Panthera Rodizio - Original brasilianisches Spezialitäten-Restaurant seit 1991 in Hamburg und Harburg
Harburg Arcaden
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Harburg Arcaden
Rieckhof Eventplaner
Handy Welt

Wer kennt den Toten aus der Elbe?

Eine Rekonstruktion zeigt das Gesicht des unbekannten Toten. | Foto: Polizei

Veddel. In einem über acht Jahre zurückliegenden Fall bittet die Polizei nun die Öffentlichkeit, bei der Identifikation eines in der Elbe gefundenen Toten zu helfen. Am 22. Mai 2012 wurde ein männlicher Toter aus der Norderelbe in Höhe des Peutekanals in Veddel geborgen. Der Tote war sich zu diesem Zeitpunkt schon länger im Wasser gewesen. Bisher wurde er nicht identifiziert, weshalb die Polizei nun die Öffentlichkeit um Hilfe bittet.

Bei dem Abbild des Toten handelt es sich um eine Rekonstruktion. Die Kleidungsstücke sowie die Armbanduhr hatte der Tote getragen.

Der Unbekannte wird so beschrieben:
• circa 172 cm
• circa 65 kg
• 20 - 35 Jahre - schlank

Anzeige

Hinweise bitte unter der Rufnummer 040/4286-56789 an das Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an jede Polizeidienststelle.

2020 09 03 blaulicht1 1

Anzeige

Neuste Artikel

Gelebte Geschichte: Darsteller kochen im Freilichtmuseum Kartoffe…

So wurde 1804 beim Kochen im Heidehof gekocht. | Foto: FLMK

Ehestorf. Zum letzten Mal in diesem Jahr sehen Besucher des Freilichtmuseums am Kiekeberg die Gelebte Geschichte-Vorfüh...

Weiterlesen

Corona-Fälle im Krankenhaus Buchholz

Im Krankenhaus Buchholz gibt es Coronafälle beim Personal. Foto: pixabay

Buchholz. Vier Mitarbeiter des Krankenhauses in Buchholz sind positiv auf das Cornavirus getestet worden. Das gab der La...

Weiterlesen

Schwerer Unfall: Ersthelfer entdecken PKW-Wrack

Am Donnerstagmorgen entdeckten zwei Autofahrer das Wrack des 22-jährigen auf der K15 bei Tostedt. | Foto: JOTO

Tostedt. Bei seinen beiden aufmerksamen Ersthelfern kann sich ein 22-jähriger Autofahrer bedanken. Die beiden fuhren am...

Weiterlesen

Trickbetrüger festgenommen: Zwei falsche Polizisten geschnappt

Hausbruch. Sie gaben sich als Polizisten aus - nun wurden am Dienstagabend eine 20-jährige Frau und ein 29 Jahre alter ...

Weiterlesen

Inserate

Es ist nie zu früh für ein Testament: Mit dem ERB-O-MAT gestalten Sie Ihr Testament selber – rechtssicher und flexibel

Kai Sudmann ist Fachanwalt für Erbrecht und hat im Laufe seines Berufslebens viele Menschen bei der Ausgestaltung ihres Testaments beraten.

Inserat. Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, was mit Ihrem Lebenswerk geschehen soll, wenn Sie einmal nicht meh...

DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

Im Second-Hand-Shop „Schwester Henny“ des DRK Harburg gibt es gute erhaltene Secondhand-Kleidung und Wohnaccessoires. | Foto: DRK

Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des Harburger Deutschen Roten Kreuz im Harburger Ring 8-10 werden besonder...

Physiotherapie im Centrum innovativ

Physiotherapeutin & Stipendiatin Antonia Hupfeld bei der Videotherapie.

Inserat. Wie alle Harburger Unternehmen, passt sich auch die Physiotherapie im Centrum den durch die Corona Krise entsta...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.