Neuer Sportleiter der Heidenauer Schützen als Nachfolger von Volker Höper ist Hans-Jürgen Wichern

Vorstand und Ehrenmitglieder des Schützenvereins Heidenau: Rechnungsführer Stefan Hermsdorf (von links), Schriftführer Christian Martens, Ehrenschütze Walter Löll, Ehrenmitglieder Friedhelm Bade, Heinrich Beneke und Heinz Oelkers, Präsident Thorsten Ehlermann, neuer Schießsportleiter Hans-Jürgen Wichern und Vizepräsident Claus Meyer. | Foto: ein

Heidenau. Zum neuen Sportleiter der Heidenauer Schützen als Nachfolger von Volker Höper ist Hans-Jürgen Wichern während der Jahreshauptversammlung des Schützenvereins im Restaurant „Burmester“ gewählt worden. Präsident Thorsten Ehlermann bedankte sich bei Höper für die langjährig geleistete Arbeit und beförderte ihn außerdem zum Hauptmann. Erst kürzlich war Völker Höper - wie ausführlich berichtet - zum neuen Präsidenten des Schützenkreisverbands Nordheide & Elbmarsch gewählt worden.

Thorsten Ehlermann als Präsident der Heidenauer Schützen und Christian Martens als Schriftführer wurden für vier weitere Jahre in ihren Ämtern bestätigt. Zum Ehrenschützen wurde Walter Löll ernannt. Neue Ehrenmitglieder sind Friedhelm Bade, Heinrich Beneke und Heinz Oelkers. Die aktuelle Mitgliederzahl beträgt inklusive Spielmannszug-Aktiven insgesamt 435 Schützen. Neuer Kassenprüfer für die kommenden zwei Jahre ist Egon Henning.

Präsident Thorsten Ehlermann dankte allen amtierenden Würdenträgern für die hervorragende Repräsentanz des Schützenvereins sowie allen Mitgliedern für die gute Unterstützung in der vergangenen Schießsaison. Rechnungsführer Stefan Hermsdorf erstattete den Kassenbericht. Die Rechnungsprüfer attestierten ihm eine sehr akkurate und einwandfreie Kassenführung.

Jugendwart Jens Indorf hatte mit seiner Jugendabteilung im vergangenen Jahr wieder einige herausragende Erfolge auf Kreis- und Landesebene zu verzeichnen. Außerdem hat Indorf im Jahr 2017 wiederholt mit einem Jungschützen an den Deutschen Meisterschaften in München teilgenommen: Luca Höper, hochtalentierter Sohn von Kreispräsident Volker Höper, erzielte dabei in der Disziplin Luftpistole ein hervorragendes Ergebnis.

Der Heidenauer Spielmannszug-Leiter Dierk Prigge berichtete, dass der Spielmannszug aktuell aus 46 Aktiven besteht, davon fünf weibliche Musikanten. Zehn Kinder und drei Frauen beginnen in Kürze ihre Ausbildung im Spielmannszug. Für das laufende Jahr stehen bereits einige musikalische Termine an.

Christian Martens berichtete aus dem Festausschuss, dass die Planungen für das kommende Schützenfest vom Freitag, 8., bis Montag, 11. Juni, auf Hochtouren laufen. Am Samstagabend ist Disco-Zeit mit der „Caribbean Night“. Am Sonntagabend will der neue Heidenauer DJ„ Dirk von Teichmann“ für Stimmung sorgen, am Sonntagmorgen findet der allseits beliebte Frühschoppen mit Überraschungen für die Gäste aus Heidenau und Umgebung statt. Am Montagnachmittag soll es nach einigen Jahren Pause wieder ein Kinderschützenfest geben. Außerdem erwartet die Festbesucher an diesem Familiennachmittag ein tolles Tortenbuffet im Festzelt auf dem Sportplatz. Am Montagabend findet der Tanzabend mit der Band „Top Secret“ statt.

Das Anschießen in Heidenau ist für Sonntag, 8. April, geplant. Beginn ist um 10 Uhr mit einem gemeinsamen Frühstück der Aktiven. Anmeldungen dafür nimmt Silke Kamin unter der Telefonnummer 0 41 82/48 63 entgegen. An diesem Tag wird auch der Heidenauer Eierkönig ermittelt und es findet auch ein Mannschafts- und Preisschießen statt.