Skip to main content

S-Bahnhaltestelle Bostelbek noch nicht vom Tisch

| Andreas Göhring | Politik
Der Fußgängertunnel der früheren Haltestelle Tempowerk ist noch vorhanden. | Foto: mag
Der Fußgängertunnel der früheren Haltestelle Tempowerk ist noch vorhanden. | Foto: mag

Harburg-Bostelbek. Der Bezirk kämpft weiter für eine S-Bahnhaltestelle Bostelbek. Dabei schienen die Chancen in letzter Zeit eher zu schwinden. Nach einem durchaus positiven Fazit einer Machbarkeitsstudie im Auftrag von Hamburg Invest hatte Verkehrssenator Antjes Tjarks die neue Haltestelle abgelehnt. Sie verlängere nur die Fahrtzeit für alles westlich Bostelbeks wohnenden Fahrgäste. Nun wurde bekannt, dass die Haltestelle in Höhe des ehemaligen Bahnhofs Tempowerk auch nicht in der Verkehrsentwicklungsplanung aufgenommen wird, die voraussichtlich im kommenden Frühjahr als Senatsdrucksache veröffentlicht wird und Grundlage der künftigen Verkehrspolitik werden soll.

ANZEIGE

Die grün-rote Koalition in der Bezirksversammlung will das dann wohl endgültige Aus der Träume vieler Bostelbeker verhindern. Auf Initiative der Grünen liegt jetzt ein Antrag für die Bezirksversammlung vor, in dem die Aufnahme der Haltestelle Bostelbek gefordert wird. „Gegenüber der Machbarkeitsstudie von Hamburg Invest haben sich weitere Argumente für die Haltestelle ergeben“, sagt Michal Sander, Bezirksabgeordneter der Grünen und Vorsitzender des Harburger Mobilitätsausschusses. Vor allem für die Arbeitnehmer der ansässigen Betriebe und auch für die Bewohner der Siedlung Bostelbek wenn sie auf die langen Busfahrten mit den Linien 141 oder 241 verzichten und statt dessen die S-Bahn nutzen könnten. Außerdem würde eine S-Bahnhalt die Erreichbarkeit und damit die Attraktivität des Naherholungsgebiets Haake erhöhen.

In der Machbarkeitsstudie und auch während des internationalen Stadtplaner-Kongresses zur Entwicklung der Magistralen war auch vorgeschlagen, in unmittelbarer Nähe einer S-Bahnhaltestelle Bostelbek ein Parkhaus zu errichten um hier einen Knotenpunkt zum Wechsel auf den ÖPNV für Autofahrer von der A7 zu schaffen. Davon hält Sander allerdings nicht viel: „Das würde viel zu viele Autofahrer in die Stadt hineinziehen, die sollten schon viel früher auf die S-Bahn umsteigen.“

ANZEIGE

Verwandte Artikel

Harburg-Wilstorf. Am Sonntag, dem 7. Juli, wird auf dem Vorplatz der St. Franz Joseph-Kirche am Reeseberg in Wilstorf wieder das traditionelle Sommerfest gefeiert. Das Fest beginnt direkt nach dem Familiengottesdienst um 10:00 Uhr. Ab 11:00 Uhr erwartet die Besucher ein buntes und abwechslungsrei...
Harburg-Marmstorf. Ein Hauch Olympia hielt jetzt in der Tagespflege Marmstorf Einzug. Denn das Team der Johanniter-Einrichtung hat eine sportliche Wettkampfwoche für die Tagesgäste organisiert. Mittlerweile ist die jährlich stattfindende "Olympischen Spiele" eine der beliebtesten Aktivitäten im H...
Harburg. Die Bezirkswahl hat die Harburger Politikszene kräftig durcheinandergewirbelt. Von den 51 gewählten Mitgliedern der Bezirksversammlung sind mehr als die Hälfte neu dabei, zwei Abgeordnete sind nach längerer Pause wieder dabei. Alle werden am Dienstag, 16. Juli zur konstituierenden Sitzun...
Harburg. Der Schützentag am Sonnabend beim Harburger Vogelschießen – den gab es so noch nie. Einen ganzen Tag verbringen die Gildeschützen mit Gildekönig Ulf Schröder und den Gästen aus anderen Vereinen und aus Politik und Gesellschaft mit „Schützensachen“. Und dabei gibt es auch viel für die Har...

Neuste Artikel

ANZEIGE

Inserate

Inserat

Kita „elbzwerge“ im Harburger Binnenhafen hat noch Plätze frei – wo KLEIN ganz großgeschrieben wird

Buntes Treiben herrscht in der elbzwerge Kita „Villa Lengemann“ in der Blohmstraße 22, wenn die Kinder dort die Räume erobern. Das ist auch nicht v...
Inserat

OPEN AIR! Die Zauberflöte – Klassik Open Air

DIE ZAUBERFLÖTE von W. A.  Mozart - präsentiert von der Prager Festspieloper Am Sonnabend, den 17.August 2024 ab 20 Uhr Im Golf Resort Adendorf in ...
Inserat

DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des DRK Harburg im Harburger Ring 8-10 werden besondere Kleidung und Wohnaccessoires angeboten. Die W...
Inserat

Freundeskreis Harburger Theater sucht motivierte Unterstützer!

Der Freundeskreis Harburger Theater e.V. hat sich im November 1996 gegründet, um das damals geschlossene Harburger Theater mit neuem Leben zu erwec...
Inserat

Photovoltaik: Aufwertung des Eigenheims zum Nulltarif & Strom für 20 ct/kWh

„Sein Eigenheim aufwerten und das ohne zusätzliche Kosten? Das geht!“, weiß Photovoltaik-Berater Tobias Steiner von Energieversum. „Wer in Photovol...
Inserat

Lederwerkstatt: hier wird Handwerkskunst gelebt

Aus Alt macht Neu: Wenn Möbelstücke in die Jahre kommen und das Leder an Strahlkraft verliert, geht es um die Wiederaufbereitung des Lederbezuges, ...
Inserat

hvv hop in Harburg bedankt sich für 250.000 Fahrgäste

Seit Anfang 2023 sind die bunten hvv hop Shuttles im Süden Hamburgs unterwegs und bringen Harburger*innen bequem bis vor die Haustür. Nun verzeichn...
ANZEIGE