Skip to main content

Wunder der Natur: Die Schachblume blüht wieder auf dem Junkernfeld

| Niels Kreller | Life
Jedes Jahr im April blüht die Schachblume auf dem Junkernfeld zwischen Hörsten und Over. | Foto: Lenthe-Medien
Jedes Jahr im April blüht die Schachblume auf dem Junkernfeld zwischen Hörsten und Over. | Foto: Lenthe-Medien

Seevetal-Hörsten-Over. Ein besonderes Naturschauspiel können Ausflügler jedes Jahr im April auf dem Junkernfeld zwischen Hörsten und Over bewundern. Denn dann blüht dort die Schachblume, auch Schachbrettblume genannt. Mit ihren purpurnen und manchmal auch weißen Blüten, die mit einem Schachbrettmuster verziert sind, bedeckt sie dann die feuchten Wiesen. Hier, im Naturschutzgebiet „Untere Seeveniederung“, liegt eines der wenigen Gebiete in Deutschland, in dem sie gedeiht.

Mitte April wird die Blüte der Schachblume voraussichtlich ihren Höhepunkt erreicht haben - die ersten sind aber schon zu sehen. Dieses Jahr findet auch wieder die alljährliche Wanderung des NABU Winsen zur Schachblume statt. Am 21. April geht es um 11, 13 und 15 Uhr ab Parkplatz Wuhlenburg/Alter Elbdeich am Seevesiel los. "Schachblumenblüte und Eisvogel" heißt diese Exkursion.

Das Schachblumen-Wochenende in Seevetal

Der Startschuss fällt am Freitagabend, 19. April 2024, um 19:00 Uhr in der Kulturscheune der Bücherei Seevetal mit der Veranstaltung „Untere Seeveniederung – Gestern und Heute“. Mit zwei Filmvorführungen zur „Unteren Seeveniederung“ wird der Bogen von den Anfängen des Gebiets über die Benennung zum Naturschutzgebiet bis zum heutigen Erscheinungsbild geschlagen. Die Vorführungen werden begleitet durch unterhaltsame Ergänzungen von NABU-Mitglied Klaus Großberger sowie einer thematisch passenden Bilderausstellung von Ditmar Großkopf. Im Anschluss an die Vorführungen findet die Siegerehrung und Preisverleihung für die Gewinnergeschichte des Schreibwettbewerbs „Eisvogelmärchen“ statt. Die Märchenerzählerin Gabriele Schwedewsky liest als Höhepunkt den Gewinnertext vor - aus dem in den kommenden zwei Jahren, mit Illustrationen von Gitta Helms, ein weiteres Märchenbuch entstehen soll.

Am Sonnabend, 20. April 2024, wird es literarisch und kreativ. Um 15.30 Uhr liest Künstlerin und Autorin Gitta Helms in der Kulturscheune der Bücherei das Märchen von der Schachblume und gibt im anschließenden Zeichenworkshop Tipps und Hilfestellung, wie man die Blume lebensecht aufs Papier bringt. Gemalt wird in Pastellkreide oder Buntstift, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, eine Anmeldung in der Bücherei Seevetal vorab schon.

ANZEIGE

Zum Abschluss der Schachblumentage wird am Sonntag, 21. April 2024, am Parkplatz Wuhlenburg/Alter Elbdeich (Seevesiel) ein Schachblumenfest mit buntem Programm gefeiert. Neben den Naturspaziergängen zu den Schachblumen im Junkernfeld (siehe oben) ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Gina und Horst-Dieter Peters vom Arche Hof "Lütten Jehrden" bei Glüsingen werden ihre leckeren Bio-Würste grillen. Aus der unmittelbaren Nachbarschaft vom „Hof Wübbe“ sind Christina und Henning Wübbe mit ihren Käsespezialitäten dabei. Doch nicht nur kulinarische Angebote locken an diesem Tag: so bietet die Firma „Saatgut Bardowick GmbH“ von Blumen- und Pflanzensamen bis hin zu Kräuter- und Gemüsesamen eine große Vielfalt an Saatgut in höchster Qualität an. Nicht nur Schachblumen, sondern auch heimische Frühlingsblüher werden von „Blumen Penz“ vor Ort zum Kauf angeboten.

Von Hörsten oder Over aus kann man das Junkernfeld gut erkunden. Aber Achtung: In dem Naturschutzgebiet gibt es bestimmte Verhaltensregeln. So dürfen die gekennzeichneten Wege nicht verlassen werden, Hunde müssen an der Leine geführt werden und unnötiger Lärm sollte vermieden werden.

Die Sage von der Entstehung

Klar, dass es zu diesem Wunder der Natur auf dem Junkernfeld auch ein Märchen gibt: Von einem Junker, der für sein Leben gerne Schach spielte und darüber seine Braut vergaß, der er einen Spaziergang versprochen hatte. Feen und Elfen fanden die traurige Braut und die Fee erfüllte ihr einen Wunsch. Sie wolle ihren Bräutigam nie wieder sehen, wünschte sich die Braut da. Und die Fee erfüllte diesen Wunsch und ließ den Junker und seinen Freund bei ihrem Schachspiel einschlafen. Und die Elfen verwandelten ihn in eine Blume, die traurig ihren purpurnen Kopf hängen ließ und als Zeichen ein Schachbrettmuster hatte.

Aber die Braut war traurig ohne ihren Junker und die Fee gab ihr noch einen Wunsch frei. Sie wolle wieder bei ihren Bräutigam sein, das war ihr Wunsch. Da das nun nicht mehr ging, verwandelte die Fee auch sie in eine Blume - mit einer weißen Blüte ohne muster, da sie ein weißes Kleid trug. Und darum haben die purpurnen, männlichen Schachblumen das Muster, und die weißen, weiblichen, keines. Beide blühen nun wieder vereint auf dem Junkernfeld. Und wenn man in einer hellen Vollmondnacht vor Ort ist, dann soll man noch heute die Elfen auf dem Feld tanzen sehen können.

ANZEIGE

Verwandte Artikel

Seevetal-Fleestedt. Obwohl der Schützenverein Fleestedt in den kommenden zwölf Monaten ohne Schützenkönig auskommen muss, war das Volks- und Schützenfest in Fleestedt ein großer Erfolg. Vier Tage lang wurde die scheidende Majestät “Lars der Weltenbummler” gefeiert. Am vergangenen Donnerstag began...
Seevetal-Hittfeld. Am Freitag dieser Woche startet die Fußball-EM in Deutschland. Auch die Burg Seevetal in Hittfeld zeigt alle Spiele auf Großbildleinwand. In toller Atmosphäre können große wie kleine Fußballfans alle Deutschland-Spiele, das Halbfinale und das Finale live auf Großbildleinwand ve...
Seevetal/Tostedt-Heidenau/Buchholz-Dibbersen. Das zweite Wochenende im Juni steht in Fleestedt ganz unter dem Motto des Volks- und Schützenfests von König “Lars, der Weltenbummler”. Der 57-jährige Berufskraftfahrer Lars Delissen verdankt seinen Beinamen seinem weiteren großen Hobby, dem Reisen mi...
Seevetal-Hittfeld. Die Buchhandlung Seevetal in der Hittfelder Kirchenstraße hat die begehrte Auszeichnung „Niedersachsens Buchhandlung des Jahres 2024“ erhalten. Die Ehrung wird vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) sowie dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels –...

Neuste Artikel

ANZEIGE

Inserate

Inserat

Kita „elbzwerge“ im Harburger Binnenhafen hat noch Plätze frei – wo KLEIN ganz großgeschrieben wird

Buntes Treiben herrscht in der elbzwerge Kita „Villa Lengemann“ in der Blohmstraße 22, wenn die Kinder dort die Räume erobern. Das ist auch nicht v...
Inserat

DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des DRK Harburg im Harburger Ring 8-10 werden besondere Kleidung und Wohnaccessoires angeboten. Die W...
Inserat

Lederwerkstatt: hier wird Handwerkskunst gelebt

Aus Alt macht Neu: Wenn Möbelstücke in die Jahre kommen und das Leder an Strahlkraft verliert, geht es um die Wiederaufbereitung des Lederbezuges, ...
Inserat

OPEN AIR! Die Zauberflöte – Klassik Open Air

DIE ZAUBERFLÖTE von W. A.  Mozart - präsentiert von der Prager Festspieloper Am Sonnabend, den 17.August 2024 ab 20 Uhr Im Golf Resort Adendorf in ...
Inserat

hvv hop in Harburg bedankt sich für 250.000 Fahrgäste

Seit Anfang 2023 sind die bunten hvv hop Shuttles im Süden Hamburgs unterwegs und bringen Harburger*innen bequem bis vor die Haustür. Nun verzeichn...
Inserat

Photovoltaik: Aufwertung des Eigenheims zum Nulltarif & Strom für 20 ct/kWh

„Sein Eigenheim aufwerten und das ohne zusätzliche Kosten? Das geht!“, weiß Photovoltaik-Berater Tobias Steiner von Energieversum. „Wer in Photovol...
Inserat

Der neue Matjes: Bei Anuschka auf dem Harburger Wochenmarkt gibt es ihn!

Endlich! Das ist ein Gedanke, den viele norddeutsche Gourmets jedes Jahr im Juni haben. Dann nämlich, wenn die Matjessaison wieder beginnt. Und dan...
ANZEIGE