elbzwerge - Kita Krippe & Kindergarten
Bellandris Matthies Gartencenter
Rieckhof Eventplaner
Trauerhaus Kirste Bestatungen

Robin Hood ist Thema der Sommerfreizeit für Kids und Teens am Rantzauer See

Robin Hood ist das Themader Sommerfreizeit für Kids und Teens am Rantzauer See, | Foto: Steve Harvey

Seevetal-Hittfeld/Rosengarten/Buchholz. Sommerfreizeit am See - das heißt Spaß und Spiel, Freunde und Freiheit, Abenteuer und Gemeinschaft für Kinder im Alter von sieben bis zehn Jahren und Teens im Alter von zehn bis 13 Jahren. In der Zeit vom 14. bis 22. Juli fährt der Kirchenkreis-Jugenddienst (KKJD) des Ev.-luth. Kirchenkreises Hittfeld gemeinsam mit der Ev. Jugend Rosengarten und der Ev. Jugend Buchholz nach Barmstedt. Nah am Staatsforst Rantzau und dem schönen Rantzauer See bietet das große Victor-Andersen-Haus ein tolles Außengelände. „Zum ersten Mal fahren wir mit Kids und Teens gemeinsam. Vor Ort sind sie aber in altersgerechten Gruppen mit einem auf ihr Alter abgestimmten Programm getrennt. Wir freuen uns auf diese Sommerfreizeit in diesem tollen Haus in dieser wunderschönen Natur“, sagt Kreisjugendwart Stefan Krüger.



Auf dem Programm stehen Ausflüge, Schwimmen im Rantzauer See, kreative, handwerkliche und sportliche Workshops oder Großgruppenspiele und am Abend Musik, Feste, Lagerfeuer, kleine Andachten und vieles mehr. Das Haus bietet mit Kletterwand, Atrium und einladendem Innen- wie Außenbereich eine Vielzahl von Aktivitäten. Das Thema der Freizeit ist „Robin Hood": „Es geht um Gerechtigkeit und damit um das Engagement für ein gerechtes Leben. Und es geht um Mut und darum, mutig in die Welt hinauszugehen und sich auszuprobieren“, sagt Diakonin Cornelia Rubach. „In der Corona-Zeit mussten die Kinder zwei Jahre doch eher zu Haus bleiben. Jetzt können sie wieder hinaus, sich ausprobieren und erleben, was es außer der eigenen Familie und dem eigenen Radius noch Spannendes gibt“, sagt Diakonin Isabelle Willemsen.

„Auf Freizeit fahren“ - wer es selbst in der Kindheit oder Jugend erlebt hat, weiß, wieviel Spaß es macht: „Freizeiten waren in meinem Leben ein absolutes Highlight. Jede einzelne Freizeit hat mich geprägt. Für Kinder und Jugendliche ist das ein riesengroßer Gewinn“, sagt Isabelle Willemsen. „Kids und Teens probieren auf Freizeiten eine andere Welt neben Familie und Schule aus. Sie erleben Gruppen, werden selbständiger und sind herausgefordert“, ergänzt Cornelia Rubach. „Sie dürfen tun, was sie wollen und erleben so Dinge, die sie sonst oft nicht erleben. Sie können mit Freunden auch einmal etwas Verrücktes tun und abends am Lagerfeuer Gemeinschaft erleben“, so Stefan Krüger. Außer den Hauptamtlichen fahren noch 13 gut ausgebildete Teamerinnen und Teamer im Alter von 16 bis 19 Jahren mit, die die Kinder und Teens in kleinen Gruppen betreuen.

Die Kosten sind gestaffelt: 160 Euro (geförderter Preis), 180 Euro (Regelpreis) und 200 Euro (Förderpreis). „Die Staffelung der Teilnahmebeiträge bedeutet, dass Eltern mit dem Förderbeitrag die Teilnahme von Kindern ermöglichen, die die Kosten nicht komplett tragen könnten und deshalb den geförderten Preis bezahlen. Wir möchten, dass alle mit dabei sein können. Eltern, die den Preis nicht zahlen können, kontaktieren uns bitte, wir finden eine Lösung“, sagt Stefan Krüger.

Weitere Fragen beantwortet das Team gern per Messenger, Telefon oder E-Mail: 0 41 81 - 216 88 66 oder 01 52-37 28 11 65, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Neuste Artikel

Vahrendorfs Königspaar Vaubel feierte mit vielen Gästen glanzvo…

Der Vahrendorfer König Arne Vaubel

Vahrendorf. Nach einer langen (Corona-)Zeit des Wartens wurde wieder Königsball gefeiert im "Ehrhorns" in Vah...

Weiterlesen

Hamburg Towers: Liga-MVP beendet eine starke Saison

Wilhelmsburg. Auch im dritten Viertelfinalspiel haben die Hamburg Towers über weite Strecken geführt, unterlagen aber ...

Weiterlesen

Buxtehuder Handball-Frauen lassen zwei Punkte in Metzingen

Buxtehude/Metzingen. Die Handball-Frauen des Buxtehuder SV haben gestern Abend den ersten Matchball knapp verpasst. Nach...

Weiterlesen

Jürgen Brosda, der "DJ vom Kiez" ist zurück!

Kult-DJ Jürgen Brosda, der

Hittfeld. Jürgen Brosda, der "DJ vom Kiez" ist wieder zurück in Harburg Stadt & Land. Der Kult-DJ ist bekannt von ...

Weiterlesen

Inserate

Autohaus B&K siegreich bei den MINI Awards 2021

Burkard Weller von B&K freut sich über den 1. Platz bei den MINI Awards 2021 im Segment L. Überreicht wurde der Preis von Barbara Schöneberger. Von links: Burkhard Weller, Marcel Grätz, Julian Kaiser, Barbara Schöneberger, Torsten Döbbelin, Christan Brandl, Stefan Teuchert.

Inserat. Nach einer digitalen Ausgabe im Vorjahr konnten die MINI Awards 2021 wieder im Rahmen einer Live-Veranstaltung ...

Kompetenz Hattrick

Heinz Schwede, Daniel Coito und Ralf Wiegels (v.l.) sind der Kompetenz-Hattrick im Versorgungswerkbüro im Elbcampus.

Inserat. Drei Fußball Generationen, die in Harburg zueinander gefunden haben – daraus wurde das Versorgungswerkbüro ...

Acht neue Standorte: BMW Autohaus B&K ist Deutschlands größter BMW & Mini Vertragshändler

Der der geschäftsführende Gesellschafter der Wellergruppe, Burkhard Weller, freut sich über den Zuwachs in der B&K-Familie.

Inserat. Einen Zuwachs von acht Standorten kann das Autohaus B&K seit Anfang Mai diesen Jahres verzeichnen. Denn da ...