Marmstorf: Nach Angriff auf 52-jährige sucht Polizei nach Zeugen

AM 29. März wurde in Marmstorf eine 52-jährige Frau von einem Unbekannten angegriffen. | Foto: Symbolbild

Marmstorf. Die Polizei sucht nach Zeugen, die gesehen haben, wie am 29. März 2020 gegen 20:30 Uhr am Haanbalken in Marmstorf eine 52-jährige Frau von einem Mann attackiert wurde. Wie erst durch die spät erfolgte Anzeige ans Licht kam, wurde die Frau von einem Unbekannten von hinten angegriffen und zu Boden gerissen. Nachdem der Hund der Frau ihn ins Bein gebissen hatte und sie sich wehrte, ließ der Täter von ihr ab. Ein ebenfalls bislang unbekannter Zeuge eilte der Frau zu Hilfe und versetzte dem Täter mehrere Schläge ins Gesicht. Der Täter floh darauf in Richtung Am Feuerteich. Später stellte die Frau fest, dass ihr eine goldene Halskette fehlte. Die Polizei schließt auch ein sexuelles Motiv des Täters nicht aus.

Bei ihrer Vernehmung am Wochenende beschrieb die Frau den Täter:
• männlich
• "Südländer"
• etwa 18 bis 25 Jahre alt
• etwa 1,70 m bis 1,80 m groß
• schlank
• schwarze, kurze, an den Seiten rasierte Haare
• Dreitagebart
• trug eine blaue Jeans, eine schwarze Lederjacke und weiße
• Nike-Sportschuhe

Insbesondere bitten die Ermittler auch den bislang unbekannten Zeugen, sich bei der Polizei zu melden. Der etwa 40 Jahre alte Mann soll den Täter verfolgt haben, danach aber nicht mehr zum Tatort zurückgekehrt sein. Der Zeuge wurde darüber hinaus wie folgt beschrieben:
• europäisches Erscheinungsbild
• etwa 1,80 m bis 1,85 m groß
• muskulöse/kräftige Statur
• dunkelblonde, kurze Haare
• trug eine dunkle Winterjacke und vermutlich eine dunkle Hose und
• dunkle Schuhe

 

Zeugen, die die geschilderte Tat beobachtet haben oder Hinweise zu dem Täter geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 040/4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an einer Polizeidienststelle zu melden.