Bellandris Matthies Gartencenter
Rieckhof Eventplaner
Trauerhaus Kirste Bestatungen

Sven Wilkens und Thorsten Stäcker führen Fliegenberger Narren an

Faslamsvadder Sven Wilkens (rechts) und Faslamsmudder Thorsten Stäcker freuen sich auf den Fliegenberger Faslam. | Foto: Ralf Koenecke

Stelle-Fliegenberg. Textsicher und mit kräftiger Stimmlage durchzog der Gesang der Fliegenberger Narren zu Beginn der ersten Faslamsversammlung das Gasthaus von Deyn Fliegenberg. Nach der Begrüßung der rund 50 Vereinsmitglieder herrschte kurzes Schweigen. Denn der Vorsitzende Simon Nimmerjahn sagte: „Also mit dem geplanten Umzug für 2022 wird es nach aktueller Lage nichts – aber das ist keine Absage“, beruhigte der Narren-Chef seine Mitglieder dann auch gleich wieder.

Eine Entscheidung seitens der Politik, ob der Festumzug im Febrauar stattfinden kann oder nicht, erwartet der Vorstand erst im Dezember. Bis dahin muss gezittert werden. Der übliche Ablauf des Faslams bleibt unverändert, wenn es einen Umzug gibt. Sonst wird der Ablaufplan angepasst. Die positive Nachricht des Abends: Der Verein zählt seit Kurzem acht neue Mitglieder.

Werbung

Der erwarteten Genehmigung des Kassenberichts folgte der insgesamt sieben Punkte umfassenden Tagesordnung der Ausblick und die geplanten Aktivitäten für Faslam in Fliegenberg, der vom 18. bis 22. Februar vorgesehen ist. Am Freitag soll eine Disco unter 2G-Regel stattfinden, wobei die Karten nur im Vorverkauf angeboten werden sollen. Ändert sich die Infektionslage nicht, wird die Kindermaskerade am Samstagnachmittag wohl nicht durchgeführt werden können. Statt des Umzugs am Sonntag werden Eier gesammelt. Dieser Faslamstag endet mit dem traditionellen Essen am Abend. Der gewohnte Veranstaltungsablauf wird so um einen Tag nach vorne geschoben. Damit endet auch das Faslamstreiben mit „angezogener Handbremse“.

Die kreativ gestaltete Faslamsfahne soll ein neues Outfit bekommen und wird künftig farblich erweitert. Auch die Narren können sich mit neuen Pullovern und Mützen dekorieren. Nachdem das Sammeln der passiven Beiträge geregelt wurde, schritt die Versammlung zum Highlight des Treffens, der Wahl der Faslamseltern für das kommende Jahr. Die „Wiederholungstäter“ waren schnell gefunden.

Schon 2019 führte der frischgebackene „Faslams-Vadder“ Sven Wilkens die Narrenschaar mit an. Dem 29 Jahre alten Logistik-Manager eines Chemiegroßhandels und aktives Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Fliegenberg steht eine gleichaltrige und erfahrene „Mudder“ zur Seite. Thorsten Stäcker ist schon lange ein geouteter und glühender Helene-Fischer-Fan. Die Faslamsrobe trug er bereits im Jahr 2015 und er wurde 2011 zudem auch schon im Frack und Zylinder als „Vadder“ in der Faslamskutsche gesichtet. Der gelernte Landmaschinenmechaniker ist seit rund zehn Jahren im Beruf geblieben und steht der Feuerwehr als passives Mitglied zur Seite.

Werbung

Neuste Artikel

Gitarrist, Sänger und Schauspieler Daniel Puente Encina in der F…

Daniel Puente Encina stellt seine aktuelle CD

Harburg. Er ist Gitarrist, Sänger und Schauspieler: Daniel Puente Encina. Ein Künstler aus Chile, der keine Konflikte ...

Weiterlesen

Wulli das Füchslein gibt es jetzt auch im „Neu Wulmstorf zum M…

Bisher war Wulli nur den neugeborenen Einwohnern und vorbehalten, als Geschenk im Begrüßungspaket der Gemeinde - nun gibt es das Tierchen auch im Online-Shop der Gemeinde. | Foto: Gemeinde Neu Wulmstorf

Neu Wulmstorf. Es gibt sie erst seit kurzer Zeit, die Merchandising-Produkte unter der Überschrift „Neu Wulmstorf zum...

Weiterlesen

Güterzug kracht in BMW: Insassen mit Riesenglück

Der BMW wurde vom Güterzug am Heck erwischt und durch eine Werbetafel in Richtung der Buxtehduer Straße gedürckt. | Foto: HamburgNews

Harburg. Noch einmal Glück im Unglück hatte ein junger Mann und seine Mitfahrerin am Donnerstagabend in Harburg: Sie h...

Weiterlesen

Bundesliga-Handballerin Maj Nielsen kehrt zum Buxtehuder SV zurü…

Bundesliga-Handballerin Maj Nielsen kehrt zum Buxtehuder SV zurück. | Foto: BSV – Daniela Ponath

Buchholz/Buxtehude. Der Buxtehuder SV vermeldet seinen ersten Neuzugang: Maj Nielsen (19) kehrt zur neuen Saison von den...

Weiterlesen

Inserate

Die Bike-Saison startet: Bike Park Timm hat E-Bikes und mehr auf Lager!

Die Bike-Saison kann kommen: Das Lager von Bike Park Timm ist gut gefüllt.

Inserat. Nach dem Lockdown soll es jetzt endlich wieder aufs Bike und raus in die Natur gehen. Wer aber sein E-Bike star...

Restaurant Eisvogel am See ist jetzt ganzjährig geöffnet

Marian Hansen (2.v.L.) und sein Team freuen sich, dass der Eisvogel, das Restaurant am Neuländer See, endlich ganzjährig geöffnet hat.

Inserat. Zeit für Veränderung – das dachte sich auch Marian Hansen vom Restaurant Eisvogel am Neuländer See. Denn n...

Drei Generationen beim Jubiläum der Schumacher GmbH

Von der Gründung bis heute: Drei Inhaber-Generationen der Schumacher GmbH feierten das 60. Jubiläum des Harburger Traditionshandwerkbestriebs. In der oberen Reihe: Die Gründer Ursula und Heinrich Schumacher, Reiner und Cornelia Schumacher, vordere Reihe: Christine Rose und Thomas Schumacher.

Inserat. Wann hat man einmal drei Inhaber-Generationen eines familiengeführten Unternehmens auf einem Foto? Dieses Glü...