Skip to main content
Inserat

Auf Zeitreise ins Mittelalter – mit Rittern und Gauklern, Feen und Elfen

Gaukler begeistern das Publikum mit ihre Künsten. | Foto: ein
Gaukler begeistern das Publikum mit ihre Künsten. | Foto: ein

Alljährlich wird an Pfingsten am Heimathaus in Rotenburg am Rad der Zeit gedreht. Die Fogelvreien kommen und laden zur Zeitreise ins Mittelalter mit mittelalterlichem Markttreiben, Kulturspektakel und Heerlagerleben auf den Wiesen rund ums Heimathaus. Beim Sommertagstraum werden die Grenzen zur Anderswelt sichtbar – und Titania und Oberon geben sich ein Stelldichein mit Elfen und Feen, Kobolden und Trollen. Drei Tage lang, vom 18. bis 20. Mai, ist diese historische Inszenierung in Rotenburg zu erleben und an allen Tagen gibt es unterschiedliche Programmschwerpunkte für Jung und Alt.

Los geht’s am Samstag mit Fanfarensignalen vom Heroldturm – die Tore öffnen auf Glockenschlag drei (15 Uhr) und die Handwerker befleißigen sich einer untadelhaften Arbeit. Zur Markteröffnung versammeln sich die Marktleute zur Verprobung von Gewichten und Maßen und beim Tanz der Zunftmeister wird manch artig Schritt gesetzt. Am Abend gibt’s was auf die Ohren: Ab 20 Uhr beim Konzert der Musiker von SATOLSTELAMANDERFANZ ist die Hitparade des 16. Jahrhunderts zu hören. In diesem Jahr wird es wieder ein gewaltiges Feuerspektakel zum Einbruch der Dunkelheit geben – aus Tschechien präsentieren die Schwarzen Ritter den meisterhaften Umgang mit dem Element.

Der Abend endet mit dem Ruf des Nachtwächters.

Die Marktleute wissen zu feiern und zu tanzen. | Foto: ein

Drei Dutzend Marktstände zeigen Handwerk und Handel des Mittelalters und bieten erlesene Waren, aber auch deftig und lecker Speis und Trank. Auf der Bühne und auf dem Platz sind stets die Gaukler und Musikanten unterwegs und für die Kleinsten gibt es allerorten etwas zu tun, um sich zu verlustieren.

Weitläufig auf dem Gelände rund um die rote Burg stehen die Zelte der Heerlager. Einem lebendigen Museum gleich präsentieren sich hier hohe Ritter, bärbeißige Wikinger und reisende Bauern mit ihrem Gefolge und zeigen mit vielerlei Aktionen reisende Lager aus der Zeit der großen Heerzüge. Von verwegenen Sachsen aus dem 9. Jahrhundert bis zu Landsknechten aus der Reformationszeit reicht die Bandbreite der Darstellungen der Heerlager, dabei gibt es viel Wissenswertes zu erfahren bei Waffenschau und Darbietungen.

Am Pfingstsonntag werden die Pforten der Anderswelt geöffnet. Der mittelalterliche Markt verwandelt sich, um die Wesen aus der Anderswelt willkommen zu heißen, und aus dem Schmied wird ein Satyr, die Töpferin wird zu einem Kobold, eine Dryade verkauft Olivenholz. Jung und Alt können den ganzen Tag in ein Märchenreich eintauchen, in dem Naturgeister den Markt bevölkern, voll wunderlicher Geschichten und zauberischer Musik: Fürst Oberon und die Elfenkönigin Titania sind die Protagonisten bei der „Queste“, einem Rätselspiel, bei dem auch die Besucher und vor allem die Kinder mit einbezogen werden:

Es herrscht Streit im Feenreich, den es mit Hilfe der Menschen zu schlichten gilt. Erlebt bocksfüßige Satyre, den sanftmütigen Ent, verzaubernde Wassernymphen und neugierige Kobolde. Feuer, Wasser,

Erde und Luft sind die Elemente, die es zu beschwören gilt...

Der MAGIER MAGUS weiß Rat um die Wirkung der Artefakte, die ihr mit der Lösung des Rätsels bekommt.

Mutige Ritter kämpfen um die Gunst des Publikums. | Foto: ein

Am Pfingstmontag ist die mittelalterliche Welt dann wieder ganz in Ordnung – waghalsige Kunststücke vollführen die Gaukler und die Musikanten spielen fröhlich zum Tanz. Bei der Märchenerzählerin, beim Puppenspiel, beim handbetriebenen Karussell, beim Bogenschießen und vielen weiteren mittelalterlichen Spielen und Basteleien ist für die Kinder und Familien beste Kurtzweyl geboten, so dass wahrhaft niemanden die Langeweile zwicken sollte.

Am Montag ist jedoch auch der Tag der Ritter – und dreifach am Tag scheppert und kracht es gewaltig, wenn die hohen Herren der SCHWARZEN RITTER in voller Rüstung um die Gunst der Edeldamen streiten. Im Waffengang mit Schwert, Axt und Morgenstern wird gekämpft – möge der Beste siegen. Die Kinder haben ihren Helden schnell gewählt und spornen ihn an, um dann auf dem Burgberg auch selbst Hand anzulegen und sich im Waffengang zu erproben, denn dort üben sich die Jüngsten im Umgang mit Schwert und Schild bei der Rotenburger Burgerstürmung.

Der Pfingstmontag ist auch Familientag mit vergünstigtem Eintritt für die Familien und der Spiel-Aktion der Elfensuche auf dem Markt.

So sind alle Facetten des mittelalterlichen Lebens rund um das Heimathaus zu erleben, macht Euch auf den Weg zu einer erlebnisreichen Zeitreise in längst vergangene Zeiten.

Karten im Vorverkauf ersparen das Warten an der Kasse und sichern einen Platz auf der Veranstaltung.

Weitere Infos: www.fogelvrei.de unter Termine/Rotenburg

Öffnungszeiten:

  • Pfingstsamstag, 18. Mai: „Kleiner Markttag“ und Konzert, abends „Feuerspiel“ der Schwarzen Ritter von 15:00 bis 22:00 Uhr
  • Pfingstsonntag, 19. Mai: Elfen, Feen und Fabelwesen „Ein Sommertagstraum – frei nach Shakespeare“ 11:00 bis 22:00 Uhr
  • Pfingstmontag, 20. Mai: Familientag mit Elfensuche, Ritterkämpfen und vielen Aktionen, 11:00 bis 19:00 Uhr

 

ANZEIGE
ANZEIGE

Verwandte Artikel

Liebe Leserinnen und Leser, hier finden Sie die aktuelle Ausgabe des Magazins Wohlfühlen - Die Freude am Leben. Und wieder ist die neue Ausgabe gefüllt mit tollen Informationen rund um das Thema Wohlfühlen, Gesundheit und Bauen-Wohnen-Modernisieren. Stöbern Sie ruhig:
Harburg-Wilstorf. Am Sonntag, dem 7. Juli, wird auf dem Vorplatz der St. Franz Joseph-Kirche am Reeseberg in Wilstorf wieder das traditionelle Sommerfest gefeiert. Das Fest beginnt direkt nach dem Familiengottesdienst um 10:00 Uhr. Ab 11:00 Uhr erwartet die Besucher ein buntes und abwechslungsrei...
Harburg. Am Sonnabend, 29. Juni 2024 wird im Stellwerk im Harburger Bahnhof eine Benefizveranstaltung zugunsten der SüdSuppe, einer Suppenküche in Harburg, stattfinden. Der Eintritt ist frei, Spenden sind jedoch herzlich willkommen. Einlass ist ab 19 Uhr. Gemeinsam Helfen Die Veranstaltung ziel...
DIE ZAUBERFLÖTE von W. A.  Mozart - präsentiert von der Prager Festspieloper Am Sonnabend, den 17.August 2024 ab 20 Uhr Im Golf Resort Adendorf in 21365 ADENDORF Entdecken Sie die zauberhafte Welt von Mozarts “Die Zauberflöte” in einer atemberaubenden Open-Air-Aufführung – im kommenden Sommer 2...

Neuste Artikel

ANZEIGE

Inserate

Inserat

Der neue Matjes: Bei Anuschka auf dem Harburger Wochenmarkt gibt es ihn!

Endlich! Das ist ein Gedanke, den viele norddeutsche Gourmets jedes Jahr im Juni haben. Dann nämlich, wenn die Matjessaison wieder beginnt. Und dan...
Inserat

Lederwerkstatt: hier wird Handwerkskunst gelebt

Aus Alt macht Neu: Wenn Möbelstücke in die Jahre kommen und das Leder an Strahlkraft verliert, geht es um die Wiederaufbereitung des Lederbezuges, ...
Inserat

OPEN AIR! Die Zauberflöte – Klassik Open Air

DIE ZAUBERFLÖTE von W. A.  Mozart - präsentiert von der Prager Festspieloper Am Sonnabend, den 17.August 2024 ab 20 Uhr Im Golf Resort Adendorf in ...
ANZEIGE