Der Eventplaner für Harburg Stadt&Land
Trauerhaus Kirste Bestatungen
elbzwerge - Kita Krippe & Kindergarten
Bellandris Matthies Gartencenter

Blau-Weiss Buchholz stellt die erfolgreichsten niedersächsischen Tanzsport-Paare

Siegerehrung nach den Titelkämpfen in der B-Klasse mit den erfolgreichen Paaren des gastgebenden Blau-Weiss Buchholz. | Foto: Blau-Weiss/Malte Schönteich

Buchholz. Trotz Stadtfest fanden mit beachtlichem Zuschauerinteresse in der Buchholzer Nordheidehalle die niedersächsischen Landesmeisterschaften der Amateur-Tanzpaare in den Lateintänzen statt – natürlich mit von der Partie die erfolgreichen Paare des gastgebenden Blau-Weiss Buchholz, die schon seit vielen Jahren in Niedersachsen top Ergebnisse einfahren - so auch in diesem Jahr.

Bei den Landesmeisterschaften der D-Klasse erreichten gleich drei Buchholzer Paare das Finale: Steffen Göing/Arline Marron wurden Vierte und verpassten nur knapp eine Medaille, Pascal Weiske/Anna Habrich freuten sich über ihren sechsten Platz, da es für beide der erste Einzelpaar-Start überhaupt war. Jonas Müller und Julia Rogoz komplettierten das Finale auf Platz sieben.

In der C-Klasse sah man vom ersten Tanz an einen enormen Leistungssprung. Nahezu alle Paare, die das Finale erreichten, hatten das Niveau der nächsthöheren B-Klasse bereits erreicht. Die Buchholzer Fabio Böse und Namita Steinmetz verpassten das Finale mit Platz 7 nur ganz knapp. Dennoch zeigten sie eine tolle Leistung, da das Paar erst vor Kurzem aufgestiegen ist und hier bereits eine sehr gute Leistung zeigte.

Im Finale der drei leistungsstarken Blau-Weiss-Paare belegten Justin Oentrich/Inga Matura den sechsten Platz und Fünfte wurden Stefan Kulig/Florin Meyer. „Beide Paare hätten auch durchaus auf dem Treppchen stehen können, bei Justin und Inga fehlte jeweils nur eine Wertung zur Bronzemedaille“, so Trainerin Franziska Becker.

Auf dem zweiten Platz landeten Jelle Böttcher und Emma Winkler. Die beiden verpassten nur um eine Wertung den Landesmeistertitel. Dieser ging an Michael Steinke und Jessica Helios aus Nienburg. „Jelle und Emma haben auf einem technisch für diese Klasse hohen Niveau getanzt, der Titel wäre auch gerechtfertigt gewesen. Folgerichtig beschloss der Verband, gleich beide Paare in die B-Klasse aufsteigen zu lassen“, freute sich Franziska Becker.

In der B-Klasse erreichten drei Buchholzer Paare das Treppchen. Sieger wurden äußerst knapp mit einer Wertung Unterschied Marlon Schrön/Lia Heise vor Katarina Weber/Arian Ohrenberg. Becker: „Dass diese Entscheidung extrem spannend werden würde, haben wir bereits im Training gesehen. Beide Paare haben toll getanzt: Marlon und Lia hatten die Nase vorn und wurden Landesmeister.“ Die Bronzemedaille erreichten Florian Hissnauer und Nina Voskors. Ebenfalls im Finale und auf Platz fünf: Raphael Husung und Katja Löschmann.

Insgesamt stellte Blau-Weiss Buchholz die Hälfte aller Finalteilnahmen in Niedersachsen und ist damit erneut der erfolgreichste Club. „Wir sind super zufrieden. Die Paare entwickeln sich konstant weiter und haben hier schon beachtliche Leistungen gezeigt. Das macht Lust auf mehr“, sagte Trainerin Franziska Becker.

Eingebettet in die Landesmeisterschaft war auch eine Premiere - das erste Solo-Turnier in Niedersachsen, eine neue Kategorie, bei der die Tänze solo gezeigt werden. Weltweit ist diese neue Form des Tanzsports bereits extrem erfolgreich, ermöglicht es doch den SportlerInnen, auch ohne passenden Partner an Wettkämpfen teilzunehmen. Bei der Premiere in Buchholz waren fünf TänzerInnen am Start. Von Blau-Weiss siegte Jule Kubusch in der Kategorie „Beginner“. In der sogenannten „Advanced-Klasse" gewann Melia Richter vom Grün-Gold-Club Bremen.

 

Neuste Artikel

Schwarzarbeit und Geldwäsche: Zoll durchsucht Personalservice-Ag…

Die Beamten des Zoll stellten zahlreiche Akten und Computer sicher. | Foto: Björn Reimer

Harburg. Am frühen Mittwochmorgen, 5. Oktober 2022, rückte der Zoll im Deichhausweg in der Harburger Innenstadt an. Au...

Weiterlesen

Jubiläumsspielzeit im Harburger Theater startet mit dem Kult-Mus…

Das Harburger Theater startet am Freitag mit dem Kult-Musical Hair in die Jubiläumsspielzeit 2022/23. | Foto: G2 Baraniak

Harburg. Der Herbst klopft an die Tür – und mit ihm die Theatersaison 2022/23. Die Jubiläumsspielzeit des Harburger ...

Weiterlesen

Schlussschießen in Elstorf und Tostedt

Neuer Vizekönig in Elstorf: Jörg Köpke mit Ehefrau Kristiane. | Foto: Wilfried Stresow/SV Elstorf

Neu Wulmstorf-Elstorf/Tostedt. Es gibt einen neuen Vizekönig in Elstorf. Insgesamt elf Schützen haben sich dem spannen...

Weiterlesen

Tischtennis: Kreismeisterschaften in der Schulsporthalle beim MTV…

Drei Tage Tischtennis am Stück beginnen am Freitag beim MTV Brackel. | Foto: Ralf Koenecke

Hanstedt-Brackel. Auf den letzten „Drücker“ ist jetzt doch noch die Durchführung der Tischtennis-Kreismeisterschaf...

Weiterlesen

Inserate

Meike Wolnikowski verstärkt die TeamNord Immobilien GmbH

Meike Wolnikowski verstärkt die TeamNord Immobilien GmbH

Inserat. Wer seine Immobilie verkaufen will, der braucht eine kompetente Beratung. Denn gerade befindet sich der Immobil...

Pack es jetzt an! Immunsystem und Körper stärken durch cleveres Training im clever fit Neugraben!

Die Trainerinnen und Trainer vom clever fit Studio Neugraben freuen sich auf neue Mitglieder.

Inserat. Im clever fit Studio Neugraben stehen motivierte und kompetente Mitarbeiter für Dich bereit, um Dich beim Verf...

Musik an! beim dritten Erlebnis-Sonntag in Lüneburg

Musik liegt in der Luft von Lüneburgs Gassen, wenn am 02. Oktober zum dritten Erlebnis-Sonntag des Jahres gebeten wird. | Foto: Mathias Schneider

Inserat. Musik liegt in der Luft von Lüneburgs Gassen, wenn am 02. Oktober zum dritten Erlebnis-Sonntag des Jahres gebe...