Trauerhaus Kirste Bestatungen
Handy Welt
Rieckhof Eventplaner
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies

Sommerspaß am Kiekeberg: Vom Webstuhl zum Computer

Beim Sommerspaß im Freilichtmuseum am Kiekeberg können die Kids erfahren, wie es früher war zu handwerken. | Foto: FLMK

Ehestorf. Was hat ein alter Webstuhl mit einem Computer zu tun? Kinder weben beim offenen Sommerspaßprogramm im Freilichtmuseum am Kiekeberg in Ehestorf Muster und erfahren, wie vor 200 Jahren der erste mechanische Webstuhl programmiert wurde. Diese und weitere Mitmachaktionen gibt es in den Themenwochen „Tiere“ vom 3. bis 9. August und „Handarbeit und Handwerk“ vom 10. bis 16. August in der Zeit von 10 und 17 Uhr: Die Kinder lernen alte Haustierrassen im Freilichtmuseum kennen und gestalten Kreatives aus Beton, Holz und Papier. Das Programm wechselt täglich. Alle Mitmachstationen unterliegen den aktuellen Kontakt- und Hygieneregeln und sind grundsätzlich kostenfrei (teilweise Materialkosten). Das Sommerspaßprogramm bietet Familien noch bis 26. August abwechslungsreiche Ferienerlebnisse. Der Eintritt ins Museum ist für Besucher unter 18 Jahren frei, für Erwachsene beträgt er 9 Euro.

Am Webstuhl lassen die Kinder im Freilichtmuseum einfache Leinwandbindungen oder Muster entstehen. Ein Faden liegt über dem anderen – oberhalb oder unterhalb, wie im Binärsystem null oder eins. Schon früher wurden komplizierte Stoffmuster in Zahlenverhältnisse übersetzt. Die Kinder erfahren, wie Joseph-Marie Jacquard Anfang des 19. Jahrhunderts einen Webstuhl per Lochkarte programmierte, der den Faden je nach Muster anhob oder absenkte. Noch heute ist das „Jacquard-Muster“ bekannt und geht auf die historische digitale Rechenmaschine zurück.

Anzeige

In der Themenwoche „Tiere“ stellen die Kinder am Kiekeberg außerdem Bienenwachstücher und Honigseife her, basteln und filzen tierische Bewohner. Mit Schafwolle in der Hand erfahren sie, welche Teile der Tiere früher wie heute verwendet wurden und werden. Unter dem Motto „Handarbeit und Handwerk“ gießen Kinder zudem Formen aus Beton, arbeiten mit Holz an der Werkbank, drehen Seile und schöpfen Papier.

In der letzten Sommerspaßwoche, vom 17. bis 26. August, haben Kinder nochmal die Chance auf „Spielen und Spiele im Wandel“ mit Holzkegeln, Kibbel Kabbel, Fadenspielen und vielem mehr.

Anzeige

Neuste Artikel

Unfallflucht: Polizei sucht nach Zeugen

Nach einem Unfall in der Lüneburger Straße in Winsen sucht die Polizei nach Zeugen. | Foto: Symbolbild

Winsen. In Winsen ist es am Dienstag, den 11. August, zu einem Unfall mit (Fahrer-)Flucht gekommen. IN der Zeit zwischen...

Weiterlesen

Perseiden: Heute Nacht Sternschnuppen-Spektakel am Himmel

Die Perseiden ziehen wieder an der Erde vorbei und sorgen für zahlreiche Sternschnuppen. | Foto. ein

Harburg Stadt&Land. Wenn man eine Sternschnuppe sieht, dann kann man sich etwas wünschen. Und der Wunsch geht in Er...

Weiterlesen

Verkehr: Waltershofer wieder offen – bald beginnt der A7-Ausbau

Seit Montag, 10. August, ist die Waltershofer Straße wieder voll befahrbar. | Foto: Werner Gottwald

Hausbruch. Endlich! Die Vollsperrung der Waltershofer Straße ist vorbei, die Baustelle weg und der Verkehr fließt wied...

Weiterlesen

Jubiläumsball der Tanzschule Hädrich im Privathotel Lindtner au…

Bedauert die corona-bedingte Verschiebung des Hädrich-Jubiläumsballs im Privathotel Lindtner: Evelyn Hädrich-Hörmann. | Foto: Ilka Teschner

Heimfeld. Nach dem Internationalen Ball der Seefahrt der Marinekameradschaft Harburg fällt - natürlich ebenfalls coron...

Weiterlesen

Inserate

Meister Witt sorgt sich rund um Ihren Garten

Die Rasenmäher-Roboter sind die Spezialität von KFZ-Meister Frank Steenwarber von Meister Witt aus Stade. Für sie hat er sogar ein

Inserat. „Wir haben alles, was unsere Kunden für die Pflege ihres Gartens brauchen“, so KFZ-Meister Frank Steenwarb...

Physiotherapie im Centrum innovativ

Physiotherapeutin & Stipendiatin Antonia Hupfeld bei der Videotherapie.

Inserat. Wie alle Harburger Unternehmen, passt sich auch die Physiotherapie im Centrum den durch die Corona Krise entsta...

Verstärkung für die Physiotherapie im Centrum

Lutz Hemmerling (2.v.L.) freut sich über die Verstärkung für das Team der Physiotherapie im Centrum durch Tom Sander, Selma Schmiedefeld und Marko Pesic (v.L.n.R.).

Inserat. Das große Physiotherapeuten-Team am Harburger Ring bekommt die gewünschte Verstärkung. Neben einer Therapeut...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.