Trauerhaus Kirste Bestatungen
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Rieckhof Eventplaner
Handy Welt

Vor 50 Jahren: VfL Marmstorf und TSV Sinstorf werden Grün-Weiss Harburg

50 Jahre Grün-Weiss Harburg: Der Vorsitzende Rainer Bliefernicht (Mitte) bedankte sich bei Günter Halle (links) und Karl-Heinz Aue für die geleistete Arbeit. | Foto: Niels Kreller

Marmstorf. Vor 50 Jahren, am 24. Juni 1970, war es so weit: Der Vereinigungsprozess des VfL Marmstorf mit dem TSV Sinstorf kam auf einer großen Mitgliederversammlung zu Abschluss. Und es entstand Harburgs größter Sportverein Grün-Weiss Harburg. Rund 1.250 Mitglieder waren es damals – 1.000 aus Marmstorf und rund 250 aus Sinstorf.

Aus Anlass des Jubiläums lud der Grün-Weiss-Vorstand ins Vereinsheim in den Langenbeker Weg ein. Nicht wie geplant mit großer Feier, sondern ganz coronakonform. Anwesend waren neben dem Vorstand die beiden Gründungsvorsitzenden Günter Halle (VfL Marmstorf) und Karl-Heinz Aue (TSV Sinstorf). Grün-Weiss-Vorsitzender Rainer Bliefernicht bedankte sich für die Arbeit der beiden – Günther Halle war ganze 31 Jahre, bis 2001, Vorsitzender von Grün-Weiss Harburg. „Für diese gemeinnützige und somit auch gesellschaftlich wichtige Aufgabe zur Erhaltung der Gesundheit der Harburger Bevölkerung durch den Sport ein herzliches Dankeschön“, so Bliefernicht.

Anzeige

Eigentlich, so erinnerte Bliefernicht an die Zeit vor 50 Jahren, waren es drei Vereine, die anfänglich Gespräche über eine Fusion geführt hatten, denn Rasensport Harburg war auch noch mit dabei. „Die Gespräche zwischen den Vorständen von Rasensport - Harburg mit dem VfL Marmstorf und dem TSV Sinstorf scheiterten leider. Wie bekannt, fusionierten Rasensport - Harburg mit Borussia - Harburg zum Harburger SC“, erinnert Bliefernicht.

Aber der entstandene Verein wurde zum Erfolgsmodell und band die Mitglieder über die Jahre. „Ich war immer ein grün-Weisser“, so Karl-Heinz Aue. Dafür steht auch das Logo des Vereins, das damals von einer TU-Studentin und Grün-Weiss-Mitglied entworfen wurde. Es symbolisiert die Gemeinschaft durch einen Kreis der aber offen gelassen ist für neue – auch heute.

Anzeige

Neuste Artikel

Dennis Adamus: Unplugged Street-Tour durch Harburg

Wenn in Corona-Zeiten die Engagements ausbleiben, müssen die Musiker kreativ werden: Der Harburger Dennis Adamus spielt auf der Straße und macht nun seine erste Tournee durch Harburg. | Foto: Niels Kreller

Harburg. Die Engagements bleiben aus und die staatlichen Hilfen für freischaffende Musiker sind… naja. Da muss etwas ...

Weiterlesen

35. Starpyramide wegen Corona auf 2021 verschoben

Initiator und Schlagerstar Peter Sebastian musste die Starpyramide aufgrund der Corona-Pandemie für dieses Jahr absagen und auf 2021 verschieben.| Foto: Sören Noffz

Heimfeld. Der Ausbruch des Corona-Virus verändert unser aller Leben, unsere Gesellschaft, unser Handeln und dieses für...

Weiterlesen

Kleinbus fährt auf Autobahn in die Leitplanke - Fahrer schwer ve…

Am Maschener Kreuz wurde ein 57-jähriger Mann schwer verletzt, als er mit seinem Keinbus in die Leitplanke fuhr. | Foto: HamburgNews

Maschen. Zu einem Unfall mit einem Kleinbus kam es am heutigen Mittwoch gegen 18 Uhr am Maschener Kreuz. Dort versuchte ...

Weiterlesen

Autorennen: Fahranfänger raste mit 140 Sachen über die B73

Am Montagabend stoppte die Polizei zwei Raser, die mit 140 Sachen auf der Stader Straße unterwegs waren. Der eine von den beiden war noch in der Probezeit und hatte zudem Alkohol im Blut. | Foto: Symboldbild

Neugraben. Am Montagabend gegen 23 Uhr hat die Polizei am einen 19-jährigen Fahranfänger gestoppt, der auf der Stader ...

Weiterlesen

Inserate

Meister Witt sorgt sich rund um Ihren Garten

Die Rasenmäher-Roboter sind die Spezialität von KFZ-Meister Frank Steenwarber von Meister Witt aus Stade. Für sie hat er sogar ein

Inserat. „Wir haben alles, was unsere Kunden für die Pflege ihres Gartens brauchen“, so KFZ-Meister Frank Steenwarb...

DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

Im Second-Hand-Shop „Schwester Henny“ des DRK Harburg gibt es gute erhaltene Secondhand-Kleidung und Wohnaccessoires. | Foto: DRK

Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des Harburger Deutschen Roten Kreuz im Harburger Ring 8-10 werden besonder...

Physiotherapie im Centrum innovativ

Physiotherapeutin & Stipendiatin Antonia Hupfeld bei der Videotherapie.

Inserat. Wie alle Harburger Unternehmen, passt sich auch die Physiotherapie im Centrum den durch die Corona Krise entsta...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.