Handy Welt
Rieckhof Eventplaner
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies

Florian Koch „der Brummifahrer“ ist neuer Schützenkönig in Rönneburg

S.M. Florian Koch „Der Brummifahrer“ und seine Königin Claudia. | Foto: ein

Rönneburg. Unglaublich aber wahr, der neue Rönneburger Schützenkönig heißt Florian Koch, die Damenkönigin Stephanie Koch und auch die Jungschützenkönigin Martina ist in Rönneburg aus dem Hause Koch. Bei herrlichem und sonnigem Wetter feierte der Schützenverein Rönneburg sein beliebtes Vogelschießen und Volksfest.

Bereits zur Festplatz-Eröffnung war dieser sehr gut besucht, denn es fand das beliebte Familienfest statt. So konnten unter günstigen Konditionen alle Attraktionen des Festplatzes genossen werden. Highlight war an diesem Tag der Festummarsch durch Rönneburg mit anschließender Kranzniederlegung. Bevor es zum ehemaligen Schützenkönig Manfred Merten ging, wurde die Jungschützenkönigin Natascha Haye von ihrer festlich geschmückten Burg abgeholt.

Im Anschluss marschierte der Festumzug, an dem zahlreiche Vereinsmitglieder sowie Gastabordnungen der Schützenvereine Moor und Marmstorf teilnahmen, zur Königsburg von Manfred Merten, dem zum Abschied seines Königsjahres der Große Zapfenstreich vom Spielmannszug Rönneburg, sowie dem Blasorchester „Die fidelen Holsteiner“ gespielt wurde.

Beim anschließenden Kommers im vollbesetzten Festsaal des Rönneburger Parks feierten die Schützen bis weit nach Mitternacht. Eine Überraschung gab es auch beim sonntäglichen Festessen, denn dort überreichte König Manfred Merten einen großzügigen Spendenscheck an das Kinderhospiz Sternenbrücke.

Nach dem Festessen wurde es spannend, denn die alles entscheidende Frage lautete „Wer wird neuer König 2019/2020?“ Gleich drei Schützen gingen in den Schießstand, die alle unbedingt König werden wollten. Das waren außer Florian Koch Werner Koch und Jan Stüve. Der Holzvogel bewies sich hierbei als sehr zäh und hielt den zahlreichen und zielsicheren Schüssen wacker stand.

Zuerst fiel der goldene Flügel, den sich Werner Koch sicherte. Mit dem 862. Schuss um 17:40 Uhr brachte Florian Koch den hölzernen Rumpf in einem Stück zu Fall. Er sicherte sich somit die Königswürde 2019/2020. Florian Koch ist 28 Jahre alt und Berufskraftfahrer. Als leidenschaftlicher Lkw-Fahrer fährt er im Güternahverkehr mit seinem Arbeitsgerät, das er liebevoll „Paula“ getauft hat. Daher erhielt er den Beinamen „Der Brummifahrer“. Besonders ist beim neuen König auch, dass er erst seit knapp vier Jahren Mitglied im Verein ist und es gleich mit dem ersten Versuch geschafft hat, König zu werden.

Der neue Rönneburger König wird begleitet von seiner Ehefrau Claudia, mit der er seit rund zwei Jahren verheiratet ist. Er ist ein leidenschaftlicher Angler und genießt seine freie Zeit mit seinem erst vor Kurzem erworbenem Wohnwagen auf einem Campingplatz im niedersächsischen Hützel. Technikbegeistert wie er ist, sammelt er dazu auch Modelleisenbahnen der Spuren H0.

Florian Koch ernannte Sven May, Lars Balhorn, Jan Stüve und seinen Schwiegervater Werner Koch zu seinen Adjutanten, die ihn durch sein Königsjahr begleiten werden. „Ich bin so glücklich, dass es gleich auf Anhieb geklappt hat“, sagt der neue König Florian. „Es wird bestimmt ein tolles und schönes Königsjahr und freue mich zusammen mit meiner Frau und meinen Adjutanten darauf, die Feste und Bälle der befreundeten Vereine zu besuchen“, fügte Florian Koch abschließend hinzu.

 

Die Damen hatten ihre neue Königin bereits eine Woche vorher ermittelt, die beim Vogelschießen am Sonntag proklamiert wurde. Sie heißt Stephanie Koch, ist 22 Jahre alt und von Beruf Auszubildende im Metallhandwerk. Sie schoss mit dem 470. Schuss um 18:30 Uhr den Vogel zu Boden. Zu ihren Adjutantinnen ernannte sie ihre Mutter Dina Koch sowie Natascha Damerow.

Die Jungschützen ermittelten ihre neue Majestät bereits am Samstag. Nach einem spannenden Wettkampf zwischen Martina Koch und Sandrine Gedack „bis zum letzten Holzspan“, bewies Martina zielsicheres Geschick und brachte den letzten Rest mit dem 287. Schuss um 12:18 Uhr zu Fall. Sie ist 19 Jahre alt und Auszubildende zur Speditionskauffrau. Zu ihren Adjutantinnen ernannte sie Sandrine Gedack und Charleen Reincke.

Die Proklamation der neuen Jungschützenkönigin fand bereits am Samstag statt. Beim anschließendem Jugendummarsch, der in dieser Form das erste Mal stattfand, zeigte der Spielmannszug „ordentlich Flagge“ und hatte den allerjüngsten Trommler in der Vereinsgeschichte mit an Bord. Dieser ist 5 Jahre jung.

Zum neuen „König der Könige“ wurde André Cebulla proklamiert, der bereits im Januar ermittelt worden war. Neuer Schülerkönig wurde Fynn Matho.

 

Anzeige

Neuste Artikel

Museumsstellmacherei Langenrehm startet in die Saison

Die historische Hebelade in der Museumsstellmacherei Langenrehm. | Foto: FLMK

Langenrehm. Die Museumsstellmacherei Langenrehm geht am Sonntag, 14. Juni, in die dritte Saison. Besucher sehen an jedem...

Weiterlesen

Stefan Krüger ist neuer Kreisjugendwart des Kirchenkreis-Jugendd…

Stefan Krüger ist neuer Kreisjugendwart des Kirchenkreis-Jugenddienstes. | Foto ein

Hittfeld. Stefan Krüger ist ab Juni neuer Kreisjugendwart des Kirchenkreis-Jugenddienstes (KKJD) des Ev.-luth. Kirchenk...

Weiterlesen

Sechs PKW in Eißendorf ausgebrannt

Sechs PKW standen in den frühen Morgenstunden am Donnerstag in Eißendorf in Flammen. | Foto: HamburgNews

Eißendorf. In den frühen Morgenstunden haben in der Großen Straße in Eißendorf sechs PKW unter einem Carport gebran...

Weiterlesen

Marmstorfer Teichwette: Erste Spende an "mutige Kapitäne…

Rainer Rißmann und Ann-Kathrin Kaiser (vorn) vom Margarenhort freuen sich über die Spende der Marmstorfer Schützen vertreten durch König Sebastian Winter (mitte), Fritz Kübler (l.) und Helmut Franke. | Foto: Tapken

Marmstorf. Mit dem nötigen Abstand, aber dennoch nicht weniger fröhlich, übergaben jetzt Marmstorfs Schützenkönig S...

Weiterlesen

Inserate

Physiotherapie im Centrum innovativ

Physiotherapeutin & Stipendiatin Antonia Hupfeld bei der Videotherapie.

Inserat. Wie alle Harburger Unternehmen, passt sich auch die Physiotherapie im Centrum den durch die Corona Krise entsta...

Rückert rückt an: Seit 25 Jahren ist Andreas Schuhmann bei Arnold Rückert

Lars Rückert, Andreas Schuhmann und Firmengründer Arnold Rückert (v.L.) freuen sich über 25 Jahre erfolgreiche Zusammenarbeit im Heizungs- und Sanitärbetrieb Arnold Rückert GmbH.

Inserat. Ein besonderes Jubiläum konnte Heizungs- und Sanitärbetrieb Arnold Rückert GmbH im März feiern: Geschäftsf...

Seit 30 Jahren bei Lengemann & Eggers: Betriebsleiter Thomas Postels

Seit 30 bei Lengemann & Eggers GmbH & Co. KG: Betriebsleiter Thomas Postels (Mitte). Lars Rückert (links) und René Rückert gratulierten.

Inserat. 30 Jahre hält Thomas Postels dem Heizungs- und Sanitärspezialisten Lengemann & Eggers GmbH & Co. KG, ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.