Der Eventplaner für Harburg Stadt&Land
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Bellandris Matthies Gartencenter

Viktor Becker, Hausmeister der Grundschule Fleestedt, in den Ruhestand verabschiedet

Werbung

Viele Schülergenerationen hat Viktor Becker als Hausmeister der Grundschule Fleestedt begleitet. | Foto: ein

Seevetal-Fleestedt. Viktor Becker (64), langjähriger Hausmeister an der Grundschule Fleestedt, ist jetzt in den wohlverdienten Ruhestand gegangen. Mehr als 31 Jahre lang, davon 30 Jahre als Hausmeister an der Fleestedter Grundschule, war Viktor Becker für die Gemeinde Seevetal tätig. Dabei hat er von 1992 bis 2022 weit mehr als 1.000 Kinder während ihrer ersten Schuljahre begleitet. „Die Arbeit mit Kindern hat mir immer Spaß gemacht. Sie sagen immer, was sie denken“, sagt der Neu-Ruheständler. Auch mit den vier Schulleiterinnen der Fleestedter Grundschule hat er immer gut zusammengearbeitet, darauf wies er in seiner Abschiedsrede hin.

In den Anfangsjahren war es sogar noch möglich, dass er vertretungsweise in den Fächern Sport und Computer ausgeholfen hat. Zuletzt hat er bereits Kinder begleitet, deren Eltern er noch aus seinen Anfangsjahren aus der Schule kannte. Bei seinen Begegnungen im Dorf vergeht kaum ein Tag, wo der Fleestedter nicht auf einen ehemaligen Schüler oder eine ehemalige Schülerin trifft.

Viktor Becker kam 1990 mit seiner Familie als Spätaussiedler aus der ehemaligen Sowjetrepublik Kirgisistan nach Deutschland. In seiner alten Heimat erlernte er den Beruf des Mechanikers für landwirtschaftliche Fahrzeuge und war im Anschluss zehn Jahre lang als LKW-Fahrer viel unterwegs. Durch seine guten Ukrainisch- und Russisch-Kenntnisse war er in den vergangenen Monaten eine große Hilfe für viele aus der Ukraine geflüchtete Menschen. Seit März dieses Jahres wurde Viktor Becker vormittags im Rathaus eingesetzt. Hier half er vielen Geflüchteten beim Ausfüllen von Formularen und beim Behördenkontakt.

Mit dem Eintritt in den Ruhestand will sich Viktor Becker wieder verstärkt seinen Hobbys widmen: Laufen und Radfahren. Bereits fünfmal hat er an den Hamburger Cyclassics teilgenommen, ebenso oft ist er einen Marathon gelaufen. Zudem will sich Viktor Becker mehr Zeit für seine drei Kinder und seine sieben Enkelkinder nehmen. Seevetals Bürgermeisterin Emily Weede bedankte sich in einer Feierstunde persönlich bei Viktor Becker für seine geleistete Arbeit und wünschte ihm alles Gute für seine weitere Zukunft.

Neuste Artikel

Radsport: Radgemeinschaft holt weihnachtliches Bundesliga-Crossre…

Der Weihnachtscross auf dem Schwarzenberg findet in diesem Jahr als Bundesliga-Rennen statt. | Foto: ein

Harburg. Lange hat es in diesem Jahr gedauert bis feststand: Es gibt wieder ein Wintercross-Radrennen auf dem Schwarzenb...

Weiterlesen

132.606 Weihnachtspäcken für Kinder in Osteuropa: Der Weihnacht…

132.606 Weihnachtspäckchen, 33 LKW, 228 Fahrerinnen und Fahrer: Der Weihnachtskonvoi der Round Tables war am Samstag Richtung Osteuropa gestartet. | Foto: ein

Harburg. Der Weihnachtskonvoi der deutschen Round Tables, der am Samstag gestartet war, ist in den osteuropäischen Ziel...

Weiterlesen

Angela Scholz ist Erste Vorsitzende des „Freundeskreises Harbur…

Der Vorstand des des „Freundeskreises Harburger Theater“: Claus-Peter Rathjen (von links), Angela Scholz, Gudrun Perlbach und Dr. Jürgen Drygas. | Foto: Sören Noffz

Harburg. Während der Mitgliederversammlung des „Freundeskreises Harburger Theater“ ist der neue Vorstand gewählt w...

Weiterlesen

Buxtehude: Stadtjugendpflege gestaltet Sportraum des Freizeithaus…

Ehrenamtliche haben den Sportraum im Buxtehuder Freizeithaus neu gestaltet. | Foto: Hansestadt Buxtehude

Buxtehude. Der Sportraum des Freizeithauses ist von Ehrenamtlichen neugestaltet worden. Die Buxtehuder Stadtjugendpflege...

Weiterlesen

Inserate

Dein Baby ist auf der Welt und es ist einfach alles so anders als vorgestellt?

Bernadette Rademacher von Fräulein Wombat berät (werdende) Eltern.

Inserat. Keine Sorge, damit bist du nicht allein. Denn das Bild von Babys, wie wir es aus dem Fernsehen kennen, ist eine...

DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

Im Second-Hand-Shop „Schwester Henny“ des DRK Harburg gibt es gute erhaltene Secondhand-Kleidung und Wohnaccessoires. | Foto: DRK

Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des DRK Harburg im Harburger Ring 8-10 werden besondere Kleidung und Wohna...

Leckere Pizza nach Hause! Lieferdienst Smiley‘s Pizza Profis eröffnet neuen Store in Harburg

Inhaber Thomas Ducklaus (links) und Geschäftsführer Michal Nieradzik (3.v.l.) freuen sich mit Katharina Beutelspacher, Abdalla Ibrahim, Walid Azimi und Francesco Gentile (v.l.n.r.)  darauf, die leckeren Pizzen von Smiley’s schnell und frisch vom neuen Standort in Langenbek an ihre Kunden zu liefern.

Inserat. Pizza geht immer! Das weiß Thomas Ducklaus von Smiley‘s Pizza aus Eißendorf genau. „Pizza ist ein echter ...