Rieckhof Eventplaner
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Handy Welt
Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube
Tierpark Krüzen
Handelshof
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies

Cornelius-Gemeinde Fischbek lädt ein zu einer Ausfahrt an die Elbe bei Dömitz

Fischbek. Für Dienstag, 28. Mai, lädt die Fischbeker Cornelius-Gemeinde zu einer Ausfahrt an die Elbe bei Dömitz ein. Die Stadt Dömitz wurde erstmalig im Jahre 1259 urkundlich erwähnt. Ihr Name steht für Teilung und Wiedervereinigung Deutschlands. Ein Wahrzeichen der Stadt ist die alte Eisenbahnbrücke, die in den letzten Kriegstagen im Jahr 1945 von den Alliierten zerstört wurde und wegen der innerdeutschen Teilung nicht mehr restauriert worden ist. Sie dient heute als Mahnmal für Frieden und Wiedervereinigung.

Ein weiteres Wahrzeichen der Stadt ist die alte Festung, die zu den bedeutendsten Flachlandfestungen Nordeuropas zählt. Der Dichter Fritz Reuter musste ein Jahr seiner Haft hinter den Mauern der Festung verbringen. Bei einem Vortrag erfahren die Fischbeker vieles mehr über die Geschichte der im 16. Jahrhundert erbauten Anlage.

Bevor sich die Fischbeker Ausflugsgruppe in die Festungsanlage begibt, besucht sie zunächst die neugotische Johanneskirche im historischen Ortskern der Stadt. Das Innere der Kirche wurde seit seiner Erbauung im Jahr 1872 kaum verändert.

Zum Mittagessen begeben sich die Fischbeker in das Hafenhotel Dömitz. Das in einem alten Speicher errichtete Hotel bietet seinen Gästen in 35 Metern Höhe einen grandiosen Ausblick, der weit bis nach Mecklenburg hinein reicht. Bei einem leckeren Mittagessen stärken sich alle für den Nachmittag.

Danach geht es auf‘s Schiff! Mit der MS Elise starten die Fischbeker zu einer Rundtour Dömitz - Dorfrepublik Rüterberg - Dömitz. Der Kapitän wird allen während der Fahrt Einblicke geben, wie es zu der Entstehung der Dorfrepublik gekommen ist. Während der Fahrt werden alle bei Kaffee und Kuchen die romantischen Elbauen betrachten können.

Eine Teilnahme an der Exkursion ist nur mit Anmeldung möglich unter der Telefonnummer 0 40/701 95 56. Die Kosten für Bus, Führung Kirche, Führung Festung, Mittagessen, Schiffstour und Kaffeetrinken betragen 60 Euro. Die Abfahrt an der Cornelius-Kirche ist für 8:30 Uhr vorgesehen, die Rückkehr in Fischbek wird etwa gegen 19 Uhr sein.

Neuste Artikel

Tausende demonstrieren gegen Tierversuche

Über 7.000 Teilnehmer demonstrierten am Samstag in Neugraben gegen Tierversuche. | Foto: Niels Kreller

Neugraben. Tausende Menschen haben am Samstag in Neugraben ein deutliches Zeichen gegen Tierversuche gesetzt. Der "Soko ...

Weiterlesen

Gerd Wittleben und Nicole Kegel-Behr sind neue Titelträger beim S…

Gerd Wittleben  (Mitte9 ist neuer Vizekönig des SV Neugraben-Scheideholz. | Foto: ein

Neugraben-Scheideholz. Gerd Wittleben und Nicole Kegel-Behr haben sich beim Schlussschießen des SV Neugraben-Scheideholz...

Weiterlesen

Harburgs märchenhaftester Laternenumzug wieder in Marmstorf

Der Marmstorfer Laternenumzug vom Spielmannszug des Schützenvereins Marmstorf lockt wieder rund 2.000 Teilnehmer an. | Foto: Johannes Tapken

Marmstorf. Es ist wieder soweit: Der Spielmanszug des Schützenvereins Marmstorf lädt zum großen Laternenumzug. Der Ummar...

Weiterlesen

Traditionelles Handwerk bei "Sonntags im Museum - Meisterha…

Der Harburger Konditormeister Dierk Eisenschmidt zeigt im Freilichtmuseum am Kiekeberg, wie traditionell Baumkuchen gebacken wird. | Foto: FLMK

Ehestorf. Im Freilichtmuseum am Kiekeberg in Ehestorf wartet am Sonntag, 27. Oktober, eine besondere Leckerei auf die Be...

Weiterlesen

Inserate

Krav Maga für Kids & Teens im Trust Gym

Der erfahrene Krav Maga-Trainer Nik Pavlou leitet das Krav Maga für Kids&Teens im Trust Gym.

Inserat. In der heutigen Zeit ist Mobbing und Gewalt unter Kindern und Jugendlichen immer mehr auf den Vormarsch und auc...

DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

Im Second-Hand-Shop „Schwester Henny“ des DRK Harburg gibt es gute erhaltene Secondhand-Kleidung und Wohnaccessoires. | Foto: DRK

Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des Harburger Deutschen Roten Kreuz im Harburger Ring 8-10 werden besonder...

McDonald’s in Neugraben ist jetzt „Restaurant der Zukunft“

Wolfgang Splitthoff (links) und sein Team freuen sich darauf, im „Restaurant der Zukunft“ bei McDonald’s in Neugraben ihre Gäste zu begrüßen

Inserat. Hell und freundlich ist gleich der erste Eindruck, den der Gast bekommt, wenn er die neu gestaltetet Räume des ...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung