Skip to main content

Frauen-Bezirksliga: TuS dreht Spiel souverän nach furiosem Start und gewinnt mit 4:1 gegen den FC Jesteburg-Bendestorf II

| Redaktion | Sport
Jennifer Kühn findet die Lücke zum 3:1 für Fleestedt. | Foto: U. Vergin
Jennifer Kühn findet die Lücke zum 3:1 für Fleestedt. | Foto: U. Vergin

Seevetal-Fleestedt. 30 Grad und kein Luftzug – völlig untypische Bedingungen herrschten am vergangenen Samstag im Sportzentrum Seevetal in Fleestedt. Dennoch zog es rund 50 Zuschauer am Nachmittag zum Bezirksligaspiel des TuS Fleestedt gegen die Nachbarinnen des FC Jesteburg-Bendestorf II. Und sie wurden nicht enttäuscht: Bereits nach 24 Sekunden gingen die Spielerinnen des FC durch ein Tor von Lena Sophie Staack in Führung. TuS-Coach Daniel Flindt blieb zu diesem Zeitpunkt nur der Appell an seine Spielerinnen, endlich aufzuwachen.

Und das taten sie denn auch recht schnell: Bereits zwei Minuten später verlängerte Jessica Tschechne einen Freistoß, so dass Torfrau Emmi Lou Hennecke keine Chance hatte. Das war der Auftakt zu einer sehr intensiven Phase im Spiel der Fleestedterinnen, die immer wieder früh den Spielaufbau der Frauen aus Jesteburg und Bendestorf störten. Der Lohn für dieses bei den Temperaturen durchaus kräftezehrende Spiel folgte in der 16. Spielminute - ebenfalls durch einen Freistoß. Joelle Schneemann übernahm die Verantwortung und zirkelte den Ball direkt aus 18 Meter Entfernung und halblinker Positionen in einem sehenswerten Bogen ins Tor der Gäste. Damit war das Spiel nach dem aus Fleestedter Sicht sehr unglücklichen Auftakt erstmal gedreht. Und das Team von Daniel Flindt gab es danach auch nicht mehr aus der Hand.

ANZEIGE

In der 29. Minute belohnte sich Jennifer Kühn mit einem weiteren Treffer für die Gastgeberinnen. Kühn hatte den Temperaturen getrotzt und unermüdlich auf der linken Außenbahn für Tempo gesorgt. Danach schalteten beide Teams erkennbar einen Gang runter. Allerdings sorgte die eingewechselte Enya Lencer immer wieder für Unruhe in der Hälfte der Gäste. Unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff lag das 4:1 bereits auf ihrem Fuß, doch darauf musste sie noch bis zur zweiten Hälfte warten.

Nach dem Seitenwechsel in der 48. Minute gelang Lencer dann das 4:1, nachdem sie sich mit Tempo von der Seitenlinie bis in den gegnerischen Strafraum vorgearbeitet hatte. Zwingende Torchancen blieben im weiteren Spielverlauf aus. Lediglich in der 64. Spielminute gelang Lena-Marie Hübner ein Torschuss auf das Fleestedter Tor, der von Melissa Parge aber souverän pariert wurde. Ansonsten gelang es der Fleesteder Abwehr um Nathalie Mielke, jeden Angriff der Gäste rechtzeitig abzufangen. Es blieb bei dem 4:1 für die Fleestedterinnen, die bei ihrem zweiten Heimspiel der Saison endlich einen Sieg verbuchen konnten. Allerdings wurden sie nach den turbulenten Minuten zum Spielbeginn vom Team des FC Jesteburg-Bendestorf auch nie wirklich gefordert.

TuS-Coach Daniel Flindt war zufrieden mit dem Ergebnis: „Wir haben heute unsere Pflicht erfüllt. Jetzt konzentrieren wir uns auf die nächste Herausforderung am Freitag. Dann geht es zur Eintracht Elbmarsch.“ Das nächste Heimspiel findet am Sonnabend, 23. September, im Sportzentrum Seevetal statt. Dann trifft das TuS-Frauenteam im Seevetal-Derby auf den VfL Maschen.

ANZEIGE

Verwandte Artikel

Buchholz. Beim inzwischen 25. Buchholzer Stadtlauf sind diverse Spitzenleistungen erzielt worden. Beim Halbmarathon kam der Sieger Simon Bong aus Brühl in einer Zeit von 1:12:23 Stunden ins Ziel, damit blieb er mit rund neun Minuten (!) unter der Zeit von 2023. Auch der zweitplatzierte Frank Kühl...
Buchholz/Dortmund. Das Team des TSV Buchholz 08 vertrat den Landkreis Harburg in der Nord-Staffel der Frauen-Bundesliga und zeigte eine beeindruckende Leistung. Trotz erheblicher Personalprobleme aufgrund von Verletzungen und Krankheiten reiste die Bundesliga-Riege am 15. Juni mit dem letzten Auf...
Hausbruch-Neugraben. Große Freude bei Timm Nicklisch und Moris Fischer von der Hausbruch-Neugrabener Turnerschaft (HNT). Die beiden Nachwuchsleichtathleten gewannen am vergangenen Samstag bei den Hamburger Meisterschaften Blockwettkämpfe Jugend U16/U14 jeweils den Hamburger Meistertitel.
Seevetal-Fleestedt. Obwohl der Schützenverein Fleestedt in den kommenden zwölf Monaten ohne Schützenkönig auskommen muss, war das Volks- und Schützenfest in Fleestedt ein großer Erfolg. Vier Tage lang wurde die scheidende Majestät “Lars der Weltenbummler” gefeiert. Am vergangenen Donnerstag began...

Neuste Artikel

ANZEIGE

Inserate

Inserat

OPEN AIR! Die Zauberflöte – Klassik Open Air

DIE ZAUBERFLÖTE von W. A.  Mozart - präsentiert von der Prager Festspieloper Am Sonnabend, den 17.August 2024 ab 20 Uhr Im Golf Resort Adendorf in ...
Inserat

Photovoltaik: Aufwertung des Eigenheims zum Nulltarif & Strom für 20 ct/kWh

„Sein Eigenheim aufwerten und das ohne zusätzliche Kosten? Das geht!“, weiß Photovoltaik-Berater Tobias Steiner von Energieversum. „Wer in Photovol...
Inserat

Lederwerkstatt: hier wird Handwerkskunst gelebt

Aus Alt macht Neu: Wenn Möbelstücke in die Jahre kommen und das Leder an Strahlkraft verliert, geht es um die Wiederaufbereitung des Lederbezuges, ...
Inserat

Der neue Matjes: Bei Anuschka auf dem Harburger Wochenmarkt gibt es ihn!

Endlich! Das ist ein Gedanke, den viele norddeutsche Gourmets jedes Jahr im Juni haben. Dann nämlich, wenn die Matjessaison wieder beginnt. Und dan...
Inserat

Freundeskreis Harburger Theater sucht motivierte Unterstützer!

Der Freundeskreis Harburger Theater e.V. hat sich im November 1996 gegründet, um das damals geschlossene Harburger Theater mit neuem Leben zu erwec...
Inserat

hvv hop in Harburg bedankt sich für 250.000 Fahrgäste

Seit Anfang 2023 sind die bunten hvv hop Shuttles im Süden Hamburgs unterwegs und bringen Harburger*innen bequem bis vor die Haustür. Nun verzeichn...
Inserat

DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des DRK Harburg im Harburger Ring 8-10 werden besondere Kleidung und Wohnaccessoires angeboten. Die W...
Inserat

Kita „elbzwerge“ im Harburger Binnenhafen hat noch Plätze frei – wo KLEIN ganz großgeschrieben wird

Buntes Treiben herrscht in der elbzwerge Kita „Villa Lengemann“ in der Blohmstraße 22, wenn die Kinder dort die Räume erobern. Das ist auch nicht v...
ANZEIGE