Handy Welt
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube
Handelshof
Rieckhof Eventplaner
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies

Das Leben in den 1930ern zeigen: Museumsbauernhof Wennerstorf erweitert seine Ausstellung

Wennerstorf. Der Museumsbauernhof Wennerstorf ist mit einer neuen Ausstellung in die Saison gestartet: Mit Unterstützung der Sparkasse Harburg-Buxtehude sind nun die Geschichten der Bewohner in guter Stube, Knechtekammer und auf der Weide präsent. Besucher erfahren nun direkt, was den Alltag auf einem Heidehof in den 1930er-Jahren ausmachte. Pünktlich zum 1. Mai öffnete auch Elieses Hofcafé mit Bio-Torten, Butterkuchen und Filterkaffee ganz im Stil der 1930er-Jahre. Das Museum und die neue Dauerausstellung sind ab sofort dienstags bis freitags in der Zeit von 10 bis 16.30 Uhr, sonnabends und sonntags von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Elieses Hofcafé serviert an den Wochenenden ab 13 Uhr handgebackenen Kuchen und Getränke.

 

Der Museumsbauernhof Wennerstorf ist in einem Bauernhof der 1930er beheimatet – Wohnhaus, Scheune und Backhaus stehen wie vor mehr als 80 Jahren in dem kleinen Nordheidedorf. „Mit der neuen Dauerausstellung zeigen wir, wie die Bauernfamilie Bock auf dem Hof gelebt hat. Besucher erleben die Zeit persönlicher: Was bedeutete das Leben auf einem armen Hof für die Tochter, für die Altenteiler?“, erläutert Leiter Dr. Moritz Geuther.

 

Heute erscheint das Leben in den Fachwerkhäusern fast romantisch – wenn Besucher keine Erläuterungen erhalten. Dorit Wickbold, Filialleiterin der Sparkasse Harburg-Buxtehude in Tostedt, betont: „Für die Sparkasse Harburg-Buxtehude ist es ein großes Anliegen, lebendige Museen zu fördern. Es ist toll, dass der Museumsbauernhof zeigt, wie drastisch sich das Leben auf dem Land verändert hat – und, dass unser Lebensstandard heute nicht selbstverständlich ist.“

 

Die Sparkasse Harburg-Buxtehude finanzierte insgesamt 18 Tafeln, die als Silhouetten im Wohngebäude oder als mobile Tafeln in Gärten oder auf der Schafweide stehen. Sie unterstützen ein großes Anliegen der Museen: „Wir wollen Wissen bewahren und an nächste Generationen weitergeben. Es ist unser Ziel, Menschen Geschichte nahezubringen“, fasst Rita Strauch, stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins des Freilichtmuseums am Kiekeberg, zusammen. Der Förderverein trägt den Museumsbauernhof, der eine Außenstelle des Freilichtmuseums am Kiekeberg in Ehestorfist. „Man lernt hier immer etwas dazu – und hat zugleich Freude daran“, sagt Rita Strauch.

 

Stefan Zimmermann, Museumsdirektor des Freilichtmuseums am Kiekeberg, ergänzt: „Technische, wirtschaftliche und soziale Veränderungen lassen sich gut an Biografien herunterbrechen. Wir zeigen, wie ein Mädchen in den 1930ern aufwuchs – da können sich Kinder und auch Erwachsene heute viel besser hineinversetzen. Es geht uns um die Lebenswege der ‚einfachen Leute’.“

 

Elieses Hofcafé ist bis Oktober geöffnet. Sonnabends und sonntags in der Zeit von 13 bis 18 Uhr empfängt das Café Besucher entspannt im Stil der 1930er-Jahre mit Swingmusik und Filterkaffee in der alten Göpelscheune. Serviert werden handgebackene Bio-Torten eines befreundeten Demeter-Hofs und Butterkuchen aus dem eigenen Lehmbackofen. Bei schönem Wetter bietet der Kaffeegarten ein lauschiges Plätzchen an der frischen Luft und zahlreiche Kletter- und Spielmöglichkeiten für Kinder.

Neuste Artikel

Delta Doppelkorn rocken wieder!

Delta Doppelkorn rockten am Freitag in neuer Besetzung im The Old Dubliner. | Foto: Niels Kreller

Harburg. Laut, schmutzig, Harburg. Nein, gemeint sind damit nicht die Straßen des Bezirks, sondern die Harburger Band De...

Weiterlesen

Der Rieckhof feiert: 35 Jahre live und im Herzen Harburgs

Das Team des Rieckhof freut sich, mit den Gästen 35 Jahre Erfolgsgeschichte zu feiern: Silke Fiehn, Jan Permien, Jörn Hansen und Ulrike Niß. | Foto: Niels Kreller

Harburg. 35 Jahre live und im Herzen Harburgs – der Rieckhof, Harburgs Kulturzentrum, feiert Jubiläum. Und seit dem Nove...

Weiterlesen

Gemeinsam erfolgreich - Sparkasse Harburg-Buxtehude sponsert die …

 Die erfolgreichen Handball-Herren der HSG Seevetal zu Besuch bei Rabea Scheidat (Bildmitte) im Beratungscenterder Sparkasse Harburg-Buxtehude in Hittfeld. | Foto: ein

Harburg/Seevetal. Am achten Spieltag hat es nun auch die Handball-Herren der HSG Seevetal erwischt: im Spitzenspiel beim...

Weiterlesen

Königsball des Schützenvereins Hausbruch war wieder ein stimmungs…

Das Hausbrucher Königsteam: Adjutant Folker Heinecke (von links) mit Alette Nguyen, König Hartmut Rust, Nicola Elkereit und Adjutant Daniel Posyniak mit Ehefrau Melanie. | Foto: ein

Hausbruch. Im festlich mit grün-weißen Luftballons geschmücktem Festsaal im Landhaus Jägerhof fand traditionell der Köni...

Weiterlesen

Inserate

Wellness Lounge Seevetal: Wellness für die Seele

Freuen sich auf ihre Kundinnen und Kunden in der Wellness Lounge Seevetal in Ramelsloh: Katja Görg, Violetta Wollny, Maria Taveras Harms, Tanja Mildner und Olga van Dijk (v.L.).

Inserat. Sich wieder einmal etwas gönnen und es sich richtig gut gehen lassen. Das ist es, was Katja Görg, Olga van Dijk...

„Verkauf einer Immobilie“ - BVFI eröffnet Regionaldirektion

Jeanette Böhm ist professioneller Ansprechpartner für Eigentümer, Mieter und Vermieter vor Ort.

Inserat. Wohnen ist ein hohes Gut – daher beabsichtigt der BVFI eine noch größere Nähe zu seinen Immobilien-Unternehmen ...

Reopening nach großer Renovierung im Clever Fit Neugraben! Nun mit großem Functional-Bereich und Power Plate

Laura Bull von clever fit Neugraben freut sich auf Fitness-Interessierte.

Inserat. Seit über sechs Jahren sorg clever fit im Neugrabener SEZ dafür, dass immer mehr Menschen zu ihrer Traumfigur k...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung