Handy Welt
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Rieckhof Eventplaner

Drogen und Sarghandel – kuriose Hanfplantage entdeckt

Mit den Särgen wollte der Besitzer wohl während der Corona-Zeit ein Geschäft machen, verlegte sich dann aber auf den Drogenanbau. | Foto: Niels Kreller

Eißendorf. Im ehemaligen Budni in der Eißendorfer Straße entdeckte die Polizei am späten Samstagnachmittag eine frisch abgeerntete Marihuanaplantage. Anwohner hatten einen strengen Geruch aus dem leerstehenden Geschäft bemerkt. Deshalb hatten sie die Feuerwehr alarmiert.

Diese kam mit einem Löschfahrzeug und dem Umweltdienst in die Eißendorfer Straße. Zusammen mit der Polizei wurde die Umgegend untersucht, aber nichts gefunden. Da der Geruch aus dem Laden zu kommen schien, wurde die Tür geöffnet. Und was sie da vorfanden, überraschte die Einsatzkräfte dann doch.

Werbung

Nicht nur, dass sie die abgeerntete Hanfplantage vorfanden, deren Geruch mittels heftigen Einsatzes von Geruchsneutralisierern versucht wurde zu übertünchen – woher der zuvor bemerkte Geruch kam. Sondern sie fanden auch übereinander gestapelte (leere) Särge. Wie ein Nachbar, der den wahrscheinlichen Besitzer der Särge kannte, mitteilte, wollte der Mann mit den Särgen während der Corona-Zeit ein gutes Geschäft machen. Da diese Rechnung anscheinend nicht aufging, hatte der Mann wohl sein Geschäftskonzept auf den Anbau der Drogen erweitert.

Werbung

Neuste Artikel

Kultur im Lockdown - wie geht es weiter? Interview mit Borhen Azz…

Borhen Azzouz, Vorsitzender des neugegründeten Deutschen Eventverbandes, spricht über Lage und Perspektiven der Eventbranche während und nach dem Corona-Lockdown. | Foto: Niels Kreller

Harburg. Die Eventbranche leidet unter dem Lockdown. Wie geht es jetzt weiter? Was muss dringend geschehen? Welche Persp...

Weiterlesen

Endlich geimpft: Silke Fischer gehörte beim DRK Harburg zu den e…

Silke Fischer, Pflegerische Leiterin Palliative Care Team beim Harburger Roten Kreuz, bei der Coronaschutzimpfung in den Hamburger Messehallen. | Foto: privat/DRK Harburg

Harburg. Für Silke Fischer vom ambulanten Pflegeteam des Harburger DRK war von vornherein klar: Sie lässt sich gegen C...

Weiterlesen

Neue Corona-Regeln: Home Office soll Pflicht werden

Nach den Beratungen der Ministerpräsidenten gelten bald auch in Hamburg neue Regeln zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Das verkündete heute der Hamburger Senat um Bürgermeister Peter Tschentscher. | Foto: ein

Harburg/Hamburg. „Es gibt den Eindruck, dass die Mobilität immer noch zu hoch ist.“ Und diese Mobilität zur Bekäm...

Weiterlesen

Nach Diebstahl eines Zigarettenautomatens festgenommen

Neu Wulmstorf. Kein Glück für zwei Diebe in der Nacht von Dienstag auf MIttwoch in Neu Wulmstorf: Gegen 2:50 Uhr bemer...

Weiterlesen

Inserate

Gold so wertvoll wie noch nie: Edelmetall steigt auf Höchststand

Inserat. Weiterhin gute Nachrichten für die Besitzer von Goldschmuck, Münzen und Barren: Der Preis für das gelbe Edel...

Die Physiotherapie im Centrum ist weiter für Sie da

Auch während des erneuten Lockdowns ist die Physiotherapie im Centrum in Harburg von Inhaberin Sabina Kunze weiter geöffnet.

Inserat. Die Physiotherapie im Centrum ist, wie von den Behörden vorgesehen, auch ab dem 2. November 2020 weiterhin ge...

Fismer Lecithin: „Wir schaffen Vertrauen durch Kompetenz und Sicherheit”

Bei Fismer Lecithin liegt die Leidenschaft für das vielseitige und wirkungsvolle Multitalent Lecithin in der Familie: Inhaber Peter Fismer, Peer Lucas Fismer und Lena Bahde-Fismer (v.L.).

Inserat. Die Leidenschaft für das vielseitige und wirkungsvolle Multitalent Lecithin ist bei Fismer Lecithin greifbar...