Skip to main content

Damit dies nie wieder geschehe: „Erinnern für die Zukunft“ - Gedenktage in Harburg

| Niels Kreller | Life
Das Portal der zerstörten Harburger Synagoge an der Ecke Eißendorfer Straße/Knoopstraße. | Foto: ein
Das Portal der zerstörten Harburger Synagoge an der Ecke Eißendorfer Straße/Knoopstraße. | Foto: ein

Harburg. Am 9. November jährt sich die Reichspogromnacht. Am 9. November 1938 brannten die Nazis im gesamten Gebiet des Deutschen Reiches Synagogen und jüdische Einrichtungen nieder, drangsalierten Menschen jüdischen Glaubens, ermordeten und verhafteten sie. In Harburg geschah dies einen Tag später, am 10. November: Die Leichenhalle auf dem Jüdischen Friedhof auf dem Schwarzenberg ging in hellen Flammen auf, die Tür der Harburger Synagoge in der Eißendorfer Straße wurde gewaltsam aufgebrochen. Am nächsten Tag stand in der Harburger Tageszeitung, dass sich eine empörte Volksmenge spontan zusammengefunden hätte, um ihrer berechtigten Entrüstung über den feigen Anschlag eines Juden auf einen Mitarbeiter der deutschen Botschaft in Paris drastischen Ausdruck zu verleihen.

Damit dies nie wieder geschehe, veranstaltet die Initiative Gedenken in Harburg seit vielen Jahren rund um den 10. November die Harburger Gedenktage, eine Reihe mit Veranstaltungen. Um aufzuklären, um zu erinnern. „Erinnern für die Zukunft“ ist dabei das Motto.

Wie in jedem Jahr werden die Harburger Gedenktage unterstützt und gefördert durch das Bezirksamt Harburg, durch die Bezirksversammlung Harburg und dem Ev. Luth. Kirchenkreis-Ost.

Die Eröffnung findet am 1. November in der Fischhalle statt. Ein zentraler Tag ist auch immer der 10. November selbst. Um 17 Uhr gibt es eine Gedenkveranstaltung am alten jüdischen Friedhof auf dem Schwarzenberg. Von dort geht es dann im Schweigemarsch zum Portal der alten Harburger Synagoge, wo Kränze niedergelegt werden.

Und hier sind die Veranstaltungen im Einzelnen:

  • Dienstag 1.11. 19:00 Fischhalle Harburg
    Auftakt zu den Harburger Gedenktagen 2022
  • Mittwoch 2.11. 19:30 Bücherhalle Harburg
    Lesung Viola Roggenkamp: Die nicht wirkliche Wirklichkeit der Jüdin Carola Schachtel
  • Donnerstag 3.11. 18:00 JoLa im BGZ Süderelbe
    Präsentation: Das Erinnerungsprojekt zum KZ- Außenlager Neugraben
  • Sonnabend 5.11. 13:00 Sauerkrautfabrik
    Stolpersteine putzen und Ausstellungseröffnung: Neofaschismus in Deutschland
  • Sonntag 6.11. 15:00 Treff: Eingang Harburger Rathaus
    Rundgang zu den Stolpersteinen für Harburger Opfer des Nationalsozialismus
  • Dienstag 8.11. 19:00 JoLa im BGZ Süderelbe
    Filmvortrag mit Herbert Diercks: Das Stadthaus 1933-43 – eine Zentrale des Terrors
  • Mittwoch 9.11. 18:00 Pauluskirche Heimfeld
    Lichterfest mit anschließendem Wandelkonzert
  • Donnerstag 10.11. 17:00 Treff: Jüd. Friedhof Schwarzenberg
    Gedenken an die Pogromnacht
  • Freitag 11.11. 20:00 KulturWerkstatt Harburg
    Film: Je suis Karl – Wir erklären euch den Krieg
  • Freitag 11.–27.11. Hyper Cultural Passengers e.V
    Ausstellung: Zeitkapsel Lagerhaus G
  • Sonnabend 12.11. 15:00 Treffpunkt: Ausgang S-Bahn Veddel
    Rundgang am Lagerhaus G
  • Sonntag 13.11. 14:00 Treffpunkt: Pauluskirche Heimfeld
    Antifaschistischer Rundgang durch Harburg
  • Dienstag 15.11. 19:00 Sauerkrautfabrik
    Vortrag mit Filmausschnitten: Die Schwarzen Scharen im Kampf gegen den Faschismus und für eine bessere Welt
  • Mittwoch 16.11. 18:00 Friedrich-Ebert-Gymnasium
    Vortrag Dr. Stefan Micheler: Die Verfolgung Homosexueller in Hamburg in der Zeit des Nationalsozialismus
  • Donnerstag 17.11. 15:00 Goethe Schule Harburg
    Lesung mit Zeitzeugengespräch: Kindheit und Schule im Nationalsozialismus
  • Donnerstag 17.11. 19:00 Herbert-Wehner-Haus
    Lesung und Diskussion mit Hauke Friederichs: Der Kampf der Weißen Rose
  • Freitag 18.11. 19:00 Fischhalle Harburg
    Theater: Mascha Kaleko „…Ich lass‘ mich nicht zähmen“ mit D. Meyer-Gastell
  • Sonnabend 19.11. 10:00 Sauerkrautfabrik
    Workshop: Widerstand gegen den Nationalsozialismus 1933-45, Liederabend: Singen und Kennenlernen von Widerstandsliedern
  • Sonntag 20.11. 15:00 Seeveplatz Harburg
    Kundgebung: Widerstand in Harburg – Erinnern heißt kämpfen
  • Mittwoch 23.11. 18:30 JoLa im BGZ Süderelbe
    Vortrag Dr. Corry Guttstadt: Die Türkei, die Juden und derHolocaust
  • Freitag 25.11. 19:00 Immanuel Kirche Veddel
    Film und Gespräch mit Regisseur Markus Fiedler: Lagerhaus G
  • Sonnabend 26.11. 10:00 Sauerkrautfabrik
    Workshop: Zivile Zwangsarbeit im Nationalsozialismus
  • Dienstag 29.11. 19:00 Fischhalle Harburg
    Vortrag: Überleben im Bunker
  • Mittwoch 30.11. 19:00 Oberschule Neu Wulmstorf, Aula
    Tanzveranstaltung: „It don’t mean a thing, if it ain’t got that Swing“

 

Ausführliche und aktuelle Informationen gibt es hier auf der Seite der Initiative.

ANZEIGE

Verwandte Artikel

1. Mai in Harburg: Knapp 200 Teilnehmer demonstrieren für Arbeitnehmerrechte und Frieden

Harburg. Rund 180 bis 200 Teilnehmer zählte die diesjährige DGB-Demo zum 1. Mai, dem „Tag der Arbeit“, in Harburg. Wieder – das musste man feststellen – weniger als im Jahr zuvor. Früher, so sagte ein SPD-Mitglied, waren es mehr, als der Abschluss im Rieckhof stattfand, auch mit einer Bratwurst. ...

Nanu - was ist das denn? Harburger Straßenschilder witzig verziert

Harburg/Süderelbe. Nanu - Was ist das denn? Das fragt sich manch einer und manch eine, der und die mit offenen Augen durch Harburg und Süderelbe spazieren geht und dabei auch mal nach oben schaut. Denn zumindest zwei Straßenschilder sind durch einen bisher unbekannten Künstler oder eine Künstleri...

Menschen. Fakten. Meinungen. | Wahlen sind wichtig für Demokratie & Menschenrechte

Liebe Leserinnen und Leser, Harburg Stadt und Land entwickeln sich stetig – wirtschaftlich, politisch, kulturell. Und das auch oftmals sehr dynamisch. Zeit also, einmal diejenigen zu Wort kommen zu lassen, die hinter dieser Entwicklung stehen. Unternehmer aus der Region, Politiker, die die Weic...

Neue Location für Fans des gepflegten Horrors: Aus antikyno wird Miskatonic Theater

Harburg. Aus dem „antikyno“ wird das „Miskatonic Theater“: Nach mehr als einem Jahr in der Neuen Straße in Harburg verabschiedet sich das „antikyno“ von dort. „Doch die Schließung bedeutet nicht das Ende, sondern den Beginn eines aufregenden neuen Kapitels für die Kulturszene in Harburg“, sagt La...

Neuste Artikel

ANZEIGE

Inserate

  • Inserat

    Premiere: Theaterkurs des Heisenberg-Gymnasium Hamburg auf der Bühne im Harburger Theater!

    Schülerinnen und Schüler des Theaterkurses aus dem Jahrgang 11 des Heisenberg-Gymnasium spielen am 02. Mai 2024 und am 03. Mai 2024 jeweils um 19:3...
  • Inserat

    Jobmesse Süderelbe: Die Messe für alle

    Eine gute Nachricht nicht nur für Unternehmen: Die Jobmesse Süderelbe steht wieder in den Startlöchern. Am 3. Mai 2024 findet sie von 10 bis 16 Uhr...
  • Inserat

    Mit hvv hop einfach und bequem in Harburg unterwegs

    Mittlerweile ist es kein Geheimtipp mehr: hvv hop, das Angebot des hvv in Harburg. Viele kennen schon die Shuttle-Fahrzeuge, die auf 43 Quadratkilo...
  • Inserat

    Freundeskreis Harburger Theater sucht motivierte Unterstützer!

    Der Freundeskreis Harburger Theater e.V. hat sich im November 1996 gegründet, um das damals geschlossene Harburger Theater mit neuem Leben zu erwec...
  • Inserat

    Im Gespräch mit Kerstin Jörn, Akademieleiterin der quatraCare Gesundheitsakademie gGmbH

    Kerstin Jörn ist seit vier Monaten als Akademieleiterin für die quatraCare am Campus Harburg tätig und hat tolle Ideen für die weitere Gestaltung d...
  • Inserat

    "Lüneburg feiert" bietet auf acht Bühnen mit mehr als 45 Acts für jeden Musikgeschmack das passende Programm

    Schon zwei Wochen früher als gewohnt, verwandelt sich die historische Altstadt Lüneburgs in das wohl größte Open-Air Bühnen Festival im Norden. Im ...
  • Inserat

    Integration und Völkerverständigung: Neue Begegnungsstätte für alle in Harburg

    Kommunikation ist das A und O der Integration und Grundlage dafür, leichter eine Arbeit zu finden. Das weiß Dorothee Adam, Geschäftsführerin des Ve...
  • Inserat

    Mobil trotz Behinderung: Barrierefrei Auto fahren

    Mobil bleiben mit dem eigenen Auto – das ist gerade bei einem Handicap, bei Einstiegsschwierigkeiten, Mobilität, Fahrhilfen, Nutzung eines Rollat...
  • Inserat

    Auf Zeitreise ins Mittelalter – mit Rittern und Gauklern, Feen und Elfen

    Alljährlich wird an Pfingsten am Heimathaus in Rotenburg am Rad der Zeit gedreht. Die Fogelvreien kommen und laden zur Zeitreise ins Mittelalter mi...
  • Inserat

    Kita „elbzwerge“ im Harburger Binnenhafen hat noch Plätze frei – wo KLEIN ganz großgeschrieben wird

    Buntes Treiben herrscht in der elbzwerge Kita „Villa Lengemann“ in der Blohmstraße 22, wenn die Kinder dort die Räume erobern. Das ist auch nicht v...
  • Inserat

    30 Jahre Soft Hair – die Profis für stylische Frisuren

    Seit 30 Jahren ist Soft Hair in der Harburger Seevepassage die Adresse, wenn es um stylische Frisuren für Damen und Herren geht. Und dieses Jubiläu...
  • Inserat

    DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

    Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des DRK Harburg im Harburger Ring 8-10 werden besondere Kleidung und Wohnaccessoires angeboten. Die W...
  • Inserat

    Mittelalter und Beltane auf Burg Bodenteich

    Wo gelingt es besser, das Ende des Winters und das Nahen des Monats Mai zu feiern, als auf der Burg in Bad Bodenteich, wenn auf Burg Bodenteich zur...
  • Inserat

    Mobil in der Natur oder im eigenen Garten: Sauna und Wohnwagen aus Zirbenholz

    Mobil mit Naturholzhütten – das verspricht Gerhard Naujoks von Trendbau aus Harsefeld. Und das Versprechen hält er mit seinen Tannhäuschen-Wohnwag...
  • Inserat

    Die Sonne und Gastfreundschaft Kretas in Harburg genießen

    Kreta: Die griechische Insel ist ein Urlaubsparadies. Und das nicht nur wegen der vielen Sonnentage und schönen Strände, sondern auch wegen der vie...
  • Inserat

    Spargelzeit: Jens Boldin hat auf dem Markt den richtigen Schinken zum königlichen Gemüse

    Die Spargelzeit beginnt und aus der Region schmeckt er am besten. Genau wie der andere Star bei einem guten Spargelessen: Der Schinken. Diesen Star...
  • Inserat

    Entdeckungsreisen für Groß und Klein in Lüneburg und Umgebung: Der wiederaufgelegte Familienflyer ist für 2024 da

    Der neue Familienflyer 2024 der Lüneburg Marketing GmbH ist ab sofort in einer brandneuen Wiederauflage erhältlich und enthält eine Fülle an Ausflu...
  • Inserat

    MINI Big Love Day im Autohaus B&K: Ein Tag voller Herzlichkeit und Spaß

    Am vergangenen Samstag öffnete das Autohaus B&K seine Türen für einen ganz besonderen Anlass: den MINI Big Love Day. Unter dem Motto der Liebe ...
  • Inserat

    Erfolgreicher Dritter Onboarding-Tag der WELLERGRUPPE

    Am ersten Märzwochenende fand der dritte kulturelle Onboarding Tag der WELLERGRUPPE in Berlin statt. Zum Start bei ihrem neuen Arbeitgeber wurden ü...
  • Inserat

    Schluss nach 33 Jahren auf dem Wochenmarkt: Fleischermeister Bernhard Lesser hört auf

    Nach 33 Jahren hört Fleischermeister Bernhard Lesser auf dem Harburger Wochenmarkt auf dem Sand auf. Am 18. Mai wird der bekannte Verkaufswagen das...
  • Inserat

    Im Einsatz für den Hausnotrufdienst: "Ich erfahre täglich so viel Dankbarkeit"

    Die meisten Senioren möchten möglichst lange in den eigenen vier Wänden wohnen bleiben. Mit Hilfe von Angehörigen, einem Pflegedienst und einem Hau...
  • Inserat

    Elbe Catering sucht Service-Kräfte: Jetzt bewerben (m/w/d)

    Es steht eine große Familienfeier wie Taufe, Konfirmation, runder Geburtstag oder Hochzeit bei Ihnen an? Oder ein großes Firmenevent wie eine Tagun...
ANZEIGE