis in Heimfeld in der Denickestraße ausgetragen wurde. Bis in die 1980er Jahre hinein wurde Rennen gefahren und seit 1978 gibt es das Weihnachtscrossrennen. Die Geschichte des Radsport in Harburg stellt das Harburger Stadtmuseum auf seiner Seite im Rahmen einer Online-Ausstellung dar.

 

 

ANZEIGE

Verwandte Artikel

Radsport: Wintercross der Radgemeinschaft auf dem Schwarzenberg

Harburg. Es ist wieder soweit: Am 17. Dezember messen sich wieder beim Wintercross der Harburger Radsportgemeinschaft auf dem Schwarzenberg die Rennfahrer. In diesem Jahr wird der 44. Harburger Weihnachtspreis um den Stevens Cup ausgefahren. Und wieder war die Zusammenarbeit mit den Behörden gut...

„Gib deiner Gesundheit keinen Korb!“ Towers und Albertinen Krankenhaus sensibilisieren für Männergesundheit

Wilhelmsburg. Im Rahmen des "Movember" setzen sich die Basketball-Bundesligisten der Veolia Towers Hamburg gemeinsam mit dem Albertinen Krankenhaus dafür ein, dass Männer stärker auf ihre körperliche und seelische Gesundheit achten. Am Freitag, 3. November (Spielbeginn ist 20 Uhr), ist das Team d...

Morgen startet das Radsport-Spektakel "Großer Preis von Buchholz"

Buchholz. Morgen, am Himmelfahrtstag, ist es wieder einmal soweit: Die Radsport-Fans und natürlich die Fahrer selbst freuen sich auf den überaus beliebten Wettbewerb um den "Großen Preis von Buchholz", der morgen rund um die Bremer Straße in der Nordheidestadt ausgetragen wird und zu dem wieder v...

27. Elbe Classic RTF am 16. April diesmal mit Gravelbike- und Familientour

Harburg/Süderelbe.  Die Harburger Radsport-Gemeinschaft (HRG) hat sich für ihre 27. Elbe Classic Radtourenfahrt etwas Besonderes ausgedacht. Außer den altbekannten Straßenstrecken für Rennradfahrer und der Familientour, die erstmals im vergangenen Jahr stattfand, wird es in diesem Jahr auch eine ...

Neuste Artikel

ANZEIGE

Inserate

  • Inserat

    Freundeskreis Harburger Theater sucht motivierte Unterstützer!

    Der Freundeskreis Harburger Theater e.V. hat sich im November 1996 gegründet, um das damals geschlossene Harburger Theater mit neuem Leben zu erwec...
  • Inserat

    Mit hvv hop einfach und bequem in Harburg unterwegs

    Mittlerweile ist es kein Geheimtipp mehr: hvv hop, das Angebot des hvv in Harburg. Viele kennen schon die Shuttle-Fahrzeuge, die auf 43 Quadratkilo...
  • Inserat

    DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

    Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des DRK Harburg im Harburger Ring 8-10 werden besondere Kleidung und Wohnaccessoires angeboten. Die W...
  • Inserat

    Mittelalter und Beltane auf Burg Bodenteich

    Wo gelingt es besser, das Ende des Winters und das Nahen des Monats Mai zu feiern, als auf der Burg in Bad Bodenteich, wenn auf Burg Bodenteich zur...
  • Inserat

    30 Jahre Soft Hair – die Profis für stylische Frisuren

    Seit 30 Jahren ist Soft Hair in der Harburger Seevepassage die Adresse, wenn es um stylische Frisuren für Damen und Herren geht. Und dieses Jubiläu...
  • Inserat

    Im Gespräch mit Kerstin Jörn, Akademieleiterin der quatraCare Gesundheitsakademie gGmbH

    Kerstin Jörn ist seit vier Monaten als Akademieleiterin für die quatraCare am Campus Harburg tätig und hat tolle Ideen für die weitere Gestaltung d...
  • Inserat

    MINI Big Love Day im Autohaus B&K: Ein Tag voller Herzlichkeit und Spaß

    Am vergangenen Samstag öffnete das Autohaus B&K seine Türen für einen ganz besonderen Anlass: den MINI Big Love Day. Unter dem Motto der Liebe ...
  • Inserat

    Erfolgreicher Dritter Onboarding-Tag der WELLERGRUPPE

    Am ersten Märzwochenende fand der dritte kulturelle Onboarding Tag der WELLERGRUPPE in Berlin statt. Zum Start bei ihrem neuen Arbeitgeber wurden ü...
  • Inserat

    Die Sonne und Gastfreundschaft Kretas in Harburg genießen

    Kreta: Die griechische Insel ist ein Urlaubsparadies. Und das nicht nur wegen der vielen Sonnentage und schönen Strände, sondern auch wegen der vie...
  • Inserat

    Kita „elbzwerge“ im Harburger Binnenhafen hat noch Plätze frei – wo KLEIN ganz großgeschrieben wird

    Buntes Treiben herrscht in der elbzwerge Kita „Villa Lengemann“ in der Blohmstraße 22, wenn die Kinder dort die Räume erobern. Das ist auch nicht v...
  • Inserat

    Elbe Catering sucht Service-Kräfte: Jetzt bewerben (m/w/d)

    Es steht eine große Familienfeier wie Taufe, Konfirmation, runder Geburtstag oder Hochzeit bei Ihnen an? Oder ein großes Firmenevent wie eine Tagun...
  • Inserat

    Integration und Völkerverständigung: Neue Begegnungsstätte für alle in Harburg

    Kommunikation ist das A und O der Integration und Grundlage dafür, leichter eine Arbeit zu finden. Das weiß Dorothee Adam, Geschäftsführerin des Ve...
  • Inserat

    Im Einsatz für den Hausnotrufdienst: "Ich erfahre täglich so viel Dankbarkeit"

    Die meisten Senioren möchten möglichst lange in den eigenen vier Wänden wohnen bleiben. Mit Hilfe von Angehörigen, einem Pflegedienst und einem Hau...
  • Inserat

    Entdeckungsreisen für Groß und Klein in Lüneburg und Umgebung: Der wiederaufgelegte Familienflyer ist für 2024 da

    Der neue Familienflyer 2024 der Lüneburg Marketing GmbH ist ab sofort in einer brandneuen Wiederauflage erhältlich und enthält eine Fülle an Ausflu...
  • Inserat

    Schluss nach 33 Jahren auf dem Wochenmarkt: Fleischermeister Bernhard Lesser hört auf

    Nach 33 Jahren hört Fleischermeister Bernhard Lesser auf dem Harburger Wochenmarkt auf dem Sand auf. Am 18. Mai wird der bekannte Verkaufswagen das...
  • Inserat

    Jobmesse Süderelbe: Die Messe für alle

    Eine gute Nachricht nicht nur für Unternehmen: Die Jobmesse Süderelbe steht wieder in den Startlöchern. Am 3. Mai 2024 findet sie von 10 bis 16 Uhr...
  • Inserat

    "Lüneburg feiert" bietet auf acht Bühnen mit mehr als 45 Acts für jeden Musikgeschmack das passende Programm

    Schon zwei Wochen früher als gewohnt, verwandelt sich die historische Altstadt Lüneburgs in das wohl größte Open-Air Bühnen Festival im Norden. Im ...
  • Inserat

    Premiere: Theaterkurs des Heisenberg-Gymnasium Hamburg auf der Bühne im Harburger Theater!

    Schülerinnen und Schüler des Theaterkurses aus dem Jahrgang 11 des Heisenberg-Gymnasium spielen am 02. Mai 2024 und am 03. Mai 2024 jeweils um 19:3...
  • Inserat

    Mobil trotz Behinderung: Barrierefrei Auto fahren

    Mobil bleiben mit dem eigenen Auto – das ist gerade bei einem Handicap, bei Einstiegsschwierigkeiten, Mobilität, Fahrhilfen, Nutzung eines Rollat...
  • Inserat

    Spargelzeit: Jens Boldin hat auf dem Markt den richtigen Schinken zum königlichen Gemüse

    Die Spargelzeit beginnt und aus der Region schmeckt er am besten. Genau wie der andere Star bei einem guten Spargelessen: Der Schinken. Diesen Star...
  • Inserat

    Auf Zeitreise ins Mittelalter – mit Rittern und Gauklern, Feen und Elfen

    Alljährlich wird an Pfingsten am Heimathaus in Rotenburg am Rad der Zeit gedreht. Die Fogelvreien kommen und laden zur Zeitreise ins Mittelalter mi...
  • Inserat

    Mobil in der Natur oder im eigenen Garten: Sauna und Wohnwagen aus Zirbenholz

    Mobil mit Naturholzhütten – das verspricht Gerhard Naujoks von Trendbau aus Harsefeld. Und das Versprechen hält er mit seinen Tannhäuschen-Wohnwag...
ANZEIGE