Skip to main content

SuedArt24: Das Kunstfestival im Süden Hamburgs beginnt am Samstag

| Niels Kreller | Feuilleton
Initiator Heiko Langanke freut sich auf die SuedArt24. | Foto: Sabine Schnell
Initiator Heiko Langanke freut sich auf die SuedArt24. | Foto: Sabine Schnell

Harburg Stadt & Land. Kunstinteressierten sind das Kunsthaus Stade, die Falckenberg-Sammlung und die Kunststätte Bossard bekannt. Doch wie sind diese Orte entstanden? Wer waren die Initiatoren? Was macht sie so besonders? Das Festival SuedArt24 bietet im Juni Antworten auf diese Fragen.

Das Festival lädt zu rund 25 Kunstinstitutionen ein und bietet fast täglich Führungen und Veranstaltungen. „Es ist eine neuartige Kooperation der bedeutendsten Kunstorte im Süden Hamburgs“, sagt Initiator Heiko Langanke. Zwei Jahre arbeitete er am Konzept und gewann Unterstützung von Stiftungen und der Hamburger Kulturbehörde.

Die südliche Metropolregion Hamburgs beeindruckt mit dem Kunsthaus Stade, Schloss Agathenburg, der Kunststätte Bossard und der Falckenberg-Sammlung. Hinzu kommen eine Kunstinsel, ein Kunstpfad, eine Freiluftgalerie und Hamburgs größte Graffiti-Galerie. „Hier kann man Kunst also wahrlich ‚erfahren‘“, betont Langanke, da die Orte fast alle mit der S-Bahn-Linie 5 erreichbar sind.

ANZEIGE

Ein weiteres Ziel von SuedArt24 ist es, die Geschichte der Kunstorte zu beleuchten. „Uns wird bei den Ausstellungsbesuchen oft gar nicht klar, wieso diese Orte zu Kunstorten wurden und wer dahintersteckt“, so Langanke. Beispiele dafür sind das alte Fachwerkhaus in der Harburger Lämmertwiete, das Kunststipendiaten einen Atelierraum bietet, oder ein barockes Schloss in Agathenburg, das heute moderne Kunst präsentiert.

Das Festival bietet Führungen und Erklärungen zu den Kunstorten sowie Einblicke in die Hintergründe der Kunst. Die Werke von Künstlern wie Jürgen K.F. Rohde, Hanne Darboven, Christian Haake und vielen anderen werden präsentiert. Neben den Ausstellungen gibt es Picknicks, Spaziergänge und Workshops.

„Es ist ein Format, das keiner ausgewiesenen Kunstexpertise bedarf“, sagt Langanke. „Gerade jene, die nicht so recht wissen, ob und was sie damit anfangen sollen, finden hier einen perfekten Anlass, auf Entdeckungstour zu gehen.“ Unterstützt wird das Festival durch den Hamburger Verkehrsverbund (HVV) und die Firma Ströer.

SuedArt24 ist auch eine kulturelle Kooperation der südlichen Metropolregion Hamburgs. „Kunst kennt keine Landesgrenzen und so geballt wie südlich der Elbe ist Kunst selten anzutreffen“, erklärt Langanke.

Das Festival läuft den gesamten Juni. Eine ausführliche Website und ein gedrucktes Programmheft bieten weitere Informationen. Wer nicht an den Terminen teilnehmen kann, findet Hinweise zu den Ausstellungen und deren Öffnungszeiten.

Zu den teilnehmenden Institutionen gehören das Kunsthaus Stade, Schloss Agathenburg, die Kunststätte Bossard, der Marschtorzwinger Buxtehude, die Buxtehuder Kunstinsel, die kleine Flethphilharmonie, das Neugrabener Kulturhaus Süderelbe, die Heimfelder Hall, die Kunstinitiative der TUHH, die Kunstleihe Harburg, die Harburger Galerie 1565, der Harburger Kunstpfad, die Freiluftgalerie Walls Can Dance und viele mehr.

ANZEIGE

Verwandte Artikel

Neugraben. „Vor fast genau einem Jahr wurde ich vom Verein "Süderelbe aktiv" beauftragt, auf dem Kulturfest "Neugraben erleben" ein großes Gemeinschaftsbild anzufertigen“, berichtet der Harburger Stadtmaler Ralf Schwinge. „Ich entschied mich für eine weite Feldlandschaft mit einigen Menschen als ...
Harburg-Heimfeld. Ein riesiger rosa Osterhause blickt von der Grafittiwand in der Kuhtrift auf die Spaziergänger, die dort auf ihrem vorösterlichen Ausflug vorbeikommen. Brozilla, der Harburger Grafittikünstler BROZILLA hat wieder zugeschlagen. Im Gegensatz zu seinen bekannten Weihnachtswerken h...
Harburg. In seinem Atelier in Harburg bereitet sich der renommierte Stadtmaler und Chronist Ralf Schwinge auf eine ganz besondere Ausstellung vor. Mit großer Hingabe und einem unermüdlichen Arbeitseifer widmet er sich neuen Bildern, um die Besucher mit einem frischen Blick auf die Stadt zu überra...
Rosengarten-Nenndorf. Ab Sonnabend, 13. Januar, bis zum 15. März ist im Rathaus Nenndorf in Rosengarten die Ausstellung "FARBENFROH!" zu sehen. Gestartet wird die Aussstellung mit der Vernissage am Sonnabend, 13. Januar, um 15.30 Uhr. Die miteinander befreundeten Künstlerinnen Linda Nonnewitz und...

Neuste Artikel

ANZEIGE

Inserate

Inserat

Lederwerkstatt: hier wird Handwerkskunst gelebt

Aus Alt macht Neu: Wenn Möbelstücke in die Jahre kommen und das Leder an Strahlkraft verliert, geht es um die Wiederaufbereitung des Lederbezuges, ...
Inserat

hvv hop in Harburg bedankt sich für 250.000 Fahrgäste

Seit Anfang 2023 sind die bunten hvv hop Shuttles im Süden Hamburgs unterwegs und bringen Harburger*innen bequem bis vor die Haustür. Nun verzeichn...
Inserat

Navio Terraço – chillen, feiern und mehr im Harburger Binnenhafen

In ganz neuem Glanz erstrahlt das Navio Terraço (das ehemalige Harburger Fährhaus- Bei Rosi) im Dampfschiffsweg im Harburger Binnenhafen. Nahe der ...
Inserat

DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des DRK Harburg im Harburger Ring 8-10 werden besondere Kleidung und Wohnaccessoires angeboten. Die W...
Inserat

Der neue Matjes: Bei Anuschka auf dem Harburger Wochenmarkt gibt es ihn!

Endlich! Das ist ein Gedanke, den viele norddeutsche Gourmets jedes Jahr im Juni haben. Dann nämlich, wenn die Matjessaison wieder beginnt. Und dan...
Inserat

„Reisen für alle“ mit der Lüneburger Heide: Kurzurlaub auf dem Wasser

Das Fahrgastschiff LÜNEBURGER HEIDE lädt zu schönsten Rundfahrten ein: Von Lauenburg aus werden vier verschiedene Touren gefahren – wobei auch ein ...
Inserat

Entdecken Sie die Magie der Tafelgestaltung!

Ihre Präsentationsflächen können wahre Kunstwerke sein, die die Blicke Ihrer Kunden magisch anziehen. Mit individuell kreierten und handgearbeitete...
Inserat

OPEN AIR! Die Zauberflöte – Klassik Open Air

DIE ZAUBERFLÖTE von W. A.  Mozart - präsentiert von der Prager Festspieloper Am Sonnabend, den 17.August 2024 ab 20 Uhr Im Golf Resort Adendorf in ...
Inserat

Photovoltaik: Aufwertung des Eigenheims zum Nulltarif & Strom für 20 ct/kWh

„Sein Eigenheim aufwerten und das ohne zusätzliche Kosten? Das geht!“, weiß Photovoltaik-Berater Tobias Steiner von Energieversum. „Wer in Photovol...
ANZEIGE