Trauerhaus Kirste Bestatungen
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Rieckhof Eventplaner
Handy Welt

Ein schwieriges Jahr liegt nach dem plötzlichen Tod von Nils Holst hinter den Hausbrucher Schützen

Die Adjutanten des verstorbenen Königs Nils Holst mit seiner Frau Claudia von links: Fred Dunckel, Niklas Holst, Claudia Holst, Michael John und Hartmut Merkens. | Foto: ein

Hausbruch. Der Schützenverein Hausbruch hat eine schwierige Zeit im Schützenjahr 2018/2019 meistern müssen. Der amtierende Schützenkönig Nils Holst, von Beruf Fischhändler und ein großer Förderer des Schützenwesens, ist nur wenige Wochen nach seiner Proklamation während seines Königsjahres am 8. September 2018 im Alter von 60 Jahren gestorben. Nils Holst, der sich sehr auf ein unvergessliches Königsjahr freute, wollte ein tolles Königsjahr mit seiner Frau Claudia, und den Adjutanten Hartmut Merkens, Niklas Holst, Fred Dunckel und Michael John eigentlich voll genießen. Das bewährte Team hatte das Jahr schon überlegt durchgeplant.

Durch den frühen und völlig unerwarteten Tod wurde der Königsball abgesagt und an den festlichen Bällen bei den Nachbarvereinen nahmen seine Frau Claudia und die Adjutanten nicht teil. Der Dank von Claudias Holst gilt vor allem ihren Adjutanten, die auch ihre Freunde sind, für die Unterstützung in der schweren Zeit. Durch sein Königsschild, das Claudia stiftete, wird Nils Holst dem Verein immer in Erinnerung bleiben.

Am Pfingstsonntag, 9.Juni, wird ein neuer Schützenkönig beim Schießen auf den Vogel ermittelt. Alle Schützen des Hausbrucher Schützenvereins freuen sich auf das kommende Schützenfest. Der derzeitige Vizekönig ist Lothar Isack. Er gehört dem Verein bereits seit 55 Jahren an und ist auch Ehrenkommandeur. Er war schon zweimal König - 1996 und 2016. Gemeinsam mit seinen Adjutanten hat Lothar Isack die Pflichttermine von Nils Holst für den SV Hausbruch bei den Nachbarvereinen und deren Feste hervorragend vertreten.

Damenkönigin in Hausbruch ist zum zweiten Mal Eva Fischer. Sie ist seit 13 Jahren Mitglied im Verein und hat viel Freude am Vereinsleben. Außerdem ist Eva Fischer als Sportschützin aktiv und auch sehr erfolgreich. Als Damenkönigin gefiel ihr besonders die Teilnahme mit ihren drei Adjutantinnen an den vielen Festen und Tanzveranstaltungen der Nachbarvereine.

Jungschützenkönig bereits zum weitenmal ist der 18-jährige Luca John, der seit seiner frühen Jugend dem Hausbrucher Schützenverein angehört und Jugendsprecher der zureit 25 Jungschützen ist. Er stammt aus einer traditionsreichen Hausbrucher Schützenfamilie. Sein Großvater und sein Vater sind nämlich ebenfalls im Hausbrucher Schützenverein aktiv. Die großen Hobbys von Luca John sind das Sportschießen und Skaten. Seinem Berufswunsch „Feuerwehrmann“ folgend ist er zur Zeit Auszubildender bei der Werksfeuerwehr des Industrieunternehmens Arubis.

Schützenfest vom 7. bis 10. Juni 2019

Freitag, 7. Juni
18:30 Uhr Sammeln der Schützen und Gäste vor dem Schießsportzentrum.
19 Uhr Abmarsch mit dem „Blasorchester Seevetal“ und Spielmannszug „Elstorf“
21:30 Uhr Großer Zapfenstreich am Gedenkstein vor dem Schießsportzentrum
22:00 Uhr Kommers im Landhaus Jägerhof.

Samstag, 8. Juni
12:30 Uhr Sammeln vor dem Schießsportzentrum.
13 Uhr Abmarsch mit dem Spielmannszug des Schützenvereins Elstorf
Halt beim Vizekönig, Halt beim Jungschützenkönig, Pause bei der Damenkönigin
16:30 Uhr Rückkehr auf den Festplatz.
17 Uhr Beginn des Schießens um Preise und Orden, bis 19 Uhr.
20 Uhr Open-Air-Disco mit “Haukes-Disco”. Eintritt frei. Ende 1 Uhr.

Sonntag, 9. Juni
9:30 Uhr Sammeln der Schützen im Schießstand
10 Uhr Schießen auf den Königvogel,
Preise und Orden bis 11:30 Uhr
12 Uhr Festessen im Saal „Landhaus Jägerhof“
14:30 Uhr Schießen auf den Königvogel bis 18 Uhr.
19:30 Uhr Proklamation des Königs, der Damenkönigin, des Jungschützenkönigs und der Kinderkönige
20 Uhr Gemütlicher Ausklang.
Montag, 10. Juni
18:30 Uhr Matjes-Essen für alle im Saal.
Preisverteilung Konkurrenz- und Ehrenpreise.

Anzeige

Neuste Artikel

Marmstorfer Teichwette: Erste Spende an "mutige Kapitäne…

Rainer Rißmann und Ann-Kathrin Kaiser (vorn) vom Margarenhort freuen sich über die Spende der Marmstorfer Schützen vertreten durch König Sebastian Winter (mitte), Fritz Kübler (l.) und Helmut Franke. | Foto: Tapken

Marmstorf. Mit dem nötigen Abstand, aber dennoch nicht weniger fröhlich, übergaben jetzt Marmstorfs Schützenkönig S...

Weiterlesen

Digitalisierung im Bezirk Harburg schreitet nur zäh voran - Bloc…

Viktoria Ehlers möchte mit ihrer FDP-Fraktion die Digitalisierung im Bezirk Harburg vorantreiben. | Foto: ein

Harburg. Seit Jahren ist das Thema Video und Live Stream aus der Bezirksversammlung Harburg ein Streitthema. In der Coro...

Weiterlesen

Schwimmschulen: Wie es sich anfühlt, seit 10 Wochen nicht arbeit…

Ob Schwimmschulen im Juni wieder öffnen dürfen steht noch in den Sternen. | Foto: ein

Gastbeitrag. Auch die Schwimmschulen sind durch die Coronabeschränkungen schwer getroffen. Seit zehn Wochen haben sie g...

Weiterlesen

Diskothek Freudenhaus: 42,195 Stunden Pfingst-Musik-Marathon im L…

Von Pfings-Samstag bis Pfingst-Montag gibt es die voll Partyladung Musik von der diskothek Freudenhaus im Live-Stream. | Foto: Niels Kreller

Buxtehude. Zu einem Musik-Marathon an Pfingsten hat die Diskothek Freudenhaus in Buxtehude am Samstag in der Frühe Uhr ...

Weiterlesen

Inserate

Rückert rückt an: Seit 25 Jahren ist Andreas Schuhmann bei Arnold Rückert

Lars Rückert, Andreas Schuhmann und Firmengründer Arnold Rückert (v.L.) freuen sich über 25 Jahre erfolgreiche Zusammenarbeit im Heizungs- und Sanitärbetrieb Arnold Rückert GmbH.

Inserat. Ein besonderes Jubiläum konnte Heizungs- und Sanitärbetrieb Arnold Rückert GmbH im März feiern: Geschäftsf...

Physiotherapie im Centrum erreichbar

Sandra Pfaffenbach und Melanie Nowitzki von der Physiotherapie im Centrum planen die Termine, u.a. für die Videotherapie.

Inserat. Die beliebte Praxis der Physiotherapie im Centrum in der Lüneburger Straße tut weiterhin alles, um die Behand...

DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

Im Second-Hand-Shop „Schwester Henny“ des DRK Harburg gibt es gute erhaltene Secondhand-Kleidung und Wohnaccessoires. | Foto: DRK

Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des Harburger Deutschen Roten Kreuz im Harburger Ring 8-10 werden besonder...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.