Handelshof
Rieckhof Eventplaner
Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Handy Welt

Roboter-Duelle beim Nordmetall-RoboCup Junior Turnier

Selbstgebauter Roboter durchläuft Parkourhindernisse. | Foto: ein

Harburg. Mehr als 50 Schülerteams treten mit selbst konstruierten und programmierten Robotern am Wochenende 15. und 16. Februar bei der Nordmetall RoboCup Junior-Qualifikation an der Technischen Universität Hamburg-Harburg (TUHH) gegeneinander an. 130 Jugendliche im Alter von 10 bis 19 Jahren aus allen Teilen Norddeutschlands wollen in den Ligen „OnStage“, „RescueLine“ und „RescueLine Entry“ bei der Hamburger Regionalrunde des internationalen RoboCup Roboterwettbewerbs eines von insgesamt zwölf Tickets zu den Deutschen Meisterschaften ergattern. Unterstützt wird der Wettbewerb vom Bezirksamt Harburg, der Stiftung zur Förderung der TUHH und von Nordmetall. Die Veranstaltung ist an beiden Tagen von 10 bis 18 Uhr für Besucher geöffnet und kostenfrei. Die Siegerehrung findet am Sonntag gegen 17 Uhr statt.

Im RoboCup Junior Turnier können Nachwuchstüftlerinnen und Nachwuchstüftler ihre selbst gebauten Roboter in drei unterschiedlichen Disziplinen gegeneinander antreten lassen. In der Liga „Rescue Line“ soll der Roboter innerhalb von acht Minuten „Verletzte“ in einem Rettungsszenario erkennen und bergen. Wie echte Such- und Bergungsroboter müssen dafür auch die kleinen Modelle Hindernisse, Kreuzungen, Rampen und andere Schwierigkeiten erkennen und bewältigen.

Die Einsteigerdisziplin „RescueLine Entry“ vereinfacht dieses Krisenszenario und eignet sich für jüngere Schülerinnen und Schüler von 10 bis 14 Jahren. „OnStage“ ist eine Liga, bei der die Schülerinnen und Schüler mit ihren Robotern kreativ werden können. Mit Kostümen, Bühnendekoration und den Bewegungen der Roboter entsteht eine Choreografie, die eine Expertenjury bewertet.

Die Jugendlichen treten in Teams aus zwei bis fünf Mitgliedern in den Altersklassen 10 bis 14 Jahre und 10 bis 19 Jahre an. Für verschiedene Abschnitte, Teilaufgaben und Anforderungen werden Punkte vergeben. Die Schülerinnen und Schüler bauen dafür monatelang in Arbeitsgruppen in der Schule oder zu Hause an ihren Robotern. Aus der höheren Altersklasse qualifizieren sich bei „Rescue Line“ die sechs besten Teams für die Deutsche Meisterschaft des RoboCup Wettbewerbs Ende April in Magdeburg, aus der Altersklasse der bis Vierzehnjährigen dürfen die besten drei „RescueLine Entry“-Teams zur Meisterschaft fahren. Bei „OnStage“ qualifizieren sich ebenfalls die besten drei Teams für die Deutsche Meisterschaft.

Der RoboCup ist der führende und größte Wettbewerb für intelligente Roboter und eines der weltweit bedeutendsten Technologieevents in Forschung und Ausbildung. Der internationale Nachwuchswettbewerb des RoboCup ist der RoboCup Junior. Der Roboterwettbewerb ist offen für Schülerinnen und Schüler im Alter von 10 bis 19 Jahren. RoboCup Junior Turniere werden in Deutschland seit dem Jahr 2001 jährlich ausgetragen.

Weitere Informationen unter:
https://dual.tuhh.de/robocup-junior und https://www.robocupgermanopen.de

Neuste Artikel

Omas gegen Rechts bilden Menschenkette gegen die AfD

Um kurz vor drei stand die Menschenkette gegen rechts der

Harburg/Hamburg. „Wir sagen ne – keine AfD!“ Gut 1.200 Menschen zeigten am Samstag mit einer Menschenkette rund um...

Weiterlesen

Einbruch in Harburger Live-Musik-Club Marias Ballroom – wer erk…

Dieser Mann brach am frühen Sonntagmorgen in Marias Ballroomim ein. | Foto: ein

Harburg. „Wir sind erschüttert und wütend“, so Heimo Rademaker, Betreiber von Marias Ballroom, dem Live-Musik-Club...

Weiterlesen

Musik aus Film und Fernsehen

TUHH-Big Band SwingING. | Foto: ein

Harburg. Game of Thrones, James Bond oder Schwarzwaldklinik: Bekannte Titelmelodien aus Film und Fernsehen erklingen am ...

Weiterlesen

DRK-Ortsverein Egestorf wählt neuen Vorstand

DRK-Ortsverein Egestorf wählt neuen Vorstand: Wiltraud Bartels (von links, Erste Vorsitzende), Angelika Meyer (Schatzmeisterin), Waltraud Giese (Zweite orsitzende), Gisela Albers (Schriftführerin). | Foto: ein

Egestorf. Waltraud Giese übernimmt ab sofort die Position der Zweiten Vorsitzenden des DRK-Ortsvereins Egestorf. Sie fo...

Weiterlesen

Inserate

Großer Jubiläumsball im Privathotel Lindter: Die Clubtanzschule Hädrich wird 75!

Stefan Thimm von der Clubtanzschule Hädrich freut sich auf den großen Jubiläumsball zum 75-jöhrigen Bestehen der Tanzschule im Privathotel Lindter.

Inserat. Als Gerd und Traute Hädrich im Oktober 1945 ihr Tanzinstitut Hädrich eröffnen, ist die Erstausstattung nur e...

Sami Musa (SPD): Ihr Kandidat bei der Bürgerschaftswahl 2020

Sami Musa (SPD) - 5 Stimmen für Listenplatz 54 bei der Bürgerschaftswahl am 23. Februar 2020.

Liebe Hamburgerinnen und Hamburger, ich bin Sami Musa, 35 Jahre und gelernter Hotel- und Restaurantkaufmann. Im Oktober...

Der Mix macht´s – die Kreativschmiede I Heidi Lühr

GrafikDesign | Illustration | Fotografie | Kunst | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Inserat. Transparenz ist entscheidend, um Menschen zu erreichen. Jede Art von Kommunikation sollte berühren un...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.